1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Silly – Eine Band mit pseudointellektuellen Poesie Texten?

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Joaquin, 18 Juli 2016.

Schlagworte:
  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Kürzlich hatte ich das zweigeteilte Vergnügen, die Scheibe “Alles Rot” der Band Silly, mit ihrer neuen Sängerin Anna Loos kennen zu lernen. Dies war auch das erste mal, dass ich diese Band bewusst hören durfte.

    Musikalisch und produktionstechnisch kann man wirklich nicht meckern, was diese CD angeht. Da stimmt alles und die Jungs in der Band wissen genau was sie tun und haben auch ihre Instrumente von der Pike auf gelernt. Da klingt auch nichts altbacken, sondern die CD ist eine wirklich moderne Produktion, welche auch musikalisch frisch und modern klingt. Selbst der Gesang von der Sängerin Anna Loos, kommt hier gut, wenn da nicht diese Texte wären.

    Nennt es Poesie oder wie auch immer, die meisten Texte dort erschließen sich mir nicht sofort und wirken auf mich so schwerfällig. Wenn ein Text so gereimt wird, dass dort zig Deutungen möglich sind oder schriftliche Schnörkeleien gewählt werden um diesem einen gewissen intellektuellen Stempel aufzudrücken, dann vergeht mir persönlich einfach die Lust daran. Ist es denn so schwer, Dinge direkt anzusprechen? Poesie so zu verwenden, dass einem auch mit einem Schmunzeln sofort die Mehrdeutigkeit auffällt?

    Evtl. liegt dies auch in der Vergangenheit der Band, als sie ihre Botschaften versteckt an der DDR-Zensur vorbei transportieren mussten. Nun ist so etwas zwar nicht mehr nötig, hat sich aber als deren Stil etabliert und wird wohl so auch fortgesetzt. Mir jedenfalls gefallen diese Texte nicht und haben für mich etwas von pseudointellektueller Poesie.

    Also den Song Findelkinder zum Beispiel kann ich vom Text her, kaum etwas abfinden.

    Silly-Findelkinder



    Musikalisch gut hat mir besonders der Song “Ich verlasse mich” gefallen und auch der Text wird hier von mir viel angenehmer wahrgenommen.

    Ich verlasse mich



    Bleibt mir nur noch, mich etwas weiter mit der Band zu beschäftigen und dann evtl. noch mal in das neue Album “Kopf an Kopf” hinein zu hören. Immerhin bleiben sie dort auch soweit ihrer Vergangenheit treu, als dass sie auch ihrem neuem, zusammen gewachsenem Vaterland den Spiegel vorhalten.

    SILLY – Vaterland
     


Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen