1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Würde die Bundewehr ein russisches Militär-Flugzeug abschießen?

Dieses Thema im Forum "Politik, Wirtschaft + Gesellschaft" wurde erstellt von Lucas, 1 Dezember 2015.

  1. Lucas

    Lucas Aktives Mitglied

    Hallo

    Wie würde reagiert wenn ähnlich wie in der Türkei mehrfach der dt. Luftraum durch Militär-Flugzeuge verletzt würde, und das fortgesetzt trotz Proteste und Warnungen?

    Legt man sich mit dem russischen Militär an, oder hält man sich zurück und protestiert lieber?
     


  2. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Ich glaube kaum, dass man Deutschland und die Türkei in dieser Hinsicht vergleichen kann.
     
  3. JeanLuc

    JeanLuc Neuer Benutzer

    Die Türkei hätte den Abschuss niemals befohlen, wären nicht schon vorher viele andere Dinge zwischen beiden Ländern im Argen gewesen.

    Ein Abschuss sollte niemals die Lösung sein, selbst wenn ein Flugzeug mehrfach in den Luftraum eindringt. Eher ist hier der traditionelle Weg über Warnungen und Sanktionen ratsam, denn schließlich birgt ein Abschuss nicht nur weitere Eskalationsgefahr, sondern die Möglichkeit, dass am Boden verursacht und Opfer gefordert werden.
     
  4. Emma64

    Emma64 Benutzer

    Wieso sollte Deutschland da anders reagieren?
    Da schwingt wieder erhebliche Selbstüberschätzung der eigenen Moral mit und ist einfach nur Überheblich. Wir hier sind viel aufgeklärter und wissen besser Bescheid als alle anderen. Das dem nicht so ist sollten ja mittlerweile ja alle verstanden haben, auch in Deutschland und den restlichen Europa bzw. westlichen Ländern läuft einiges schief, auch hier gibt es nicht nur heilige die stets auf die Moral und Ethik achten.
    Sieht man ja perfekt am Beispiel VW, da hätte man vorher auch gesagt, nein das tun wir nicht, das machen nur die Anderen.
     
  5. Lucas

    Lucas Aktives Mitglied

    Ein Abschuß (mit evtl. Toten) ist schon ein erhebliches Ereignis, welches nachhaltig massive Folgen für das Verhältnis zwischen Staaten haben kann.
    Wenn es aber auch noch so ist das eine Seite eine Atommacht ist, dann will man sich ja gar nicht vorstellen,
    wie eine Eskalation aussehen könnte.
     
  6. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    An Atomraketen reicht ja eine schon aus um weitreichend Unheil anzurichten. Man darf aber auch nicht vergessen, im Rahmen der NATO sind in der Türkei wohl auch so um die 90 Atomraketen stationiert und deren Ziele liegen sicherlich in Russland.
     
  7. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Deutschland würde sich mit der Nato und vorallem mit den USA/England und Frankreich beraten. (Atommächte)
    Nach Freigabe und nach mehreren Warnungen und Protestnoten würden dann auch Abschüsse möglich sein.
    Je nach aktueller politischer Lage würde aber auch garnichts passieren.
     
  8. eagle

    eagle Aktives Mitglied

    ich musste grade lachen! deutschland würde sich beraten !?
    sowas naives hab ich noch nie gehört!
    deutschland ist ein besetztes gebiet und hat gegenüber den alliierten nix zu sagen. schon garnicht im nato ernstfall. deutschland bzw die truppe bekommt befehle, und die werden ausgeführt.
    unsere sogenannten verbündeten in frankreich haben jede menge kurzstreckenraketen und zwar atomare, was glaubt ihr wo die im ernstfall runterprasseln ?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen