1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum ist Stefan Mross so erfolgreich?

Dieses Thema im Forum "Promis, Klatsch + Tratsch" wurde erstellt von Joaquin, 18 Juli 2013.

  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    OK, im so genannten Trompetenkrieg hat sich gezeigt, dass Stefan Mross ein schlechter Trompetenspieler ist und die damaligen Stücke eben nicht selbst eingespielt hat. Kurz ein musikalischer Betrüger. Trotz dieser Sachen hält ihm die volksmusikalische Schlagerszene die Stange.

    Gut, rein musikalisch ist das eh nicht meine Welt, aber er moderiert ja auch noch und das verstehe ich nun wirklich nicht. Wenn ich so beim zappen mal ihn dort sehe und reden höre, dann wirkt der Typ auf mich einfach nur richtig unsympathisch und peinlich. Sein Lachen, seine Witz, dieses schlechte Improvisationstalent usw., dass wirkt auf mich so dermaßen gekünstelt und falsch, dass mir im Nachhinein selbst die Parodien auf ihn, als schmeichelhaft empfinde.

    Ist halt mein Empfinden, aber irgendwie scheint er ja trotzdem bei einer Vielzahl von Menschen gut anzukommen, weiß der Geier warum...
     


  2. Eclair

    Eclair Aktives Mitglied

    Ich mag Stefan Mross auch nicht und seine Musik auch nicht und dafür geben die öffentlich rechtlichen Sender Geld aus. Aber es gibt ja Leute die sehen das gern-
     
  3. Der müde Joe

    Der müde Joe Aktives Mitglied

    Ob Ihr es glaubt oder nicht, diese Frage habe ich mir auch schon oft gestellt. Von Zeit zu Zeit finde ich Volksmusik gar nicht schlecht (aber richtige, nicht diesen Kommerzkitsch à la Mutantenstadl) und demzufolge schaue ich auch hin und wieder einmal entsprechende Sendungen, allerdings eher auf ORF oder Folx-TV. Sehe ich hingegen Stefan Mross, ist der Tag verdorben. Das ist mitunter schade, weil in seiner Sendung gelegentlich schon Gäste auftreten, die ich gerne sehen würde, aber ich ertrage diese blöde Fresse einfach nicht. Erinnert mich an einen alten Werbespruch für Romika-Schuhe von 1965: reintreten und sich wohlfühlen.

    Tja, wie schafft man es, sich zu halten, obwohl man nichts kann, nichts weiß, dämlich ausssieht und pausenlos dummes Zeug redet? Dieses Geheimnis teilen sich der Möchtegerntrompeter und die Bundeskanzlerin. Duo infernal.
     
  4. noeppe

    noeppe Bekanntes Mitglied

    Wer bitte ist Stefan Mroos ;)
     
  5. Gast4563

    Gast4563 Guest

    Ich mag den Stefan Mross auch nicht, der Typ ist mir total unsympathisch.
    Also früher, als jüngerer Bursch war er ja noch einigermaßen erträglich, noch nicht ganz so schmierig.
    Hier mal ein Video ;)

     
  6. ulrichschreiber

    ulrichschreiber Benutzer

    Ne, das ist nicht meine Welt. Dieses ständige gekünstelte Lächeln....
     
Die Seite wird geladen...