1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verena aus Karlsruhe

Dieses Thema im Forum "Neu hier? - Vorstellungen" wurde erstellt von Msabu, 20 Oktober 2016.

  1. Msabu

    Msabu Benutzer

    Hallo,

    mein Mann ist am 27.09.16 verstorben. Ich bin alleine und verzweifelt und bräuchte jemand zum "Reden".
     


  2. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Herzlich Willkommen im Forum :)
     
  3. Gast4563

    Gast4563 Guest

    Herzlich Willkommen :)
    Vielleicht magst du hier ein wenig schrieben wie es dir geht? Dort tauschen sich Gleichgesinnte aus.
    Für Witwen & Witwer
     
  4. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Hallo Verana, es kommt auf Dein Alter an wo Du dich findest.
    Vielleicht bei den Witwen und Weisen oder in anderen Themenkreisen, versuch es.
     
  5. Sonnenschein

    Sonnenschein Moderator Mitarbeiter

    Hallo Verena,
    aus dem Norden Grüßt dich Małgosia.




    Ich möchte Dich hier im Forum recht Herzlich Willkommen heißen,
    fühle Dich wohl hier.


    ❤❀✿Herzlich Willkommen ✿❀


      )¯`-.░\
     )¯¯¯`-. ░\✿
    (  ઋ    ╲\    \/
     `›-   ░░░\  ( ,"ɔ ✿   
    (  ઋ ░░.-´.-▒-╯
     )____.-´.-▒.-╯
          (╱»̯̆●̯̆«  ✿ ❀



    nur für Dich

    Pink Orchids Blooming Time-lapse


    Ein Mensch der uns verlässt, bleibt immer in unserem Herzen zurück !!

    Meine Erfahrung : Worte von anderen helfen nicht, man muss selbst damit fertig werden.
    Nur die Zeit hilft ein bisschen,
    als meine Eltern gestorben sind, tat das unendlich weh. Als meine Mutter verstarb, brach auch für mich eine Welt zusammen.
    Sie hatte mich zu dem erzogen, was ich heute bin und brachte mir viel Gutes bei.
    Das alles tut so sehr weh, man kann nicht davor weglaufen, sondern musste lernen, damit zu leben.
    Es ist 21 Jahre her.
    Ich bin eine erwachsene Frau- und trotzdem....ich vermisse immer noch meine Mama.

    Egal wo ich bin, meine Eltern sind immer bei mir, im meinem Herzen.

    Und ich bete weiterhin, dass es meiner Mutter gut geht und ich freue mich auf den Tag, wo ich sie wieder sehen werde.
    Doch, der Schmerz wird immer, ein Leben lang bleiben. Mann lernt jedoch damit zu leben.
    Lieben heißt auch loslassen.
    Wir müssen es hinnehmen, wir können nichts daran ändern.

    Weine wenn es dir danach ist, geh spazieren und schrei einfach laut.
    Deine Familie und Freunde geben Dir den Halt.

    Ich weiß es nicht, ob ich Dich aufheitern kann, aber denke einfach an die schönen Zeiten, die Du mit Deinen Liebsten erlebt hasst, und denk immer daran, dass er in deinem Herzen weiterlebt.

    Und eines Tages, da bin ich mir sicher, werden wir alle unsere Freunde, Verwandten und alle die wir mochten wiedersehen.
    Unsere eigene Zeit auf der Welt ist begrenzt, versuche bewusst zu leben.

    Nichts stirbt, was in unserer Erinnerung ist. Erinnerung ist der Schatz unseres Herzens.

    Ich weiß, dass meine Worte nicht trösten können. Nichts tröstet.

    Aber fühl dich von jemandem, der dich so gut verstehen kann, in den Arm genommen.

    Ich wünsche Dir alles Liebe und viel Kraft.

    Herzliche Grüße an Dich von Małgosia
    ❤❤,҉,      
    ☻/
    /▌  
    / \
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Oktober 2016