1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wo in Wien kann man als Kassenpatient eine MRT machen lassen?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit, Ernährung + Fitness" wurde erstellt von kapuzinerkresse, 11 Mai 2018.

  1. kapuzinerkresse

    kapuzinerkresse Benutzer

    Aufgrund gesundheitlicher Beschwerden wurde mir zu weitergehenden Untersuchungen, genauer gesagt zu einer Magnetresonanztomographie geraten. Diese möchte ich auch gerne machen lassen, aber ich würde mir möglichst kurze Wartezeiten wünschen und das, obwohl ich Kassenpatientin bin.

    Wer von euch hat mit einer MRT in Wien Erfahrungen? Wohin soll ich mich am besten wenden?
     


  2. hubberl

    hubberl Benutzer

    Also du kannst dich natürlich überallhin dort wenden, wo du denn als Kassenpatient auch genommen wirst, ich denke so eine Auflistung wirst du denn auf jeden Fall finden können bei der Kasse - da kann man sich auch erkundigen und mal anrufen. Ich kann in Wien nur eine persönliche Erfahrung schildern, bei mir war es damals das Rudolfinerhaus im 18. Da habe ich das miterlebt, weil die eben auch das offene MRT anbieten, was für mich einfach besser war und war sehr schnell dort einen Termin zu bekommen. Ist zwar eine Privatklinik, aber die nehmen da auch Kasse, das weiß ich.
     
  3. kapuzinerkresse

    kapuzinerkresse Benutzer

    Nach so einer Liste habe ich inzwischen gesucht und auch eine gefunden. Das Rudolfinerhaus habe ich darauf auch gefunden, da können offensichtlich wirklich Patientinnen und Patienten aller Kassen hin, auch wenn das eigentlich ein Privatkrankenhaus in Wien ist. Super! Wegen einem Termin werde ich gleich kommende Woche mal anrufen und hoffe auf kurze Wartezeiten. Nachdem du selbst schon Erfahrungen hast, darf ich fragen, was der Unterschied zwischen einer normalen und einer offenen MRT ist?
     
  4. hubberl

    hubberl Benutzer

    Also normalerweise würdest du denn ja bei einer MRT Untersuchung direkt in eine Röhre kommen und da ist dann der ganze Ablauf. Da es aber viele Patienten gibt, welche hier ein bisschen ängstlich sind, bieten manche Abteilungen in Krankenhäusern zum Beispiel dann ein offenes MRT an, das ist dann eben keine Röhre sondern offener gestaltet, da kann man sich dann auch gut entspannen dabei. Biin gespannt wie lange du denn auf den Termin warten musst, aber das dürfte sehr überschaubar sein, da es ja ein Privatkrankenhaus ist und viele diese Möglichkeit nicht kennen.
    Aber wie gesagt, einfach keine Angst haben und das wird alles!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen