1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche *erledigt*

Dieses Thema im Forum "Arbeit, Bildung, Studium + Schule" wurde erstellt von jenny23701, 3 Juni 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jenny23701

    jenny23701 Guest

    Hi Leute!

    Ich fange jetzt ja meine Ausbildung an, also muss ich mir auch ne Krankenkasse suchen. Ich finde das aber nicht so einfach. Wie die Beitragssätze liegen ist leicht herauszufinden, aber was ist mit Zusatzleistungen usw.
    Habt ihr vielleicht ein paar Tipps???? [​IMG]

    Wäre lieb, danke!!!!
     


  2. ulli

    ulli Guest

    hy jenny,

    die meisten betriebe haben eine krankenkasse mit der sie überwiegend zusammen arbeiten,
    das einzige was ich nicht so unbedingt empfehlen würde wenn du es selber entscheiden mußt, ist die "aok"
    die sind, erfahrungsgemäß, ziemlich unflexibel wenn,s um kostenübernahme und zusatzleistungen geht.

    betriebskrankenkassen und ersatzkassen sind da schon etwas offener.

    von den großen ist die "dak" eine der kassen die halbwegs menschlich geblieben sind und auch mal ne zusatzleistung übernehmen.

    wirklichen ansprechpartner findest du bei den meisten kassen nichtmehr,sobald du dort versichert bist, 99% arbeiten mitlerweile mit callcentern die von nix ne ahnung haben und dich tausendmal falsch verbinden. also wenn du n problem hast mußt du schon selbst zur kasse fahren um voran zu kommen.

    mehr kann ich im moment dazu aus m stehgreif auch nicht sagen.
     
  3. jenny23701

    jenny23701 Guest

    danke ulli!

    meinem betrieb ist es egal, welche krankenkasse ich wähle, das ist auf jeden fall meine entscheidung.
     
  4. astawolf

    astawolf Guest

    Ich bin bei der AOK und hab das letzte Jahr wo ich krank war keine schlechten Erfahrungen gemacht. Die zahlten die 3 Monate Klinikaufenthalt und das weitere dreiviertel Jahr Tagesklinische behandlung ohne probleme bezahlt. Gegen über den anderen Mitpatienten bekam ich sogar fahrtgeld was ich bei den täglich 30 km auch brauchte. Die haben mir in der Zeit kene leistung gestrichen obwohl ich für mein Krankheitsbild eine weit überaus lange behandlungsdauer hatte. Andere Kassen (auser die Privaten) haben im Krankenhaus NIE nehr als 6 Wochen aufenthalt bezahlt. Wie gesagt bei mir waren es drei Monate. Das wär ja was gewesen wenn ich die anderthalb Monate aus eigener Tasche hätte zahlen müssen. (280 Euro pro Tag) Ich bin zufrieden. Nur der Satz ist hoch aber das hat sich im letzten Jahr wirklich für mich gerechnet....
     
  5. ulli

    ulli Guest

    schön zu hören das die aok auch mal anstandslos da war wenn sie gebraucht wurde,
    ich kenn die kasse nur von unseren abrechnungen, da stellen die sich halt immer am meisten an,
    am schlimmsten find ich immer das die die fahrtkosten für die alten, die es wirklich brauchen, nicht übernehmen wollen weil die rente 1% über dem satz liegt,
    da sind andere kassen eben doch etwas flexibler.
     
  6. astawolf

    astawolf Guest

    Also wie gesagt ich bin mit der leistung des letzten Jahres zufrieden.
    Wenn ich aber meine Derzeitigen Pläne verwirliche werde ich auch zu einer anderen (Privaten) Kasse wechseln.
     
  7. ulli

    ulli Guest

    dann kommt das ganze gesuche ja auf dich auch noch zu,

    da wünsch ich schonmal viel spaß bei,
    beim anbieten ist ja immer eine besser als die andere.
     
  8. astawolf

    astawolf Guest

    Danke....
    Für sowas hab ich dann überhaupt keine Zeit......
     
  9. ulli

    ulli Guest

    mach dich einfach mal über die dkv schlau,

    die sind nicht allzu teuer und die abrechnungen gehn ziemlich reibungslos über die bühne.
     
  10. astawolf

    astawolf Guest

    Ich werd es mir mal hinter die Ohren schreiben. :001:
     
  11. jenny23701

    jenny23701 Guest

    ich hab mich jetzt für die aok entschieden, ich enke das ist für mich die beste wahl
     
  12. Apple

    Apple Guest

    bin auch bei der aok und hab bis jetzt eigentlich auch keine schlechten erfahrungen gemacht. dazu muss man aber sagen, dass ich auch noch nie ernsthaft krank war, so dass ich nie irgendwelche zusatzleistungen hätte in anspruch nehmen wollen.
     
  13. jenny23701

    jenny23701 Guest

    na, krank werden will ich auch nicht, aber die aok fand ich im vergleich zu den anderen kassen am besten
     
  14. Apple

    Apple Guest

    ich hab eigentlich nicht großartig verglichen. war schon immer über meinen vater bei der aok versichert und als ich angefangen hab zu arbeiten, ist einer vor der aok zu mir nach hause gekommen, hat mir alles und mir angeboten weiter bei ihnen zu bleiben. das hab ich dann auch gemacht.
     
  15. jenny23701

    jenny23701 Guest

    bei mir war auch eine von der aok, und hat mir alles erklärt und erzählt, noch bin ich über meine mutter bei der ikk, aber die scheinen sich da keine große mühe zu geben, habe nur eine kleine infobroschüe bekommen
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.