1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wir möchten unser Badezimmer renovieren

Dieses Thema im Forum "Heim + Wohnen" wurde erstellt von Rabtaba, 11 Dezember 2014.

  1. Rabtaba

    Rabtaba Benutzer

    Guten Morgen :)

    Wir haben geplant unser Badezimmer neu zu renovieren. Es sollen neue Fließen verlegt werden, eine neue Dusche, ein neues Waschbecken und eine neue Toilette werden installiert.

    Meine Frage ist jetzt sollte man vorher die Rohrleitungen überprüfen lassen ob da eventuelle Schäden vorhanden sind?

    Unser Haus ist schon recht alt und ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher ob da in der Richtung schon mal etwas gemacht wurde. o_O
     


  2. noeppe

    noeppe Bekanntes Mitglied

    Ich würde, wenn die Fliesen schon mal von der Wand sind, die alten Rohre direkt erneuern. Die alten Rohre entsprechen nicht mehr den hygienischen Standards und ein Tausch ist nicht aufwendig und nicht teuer.
     
  3. kaiiser

    kaiiser Benutzer

    Da kann ich meinen Vorredner nur recht geben, wenn du schon mal dabei bist, dein Bad zu renovieren und komplett zu erneuern, dann mach am besten gleich alles. Umso länger hast du danach deine Ruhe :) Halbe Sachen fangen schnell an, Probleme zu machen :) Als wir unser Bad vor ein paar Monaten erneuer haben, haben wir gleich alles gemacht. Klar muss man dafür ein bisschen tiefer in die Tasche greifen, aber man macht es ja für sich und sein Haus bzw Wohnung und somit investiert man schließlich in sich selbst :) Die Größte Bauhilfe (vor allem beim Fliesen) war bei uns ein Baulaser, der hat uns das lästige Ausmessen erspart und somit hatten wir mehr Zeit für andere Dinge. Im Internet findet man aber irgendwie nur wenig hilfreiche Sachen zu Baulasern. Auf dieser Vermessungs-Webseite haben wir dann aber viele hilfreiche Informationen gefunden, die uns obendrein noch sehr inspiriert haben.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15 August 2016
  4. Karin58

    Karin58 Neuer Benutzer

    Hallo alle zusammen,
    wir möchten unser Bad auch altersgerecht umbauen. Allerdings mit möglichst wenig Aufwand. Hat jemand von euch Erfahrung mit Badewannentüren? Habe darüber eigentlich nur Gutes gelesen. Angeblich sollen sie innerhalb von ein paar Stunden eingebaut sein und kein weiterer Umbau nötig sein. Ein Video gibt es auch dazu:
    So ein Einbau wäre schon verdammt praktisch, um sich das Einsteigen in die Badewanne zu erleichtern. Gerade meinem Mann fällt es immer schwerer - auf die Badewanne möchten wir aber nicht verzichten. Kennt sich jemand von euch aus?

    LG
    Karin
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5 Januar 2017
  5. noeppe

    noeppe Bekanntes Mitglied

    Ich persönlich fände es viel wichtiger, das ausreichend viele und stabile Haltegriffe vorhanden sind und die Wanne einen rutschfesten Belag (keine Matten) bekommt. ein Badewannenbrett ist auch, mit oder ohne Tür, sehr hilfreich.
    Und wenn das nicht mehr reicht, dann würde ich mir eher Gedanken über einen Wannenlift machen. Das ist zwar nicht so hübsch wie die Tür, in der Funktion (besonders für den Helfer) aber unschlagbar!
     
  6. sonnemondsterne

    sonnemondsterne Benutzer

    Es gibt sitze für die Dusche und das finde ich persönlich sehr viel angenehmer. Kombiniert mit dem richtigen Duschkopf ist das fast Wellness. Aus der Badewanne aufstehen erfordert ja viel mehr Kraft, die Gefahr auszurutschen ist auch höher, weil es viel mehr nasse Fläche unter deinen Füßen gibt.
     
  7. Sonnenschein

    Sonnenschein Moderator Mitarbeiter

    Dusche UND Wanne mit Tür - optional mit Hebesitz - Wannentausch ARTweger Twinline 2 ARTlift
     
  8. henniger

    henniger Neuer Benutzer

    Was habt ihr denn nun gemacht mit eurem Bad? Die Rohre würde ich auch überprüfen lassen. Wir sanieren unser Bad momentan auch und haben uns für eine Dusche von Schulte entschieden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14 Dezember 2017
Die Seite wird geladen...