1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unendlichkeit der Zeiten

Dieses Thema im Forum "Literatur, Lyrik, Poesie + Druckmedien" wurde erstellt von trebla, 23 Januar 2013.

  1. trebla

    trebla Bekanntes Mitglied

    Die Unendlichkeit der Zeiten . Deine Augen schau`n zum Himmel.
    Entstanden grosse Ewigkeiten. Rätselhaftes Sterngewimmel .
    Unbegreiflich grosse Weiten zeigen sich vor deinen Blicken,die Unendlichkeit der Zeiten.
    Schöpfungsstrahlen dich entzücken, Mittendrin die Mutter Erde,
    so unebdeutend , winzig klein. Doch Gott sprach einst zu ihr :
    " Es werde........" Sie sollte unsere Heimat sein .
    Er bildete sie wunderbar als Lebensraum , für Mensch und Tier
    beleuchte sie hell und klar.
    Oh Mensch, sei dankbar doch dafür .
     


Die Seite wird geladen...