1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer hat Lust zum Reimen?

Dieses Thema im Forum "Forenspiele" wurde erstellt von oldman_Keller, 28 Juni 2013.

  1. oldman_Keller

    oldman_Keller Benutzer

    Die Spielaufgabe besteht darin, dass der nachfolgende "Dichter" seinen Reim mit dem vom Vorgänger hervorgehobenen Wort beginnt. Mehr nicht. Ich fange mal an:
    Wer noch nicht gedichtet hat
    kann es nunmehr tun.
    Hat es einer wirklich satt
    kann er auch mal ruh`n.
     


  2. Gast4563

    Gast4563 Guest

    Wirklich beeindruckend, dieser Thread,
    keine Frage, hier mach ich mit;
    nen Vierzeiler bekomm ich noch hin,
    auch wenn ich keine Dichterin bin. ;)
     
  3. oldman_Keller

    oldman_Keller Benutzer

    Keine sollte darauf verzichten
    egal ob Tanten oder Nichten.
    Sex ist wie das Salz für`s Leben
    solange nur die Hüften beben.
     
  4. Gast4563

    Gast4563 Guest

    Verzichten lernt doch ein jeder,
    der eine früher, der andere später.
    Alles erreichen wär Utopie
    und gelingt uns wohl nie.
     
  5. Großstadtjunge

    Großstadtjunge Bekanntes Mitglied

    das Reh springt hoch
    das Reh springt weit
    wieso den nicht
    es hat ja zeit
     
    2 Person(en) gefällt das.
  6. Gast4563

    Gast4563 Guest

    LOL, du hättest mit meinem wort "früher" anfangen müssen zu reimen und ein neues dann markieren, mit dem der nächste weiter macht.
    Aber wenns Reh schon so lustig daher springt, dann ists auch grad egal. :D
     
  7. Großstadtjunge

    Großstadtjunge Bekanntes Mitglied

    Ach soooo, sorry
    Früher fuhr ich gerne mit der Bahn
    denn morgens kräht ja der Hahn
    Das ist ein grund Für mich
    zu tanzen auf dem Tisch
     
  8. Gast4563

    Gast4563 Guest

    Tisch und Stuhl, Haus und Hofe,
    Mann und Frau, Knecht und Zofe.
    Kind und Kegel, Hund und Katz,
    na wo bist du denn mein Schatz?
     
  9. Großstadtjunge

    Großstadtjunge Bekanntes Mitglied

    Schatz Du bist die Sonne
    du bist mein Licht
    Du bist der Mond
    und ich brauche dich.
     
  10. Gast4563

    Gast4563 Guest

    Mond braucht nen Stern,
    die haben sich gern.
    Sonne verbreitet ihr Licht,
    denn ohne geht es nicht.
     
  11. Großstadtjunge

    Großstadtjunge Bekanntes Mitglied

    Sonne, Mond und Sterne
    alle hab ich gerne
    nur was mehr zählt auf der Welt
    ist die Liebe, die gefällt
     
  12. Gast4563

    Gast4563 Guest

    Welt ist keine Scheibe,
    Rauschen nicht das Meer,
    doch es stimmt, wenn ich schreibe,
    ich liebe dich so sehr.
     
  13. oldman_Keller

    oldman_Keller Benutzer

    Meer ist immer wieder schön
    und das nicht nur beim Baden gehn.
    Man kann auch ganz verloren
    sich sonnen bis an die Ohren.
     
  14. Gast4563

    Gast4563 Guest

    tja, nun hast du auch vergessen, ein Wort zu markieren ;)
     
  15. oldman_Keller

    oldman_Keller Benutzer

    Nehmen wir "schön"
     
  16. Gast4563

    Gast4563 Guest

    Schön ist die Welt,
    für groß und klein,
    auch ohne Geld
    kannst frei du sein.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  17. oldman_Keller

    oldman_Keller Benutzer

    Geld erlaubt uns frei sein,
    denn ohne muss man dienen.
    Sich der Unabhängigkeit erfreun
    ist wie zu fahrn auf Schienen.
     
  18. Gast4563

    Gast4563 Guest

    Dienen wir in unserem Leben,
    wie die Ameise oder Biene???
    Nein! Da wir nicht alles geben,
    für uns wird es nie zur Routine.
     
  19. oldman_Keller

    oldman_Keller Benutzer

    Leben heißt nichts Falsches tun,
    um der Frieden zu erhalten.
    Drum muss man in der Familie ruhn
    und nicht die Partner spalten.
     
  20. Großstadtjunge

    Großstadtjunge Bekanntes Mitglied

    Erhalten das heißt pflegen
    doch wer macht das schon
    sich an dem neuen zu erquicken
    läßt manchen von uns anders ticken
     
  21. oldman_Keller

    oldman_Keller Benutzer

    Ticken tut die Lebenszeit
    dem Ende langsam zu.
    Irgendwann ist man bereit
    dann hat die Seele Ruh.
     
  22. Gast4563

    Gast4563 Guest

    Lebenszeit kann jahrzehnte umschließen,
    in denen wir arbeiten und genießen.
    Lebenszeit muss aber nicht bedeuten,
    erfülltes Leben mit Glück und Freuden.
     
  23. oldman_Keller

    oldman_Keller Benutzer

    Arbeiten und Leben lassen,
    geht nur ohne Eifersucht.
    Sonst kann man manches gar nicht fassen
    und das Leben sei verflucht.
     
  24. Großstadtjunge

    Großstadtjunge Bekanntes Mitglied

    Eifersucht ist eine Leidenschaft,
    Die mit Eifer sucht, was Leiden schafft
    Hat man sie gefunden
    öffnet sie die Wunden
     
  25. oldman_Keller

    oldman_Keller Benutzer

    Leidenschaft ist was Feines,
    aber auch was ganz Gemeines.
    Wichtig ist, dass sie nur passt
    wenn man nicht ist sehr verhasst.
     
Die Seite wird geladen...