1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Update auf Windows 10 - Sinn oder Unsinn?

Dieses Thema im Forum "Computer + Internet" wurde erstellt von Joaquin, 24 Juli 2016.

  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Am 29. Juli läuft die Gratis-Updateoption auf Windows 10 aus. Diese gibt es jedoch nicht für alle Microsoft-Betriebssysteme, sondern nur für Windows-Vista, Windows 7 und Windows 8 Benutzer. Die Frage ist nun, soll man diesen Schritt wagen oder lieber nicht?

    Einiger Dinge sollte man sich bewusst sein und wichtig ist dabei auch das Betriebssystemversionen nicht unendlich lang gepflegt und supportet werden. Bei Microsoft gilt dies zum Beispiel für Windows XP und demnächst auch für Windows Vista. Wer also einem bestimmten Betriebssystem treu bleiben möchte, für den ist es immer interessant und wichtig, hier einigermaßen aktuell zu bleiben. In diesem Beispiel heißt das, wer in Zukunft auch weiterhin mit Microsoft Windows arbeiten möchte, für den biete sich dieses Update an.

    Zudem bringt Windows 10 zahlreiche Verbesserungen mit, welche das Arbeiten mit Windows angenehmer und sicherer machen. Aber und das darf man nicht vergessen, hat es auch in der Vergangenheit viel Kritik an Windows 10 gegen, weil es auf zu viele private Daten des Benutzers zurück greift. Hier sollte man sich unbedingt mit dieser Thematik beschäftigen und nach dem Update die zu laschen Einstellungen, individuell anpassen.
     


  2. noeppe

    noeppe Bekanntes Mitglied

    Ich glaube, jeder ist gut beraten auf Windows 10 zu gehen, bevor es Geld kostet.

    Wer die (berechtigte) Angst hat, dass Microsoft zu sehr und unkontrolliert auf private Daten zugreift, dem empfehle ich das kleine Tool "shutup10".
    Dieses Tool tut 3 Dinge:
    1. Es stellt übersichtlich dar, welche sensiblen Schittstellen Win10 bedient.
    2. Es gibt Empfehlungen, welche Dinge man, aus Sicht der Redaktion, abschalten sollte.
    3. Jeder kann nach der Maßgabe eigener Überlegungen handeln, also ein- oder abschalten.

    Ich habe z. B. das autom. Windows-Update deaktiviert. Nicht, weil ich die Updates nicht brauche, sondern weil Windows 10 oft Updates zur absoluten Unzeit läd und installiert.
     
  3. mr.nice

    mr.nice Aktives Mitglied

    Hmm... ich war bis jetzt Gegner von 10. Auch dieses: "greif jetzt zu bevor es was kostet", widert mich irgendwie an. Welche Vorteile bringt den win10 überhaupt?
     
  4. noeppe

    noeppe Bekanntes Mitglied

    Ich bin ja nicht die Werbeabteilung von Microschrott. Aber es bringt keine Nachteile (jedenfalls bei mir nicht) und, wenn du die App "Classic Shell" installierst, dann merkst du kaum einen Unterschied.

    Allerdings werden die Microschrotties Win10 schneller, besser und vollständiger mit Sicherheitsupdates versorgen, als alle anderen Versionen :thumbsup:
     
  5. Rainer01

    Rainer01 Neuer Benutzer

    Kann man gerne machen, es ist nicht schlecht. Allerdings muss man sich bewusst sein, dass Windows 10 so ziemlich alles ausspioniert, was ihr auf dem Rechner habt. Sogar illegale Software soll angeblich dem Hersteller gemeldet werden. Hinzu kommt die Mischung mit diesen Tablet Bedienelementen, die eigentlich am PC nichts zu suchen haben sollten.

    Ich persönlich nutze es trotzdem
     
  6. novize_andrea

    novize_andrea Neuer Benutzer

    Bin auch neulich von Windows 7 auf 10 umgestiegen. Erstaunlicherweise ging die Installation einfach und ohne Probleme. Auch die Umstellung im Umgang mit dem neuen Windows 10 war einfacher als gedacht.
    Vielleicht weil ich schon ein Tablet habe und die Kacheln deshalb nicht neu für mich sind...:).
    Um nicht ganz eine "gläsernere" Seniorin zu sein, habe ich XPAntiSpy für Windows 10 installiert. Diese Programm kenne ich aus XP Zeiten, hat dort ganz gut funktioniert und ist einfach zu bedienen.
     
  7. noeppe

    noeppe Bekanntes Mitglied

    Leider ist "XPAntiSpy für Win10" noch im Beta-Stadium und somit nicht zuverlässig.
    Ich bevorzuge deshalb "shutup10" - kann zwar nicht so viel wie "XPSntispy", reicht aber aus um sich Mikroschrott vom Hals zu halten.
     
  8. Sonnenschein

    Sonnenschein Moderator Mitarbeiter

    Meinen Rechner wurde Windows 10 langsamer machen,weil er schon älter ist.
     
Die Seite wird geladen...