1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was hilft bei Nackenverspannung?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit, Ernährung + Fitness" wurde erstellt von Dorlinchen, 9 August 2014.

  1. Dorlinchen

    Dorlinchen Benutzer

    Hallo ihr Lieben! Ich suche einfach mal allgemein nach Tipps bei Nackenverspannungen oder auch allgemein Verspannungen (sind bei mir meist im Nacken und manchmal bei den Schulterblättern), die ich noch nicht kenn. Bisher dehne ich ab und zu und arbeite mit Wärme, aber vermeiden konnte ich sowas trotzdem bisher nie, alle paar Wochen ist eine (stärker spürbare) Verspannung da. Was macht ihr dagegen?
     


  2. trebla

    trebla Moderator Mitarbeiter

    Mir hilft die Salbe Voltaren sehr dagegen . Drei mal am Tage einreiben. Rotlicht hilft auch .
     
  3. Dorlinchen

    Dorlinchen Benutzer

    Ja die kenne ich, aber die vertrage ich leider nicht gut! Das brennt mir einfach zu sehr, macht meine Verspannung eher schlimmer :( Hmm ja, ich werds weiter mit Wärme versuchen.. ich beneide ja eine Bekannte, die sowas nie hat! Die ist sogar drei Jahre älter als ich.
     
  4. trebla

    trebla Moderator Mitarbeiter

    Ich habe mich mal erkundigt . Reizstrom soll sehr gut sein . Bekommt man beim Hausarzt.
    Zahlt die Kasse .
     
  5. Dorlinchen

    Dorlinchen Benutzer

    Reizstrom klingt irgendwie böse... Ich hab grad aber auch was neues in der Apotheke gesehen, das ist mit elektromagnetischen Wellen wurde mir erklärt! So ein weißer Ring mit Plättchen, das klebt man anscheinend alles einfach auf die Haut (ist ein bisschen schwierig zu erklären, gib mal bei der Suche Actipatch ein dann siehst du wie ich das meine) und dann wird die Zellheilung gefördert oder so. Hab schon überlegt ob ichs mal probier, aber ich war mir nicht sicher und ich bin kein spontaner Mensch. Kann das funktionieren glaubst du?
     
  6. trebla

    trebla Moderator Mitarbeiter

    Reizstrom habe ich bekommen. Hat mir geholfen, völlig ungefährlich.
    Das andere kann ich nicht beurteilen.
     
  7. luise52

    luise52 Benutzer

    Hallo. Ich hatte auch arge Nackenverspannungen und war deswegen beim Orthopäden. Ich habe Moor Auflagen und Massagen verschrieben bekommen. Außerdem auch diese leichten Elektroschocks. Bei mir hat das alles ganz gut geholfen, daher kann ich das nur weiterempfehlen!!!! Ich finde dass die Massagen aber am meisten geholfen haben!! LG
     
  8. Babel

    Babel Aktives Mitglied

    Keine Angst vor Reizstrom. Bei mir hatte letztlich nur das geholfen. :)
     
  9. luise52

    luise52 Benutzer

    würde ich auch sagen. Sind überhaupt keine Schmerzen, eher ein leichtes Pulsieren. Die Stärke wird außerdem sowieso an einen persönlich angepasst, soweit es angenehm ist. Die Worte meines Arztes: "so, dass man's spürt, aber nicht wehtut". :)
     
  10. Dorlinchen

    Dorlinchen Benutzer

    Ach so, ok gut zu wissen :) ich werde mal meine Arzt danach fragen und nach den elektromagnetischen Wellen auch, der muss ja mehr darüber wissen. Echt ein Wahnsinn was wir heute schon alles haben und können!
     
  11. luise52

    luise52 Benutzer

    Ja. Also absolut kein Grund zur Panik. Der Arzt soll ja helfen, und nicht weitere Schmerzen verursachen, oder. ;) finde es auch wahnsinnig beeindruckend muss ich sagen.
     
  12. Lilie

    Lilie Benutzer

    Hallo Dorlinchen,
    mir hilft Wärme sehr gut. Da gibt es diese Wärmepflaster in der Apotheke zum Aufkleben- die werden nicht so heiß wie die Voltaren Salbe. Und Infrarot. :)
     
  13. Dorlinchen

    Dorlinchen Benutzer

    Also mein Arzt hat gesagt dass die elektromagnetischen Wellen schon länger in der Physiotherapie angewendet werden und Actipatch wahrscheinlich dasselbe im Kleinformat ist :) ich hab es jetzt mal gekauft und werde es ausprobieren, ich mag neues:) Bin schon gespannt ob das kribbelt oder ob ich gar nichts spüre und ob es wirkt!
    Lilie: die Wärmepflaster kenne und habe ich, die haben mir anfangs geholfen aber mit der Zeit leider nicht mehr so gut :(
     
  14. Lilie

    Lilie Benutzer

    Hallo Dorlinchen, das tut mir leid, dass dir die Wärmepflaster nicht mehr geholfen haben. :(
    Von diesen elektromagnetischen Wellen musst du dann unbedingt berichten, habe ich noch nie ausprobiert.
     
  15. Lilie

    Lilie Benutzer

    Wir haben zuerst immer die Infrarotlampe verwendet, aber die hilft leider nur lokal. Nach längerem hin und her überlegen haben wir uns dann eine Infrarotkabine gekauft. Ist preislich natürlich schon eine Investition aber zum Glück hat sie wirklich geholfen was sie verspricht. :)
     
  16. Chris

    Chris Benutzer

    Ich habe manch mal Morgens wenn ich aufstehe,in der linken Nacken- Seite ein leichtes ziehen.
    Was kann man da machen.Das zieht sich von der Schulter hoch bis in den Nacken.
    Christoph.
     
  17. NadineL

    NadineL Benutzer

    Ich hatte auch mal ganz schlimme Nackenverspannungen. Hilfreich war damals Saunagänge und das Liegen unter (Infra-)Rotlichtlampen. Die Wärme war einfach nur wohltuend.
     
  18. MrsA

    MrsA Benutzer

    Ich kenne das leider nur zu gut... Massagen helfen mir, aber eine professionelle Massage wäre fein, wenn sie nicht so viel kosten würde... mit Wärme wird das bei mir nur zeitweilig besser aber über lang oder kurz ist die Verspannung wieder da.
     
  19. gerhard

    gerhard Neuer Benutzer

    Der beste Tipp gegen jegliche Art von Verspannungen:
    Mal wieder in allen erdenklich noch möglichen Stellungen...:p
     
  20. eberhard47

    eberhard47 Benutzer

    Eine "Heiße Steine Massage" hat bei mir mal wahre Wunder geholfen, ansonsten solltest du deinen Arzt befragen, dieser wird dir sicherlich eine Kreme verschreiben die du auch verträgst.
     
  21. BeaT

    BeaT Benutzer

    Mir tut einfach auch Schulter- und Nackengymnastik gut. Aber auch ein warmes Kirschkernkissen hilft mir sehr. Habe mir eins selbst gemacht, geht ganz einfache.
     
  22. hannah28

    hannah28 Benutzer

    Voltaren und eine Infrarot-Lampe helfen mir auch sehr bei Nackenschmerzen. Ein bisschen dehnen muss dann aber auch sein, davor und danach, sonst bekomme ich sie schnell wieder
     
  23. Sonnenschein

    Sonnenschein Moderator Mitarbeiter

    Das hatte ich auch.
    Ich bin zu meinem Hausarzt gelaufen, dann bin ich zum Orthopäden geschickt worden:confused:;)
    Röntgenbild HWS gemacht.

    Ich hatte schon alles ausprobiert : Massage bekommen wegen Muskelverspannungen,
    Physiotherapie: Krankengymnastik,
    der Orthopäde hat eine Blockade an der HWS festgestellt und sie "gelöst".
    die Akupunktur hat mir auch sehr gut geholfen , lindert akute Schmerzen


    Ich würde auf jeden Fall mal zum Arzt gehen.
    Kann Eingeklemmter Nerv sein oder verschobene Wirbel sein, kann verspannte Muskulatur sein.
    Kann verspannte Nacken Schulterbereich sein, vielleicht muss eingerenkt werden....
    Es kann durchaus am falschen Kissen oder sogar an der Matratze liegen.

    Ich hatte dieses Problem auch einige Jahre. Jetzt habe ich ein halbes Kissen (40x80cm) und schlafe super damit.



    Dauerbelastung kann auch zur Blockierung von Wirbelgelenken führen.
    Die Muskulatur von Nacken und Schulter ist in der Regel verspannt oder verhärtet .
    Eine falsche oder einseitige Haltung belastet die Halswirbelsäule


    schau bitte hier: Nackenschmerzen - was tun?
    https://www.talk50plus.de/threads/nackenschmerzen-was-tun.12141/
    Dauerspannung der Schulter und Nackenmuskulatur


    Das hilft gegen Nackenverspannungen
    lese hier: http://www.brigitte.de/gesund/gesundheit/nackenverspannungen-51208/
    Sie sind unangenehm, schmerzhaft und nicht immer mit Hausmitteln zu lindern. Was Nackenverspannungen auslöst, was Sie dagegen tun können und wie Ärzte helfen.

    Gute Besserung
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 März 2016
  24. GisiBisi

    GisiBisi Benutzer

    Meine Tochter schwört ja auf so eine Faszienrolle. Davon gibt es auch eine mit so zwei Kugeln. Die hilft ihr immer gegen Nackenschmerzen.
     
  25. Davidee

    Davidee Benutzer

    Seit ich regelmäßig laufe und ab und zu einen kleinen unanspruchsvollen Workout mache habe ich eigentlich keine Verspannungen mehr. Wenn sie konsequent wieder auftreten muss man etwas dagegen machen um vorzubeugen.
     
Die Seite wird geladen...