1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wärmepumpe?

Dieses Thema im Forum "Heim + Wohnen" wurde erstellt von DreddoBär, 8 September 2011.

  1. DreddoBär

    DreddoBär Benutzer

    Hey Leute:)
    meien Eltern wollen ihr Haus umbauen um Energie zu sparen. Sie haben mich los geschickt um im Internet mal bisschen zu forschen :D. Ich hab mal geguckt was es denn alles für möglichkeiten gibt. Ich denke mal Solar ist das einfachste oder?
    Ich hab hier aber auch noch so eine Seite gefunden, die mehrere möglichkeiten darstellt. Die Wärmepumpe klang für mich auch interressant nur ist meine Frage ob man so etwas überhaupt bei einem bestehendem Haus "nachrüsten" kann. Kennt sich jemand damit aus?

    Viele Grüße DreddoBär :)
     


  2. Sarin

    Sarin Benutzer

    Ich vermute das die Solarzellen das einfachste un kostengünstigste ist.

    Das hört sich doch nach einer Menge unkosten an:
    Ein weiterer großer Vorteil ist, dass dass kein Brennstoff verbraucht wird, Anschaffung und Lagerung von diesem ist also ebenfalls überflüssig. Wärmepumpen können zum Beispiel im Erdreich unter dem Haus angebracht werden und die Wärme kann gezielt und en gewünschten Ort transportiert werden. Wird dazu noch eine moderne Kellerdeckendämmung installiert, kann zum Beispiel das Untergeschoss mit ausreichend Wärme versorgt werden, ohne dass eine zusätzliche Heizquelle genutzt werden muss.

    Zudem denke ich das die Wartungskosten der Wärmepumpe höher als die der Solaranlage liegen.

    Ich würde bei den Solarzellen bleiben, einfach installiert kosten Rechnen sich nach ein gewisser Zeit auf jedenfall.
     
  3. borisHart

    borisHart Aktives Mitglied

    Hallo. Die Beheizung mit Solarzellen ist jetzt die kostengünstigste Methode, soweit ich es weiß. Es ist aber jetzt eine neue Beheizung mit infrarot erschienen. Ich hab verstanden dass diese Infrarot-Heizung sehr gut ist.
     
  4. Jonas_1210

    Jonas_1210 Neuer Benutzer

    Hallo!

    Ich beschäftige mich selbst derzeit mit dem Thema Strom und Heizung und habe mich gerade wegen dem Beitrag hier angemeldet.
    Im Vergleich bei Wärmepumpe und Solar würde ich mich auch für eine Photovoltaikanlage entscheiden. Mit dem Photovoltaik Rechner zum Beispiel kannst du berechnen, ob sich das Vorhaben auch lohnt.

    Zum Thema Beheizung mit Infrarot kann ich nicht viel sagen.. werde mich aber gleich mal eben schlau machen.

    Für was ich mich aber nun wohl entscheiden werde, ist vielleicht ein Blockheizkraftwerk im Keller. Ist relativ kostengünstig, wird bezuschusst und erzeugt Wärme und Strom gleichzeitig. Warum ich vielleicht sage.. Problem ist die derzeitige Laufleistung der Motoren.. weshalb ich wohl noch 2-3 Jahre warten werde, da laut einem Bericht im Fernsehen die Firma Honda bald einen solchen Motor entwickelt haben wird, der eine Laufleistung von etwa 2.000.000 km im Vergleich mit einem PKW aufweisen soll.

    Insgesamt glaube ich, dass Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerken die Zukunft gehört!