1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wasserkocher funktioniert mit Thermostat oder Druckmesser?

Dieses Thema im Forum "Haushaltselektronik + Haushaltsgeräte" wurde erstellt von Joaquin, 19 August 2012.

  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Ich dachte immer ein Wasserkocher stoppt bei 100 Grad Celsius, wenn der eingebaute Thermostat die erreichte Temperatur bemerkt.

    Nun erzählte mir jemand, ein Wasserkocher hätte gar kein Thermostat, sondern einen Druckmesser. Dieser würde den Druck innerhalb des Wasserkochers messen und bei erhöhtem Druck den Kochvorgang stoppen. Aus diesem Grund müsse auch immer der Deckel bei einem Wasserkocher geschlossen sein, weil sonst der Wasserdampf entweicht und sich kein Druck aufbauen kann.

    Kann dies jemand bestätigen oder ist es dann doch noch anders?
     


  2. jACZi

    jACZi Neuer Benutzer

    Also wenn Du bei Google "wasserkocher thermostat" eingibst findest Du viele, bei "wasserkocher druckmesser" nichts.
    Ich will jetzt Google Treffer nicht zum Richter über wahr oder falsch machen, doch auffällig ist es schon.

    Zu Technik, es macht keinen Sinn die Geschichte mit dem Druck.
    Wasserkocher sind in der Regel nicht so dicht, das sich ein bestimmter Druck aufbauen könnte.
    Weiter erscheint es mir unlogisch. Ich will Wasser zum kochen bringen, dafür brauche ich eine bestimmte
    Temperatur. Das kann ich problemlos mit einem temperaturabhängigen Widerstand und nem Transistor
    erreichen, sogar recht präzise. Mit Druck hätte ich einen viel höheren Aufwand und ein viel zu ungenaues
    Ergebnis, da Wassermenge/Luftmenge immer wieder im unterschiedlichen Verhältnis stehen.
    Und.. warum zur Hölle sollte man sowas tun? Beim Auto wird mit auch die Gewindigkeit anhand der Drehzahl
    der Antriebsachse angezeigt und nicht anhand des Gegenwindes wärend der Fahrt.

    Den Deckel sollte man schließen, damit es schneller geht und weniger Energie benötigt.
    Ein offener Wasserkocher gibt mehr Temperatur an die Umwelt ab, als ein geschlossener.
    ergo, dauert länger, kostet mehr.
     
  3. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Gerade bei der Wikipedia gefunden, was auch Bezug auf den geschlossenen Deckel nimmt:

    Das Kochgefäß besitzt bei modernen Geräten außer dem Heizelement einen Temperaturschalter, der anhand eines Bimetalls das Gerät automatisch ausschaltet. Er ist zusammen mit einem gekoppelten Ein/Aus-Schalter im Gehäuse des Kochgefäßes untergebracht. Der Temperaturschalter schaltet ab, wenn sich sein Bimetall durch den Dampf auf etwa 90 °C erhitzt hat. Für ein korrektes Funktionieren der Abschaltung muss der Deckel unbedingt geschlossen sein, da der entstehende Dampf ansonsten entweicht und den Temperaturschalter nicht erreicht.
     
  4. jACZi

    jACZi Neuer Benutzer

    bekomm ich jetzt punkte? hahah
     
  5. Panzer

    Panzer Aktives Mitglied

    Das gibt natürlich einen Bonuspunkt!
    :D
     
  6. Schlafmütze

    Schlafmütze Benutzer

    in erster Linie ist der geschlossene Deckel ein Sicherheitsaspekt (Verbrühungsgefahr)

    Wer immer dieses verfast hat, das ist falsch, der Temperaturschalter (Bimetall) befindet sich im untern Teil des Wasserkochers und wird alleine über die erreichte Wassertemperatur erwärmt und bei Erreichen der eingestellten Temperatur schaltet er aus.
     
  7. mhairi

    mhairi Benutzer

    Hey, hier wird man ja richtig schlau. Ich hab auch immer geglaubt, der wasserkocher misst den Druck.
     
  8. Gast4188

    Gast4188 Guest

    Also ich habe einen Wasserkocher, bei dem der Temperaturschalter im Deckel sitzt. Das erkennt man daran, dass im Falle des geöffneten Deckels das Wasser vollständig verkocht und danach der Überhitzungsschutz ausgelöst wird. Da die Druckvariante angesichts der Ausgussöffnung mehr als unwahrscheinlich ist. Im Übrigen führt auch ein Kabel in den Deckel. Was soll es da, wo sich doch alle übrigen elektrischen Teile im unteren Drittel des Kochers befinden.

    Ich will natürlich nicht bestreiten, dass es möglicherweise Kocher mit Temperaturschalter im unteren Teil des Wasserkochers gibt - bei meinem ist er oben.
     
Die Seite wird geladen...