1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wassertrinken gefährlich

Dieses Thema im Forum "Gesundheit, Ernährung + Fitness" wurde erstellt von Pettrersph, 7 März 2018.

  1. Pettrersph

    Pettrersph Neuer Benutzer



  2. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Mehr als 3 Liter können schaden, sagt ja auch alles aus.
    Können. ! ! !
    Es kommt immer darauf an was wer wann wo macht.
    Bist du in der Wüste bei 45 Grad oder in Mitteleuropa bei 20 Grad.
    Sitzt du den ganzen Tag nur rum oder bewegst du dich etc.etc.
    Sportler müssen mehr trinken, logisch.
    Wer Cola Literweise trinkt, hat einen Sprung in der Schüssel und wird sehr schnell sehr dick.
     
  3. Sonnenschein

    Sonnenschein Moderator Mitarbeiter

    Zuletzt bearbeitet: 13 März 2018
  4. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Bei allem was man macht muss man den Zusammenhang sehen.
    Obst ist gut, aber Zuckergehalt prüfen.
    Gemüse ist gut, aber prüfen wo es her kommt.
    In Spanien wird noch viel (sehr viel und sehr giftig) gespritzt, war mal im TV.
    Hat aber auch bei uns negative Ergebnisse gezeigt, wie Erstickungsanfälle.
    Passiert nicht jedem aber 2 Personen in meiner Familie waren betroffen, mir ist nichts passiert.
    Wer mit Allergie zu tun hat, immer Vorsicht.
    Holland ist da schon Lichtjahre weiter und im TV Bericht wurden Holländer auch eingesetzt um in Spanien zu helfen. Betrifft oft Gewächshäuser.
    Mit der Menge die jeder trinkt, sollte man das so machen wie es der Körper vorgibt.
    Wer darfür kein Feeling hat, die Regel 1-3 Liter je nach Jahreszeit und Tätigkeit.
    In dem Falle auch alles prüfen wo Flüssigkeit drinn ist. Eis, Suppe, Kaffee, Tee usw.

    Kaffee sowie schwarzer und grüner Tee zählen wie jedes andere Getränk auch zur Flüssigkeitsbilanz.
    In erster Linie sind sie jedoch Genussmittel und als Durstlöscher nicht geeignet“, merkt die
    Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) an.

    Ist auch nicht mehr ganz aktuell.

    Kaffee ist ein Getränk entscheidend ist, wie stark es konsumiert wird.
    Ich trinke Kaffe dünn.
    Klappt prima und meine Magenprobleme sind weg.
    Michl in den Kaffee bewirkt vieles, aber nichts gutes.
    Milch wird genommen um den Kaffee verträglich zu machen anstatt in anders zu dosieren.
    Meistens will der Kaffeetrinker unbewusst den Reizeffekt auf den Magen abfedern anstatt ihn generell zu verdünnen.
    Ist natürlich eine Gewohnheitssache und das dauert etwas. Manche können es nicht, (den Kaffe dünn trinken)sie sehen bzw. benutzen den Kaffee als Droge.
    Milch ist ja auch kein Getränk, sondern es wird als Lebensmittel gekennzeichnet und gesund ist sie nicht in jedem Fall eher das Gegenteil.
     
  5. rhodo

    rhodo Benutzer

    Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht, und ich denke, ich halte es weiter so.
    Ich trinke wenn ich Durst habe, und dabei alles, was gerade
    greifbar ist....außer Cola und Limmonade:)
     
  6. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    So lange du genügend trinkst ist es egal, wenn dich aber dein Durstgefühl trügt, dann kann es über Jahre Nierenversagen verursachen.
     
  7. Rebbi

    Rebbi Benutzer

    3 Liter in sehr kurzer zeit können tödlich sein, etwa in einer halben Stunde. Als Sportler musst du den Schweißverlust allerdings ausgleichen und genug Elktrolyte zuführen,i.B. Natrium. Dann dürfte nicht viel passieren.
    Hiers auch nochmal ein Interview mit einem Biochemiker zu dem Thema: Triathlon: "Zu viel Wasser kann tödlich sein"
     
  8. luna63

    luna63 Neuer Benutzer

    Ich trinke immer dann wenn ich Durst habe. Dabei zähle ich bestimmt nicht wie viel das war.
    Mein Körper wird mir schon Bescheid geben, wenn er etwas braucht.
     
  9. Heinz M

    Heinz M Benutzer

    Wenn man die Menge an Wasser gut über den Tag verteilt, ist es bestimmt nicht schädlich. Der Körper braucht sehr viel Wasser und die meisten Menschen trinken viel zu wenig.
     
  10. hubberl

    hubberl Benutzer

    Nein, also es ist definitiv so, dass man ruhig 2-3 Lite pro Tag trinken soll. das kann auch überschritten werden und ganz klar, es spült den Körper und unterstützt ihn und sorgt auch dafür dass man reichlich versorgt ist - da brauch mal sich keine Sorgen in irgendeiner Form machen. Aber wenn man denn 5-10 Liter etwa auf einmal trinken würde, dann könnte das der Köroer nicht mehr verarbeiten und da würde es kritisch werden, da bricht dann ein ganzes System zusammen.
     
Die Seite wird geladen...