1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schockmomente verdrängen

Dieses Thema im Forum "Religion + Philosophie" wurde erstellt von Tiver, 4 März 2010.

  1. Tiver

    Tiver Aktives Mitglied

    Ich hatte vor ein paar Monaten einen Unfall, aber ich kann mich nichtmehr daran erinnern. Also verdrängt mein Gehirn diesen Moment.

    Aber warum verdängt das Gehirn solche "Schockmomente" und woher weis es was Schockmomente sind. Kann es nicht passieren das ausversehen ein schönes Erlebnis verdrängt wird ? Wieso kann man diesen Moment nicht abrufen. Um den Moment zu verdrängen, muss das Gehirn ja wissen was in diesem Moment passiert ist und das dieses Ereignis schlecht war. Wäre es nicht besser, man wüsste genau was passiert ist ?
     


  2. Gast977

    Gast977 Guest

    vielleicht verdrängt dein Gehirn diesen Unfall weil es weiß das du darauß noch nicht gelernt hast... so lässt es dich später in die selbe situation kommen damit du endlich merkst was du da fürn scheiss gemacht hast
     
  3. Simoro

    Simoro Neuer Benutzer

    Das Gehirn verdrängt traumatische, also extrem unangenehme Momente - aber nicht während sie passieren, sondern erst danach. Nur weil du dich nicht daran erinnern kannst, heißt das nicht, das du nicht bei Bewußtsein warst, als der Unfall passiert ist. Direkt während des Unfalls wußtest du also genau was da gerade passiert - und das Gehirn "verweigert den Zugriff" auf solche Erinnerungen erst nach einiger Zeit, aber es schaltet sich nicht während des Unfalles aus oder sowas.
     
  4. Seewolf_Keller

    Seewolf_Keller Aktives Mitglied

    Wie Simoro bereits sagte.
    Dieses nicht erinnern ist ein Schutzmechanismus des Gehirnes. Schöne Sachen kann man eigentlich nur vergessen, wenn man sie wirklich mit der Zeit vergisst oder durch einen traumatischen Schaden des Gehirns. (wie z.B. Harter Schlag auf den Kopf). Kurz die Sicherung ist geflogen bevor möglicherweise noch mehr hops geht bzw. n größerer Schaden aufkommt. Wie und wann man diese Gedanken wieder abrufen kann, ist wohl von Person zu Person verschieden.
     
  5. Biank

    Biank Neuer Benutzer

    Weiß man eigentlich, wie das Gehirn Erinnerungen Speichert?... :eek:
     
  6. Papadjango

    Papadjango Benutzer

    Moin
    Ich habe in diesem Zusammenhang mal gelesen, das es soweit gehen kann, das die "Persönlichkeit" vom Gehirn in "Schutzhaft" genommen wird und an ihrer Stelle eine "Schutzpersönlichkeit" einspringt, sollte das Erlebte zu extrem sein. (Folter,Misshandlungen ect)

    Mfg
    Papadjango
     
  7. hansluft

    hansluft Guest

    Ja, meine Vorredner haben da schon recht. Traumata haben die unterschiedlichsten Auslöser. Die können auch für viele ganz banal erscheinen. Ist also Jacke wie Hose, woher. Doch behandeln lassen muss man sie fast alle..
     
  8. hansluft

    hansluft Guest

    Huch wieso ist denn das blau geworden? wohl verklickt...
     
  9. HorstBoy

    HorstBoy Neuer Benutzer

    Sorry wenn ich vielleicht ein bisschen hart scheine...aber für solche Fragen muss man halt ein Buch aufschlagen oder wenigstens auf Wiki nachschauen. Es ist gut möglich dass dir jemand auch hier eine richtige - oder wissenschaftlich fundierte - Erklärung gibt, das aber völling zufälling. Ansonsten kriegst du nur subjektive Meinungen auf der Laufband und hast letzendlich eine vielleicht interessante Diskussion, aber keine richtige Antwort auf deiner Frage. Hast du schon deinen Arzt darüber gefragt? Kennst du vielleicht einen Psychologen oder Psycho-Student, der dir erklären kann wie das ganze funktioniert.

    ...übrigens bin ich derselben Meinung wie simoro. Aber Experte bin ich nicht und frage mich halt ob diese Idee auch wissenschaftlich nachweisbar ist.
     
  10. Biank

    Biank Neuer Benutzer

    Tja, leider funktioniert diese Verdrängung eher mysteriös. Ich ärgere mich manchmalschon darüber, das ich nicht willentlich peinliche Moment verdrängen kann. Ich bin mal über einen Kundenstopper gestolpert und dabei habe meine Hose an einer Nagel von oben bis unten aufgerissen, mitten in einer Menschenmenge - ich hänge an solchen Erinnerungen wirklich nicht sehr und mich würde es nicht im Geringsten stören, sie loswerden zu können.
     
  11. Moritz A.

    Moritz A. Benutzer

    Ganz recht! Der Erfahrungsbericht zeigt, dass die Sache des Themas sich anders verhält.
     
  12. alfi

    alfi Benutzer

    verdrängung ist in diesem zusammenhang ein purer schutzmechanismus des gehirns. wenn die reize zu intensiv werden, wird die situation oft verdrängt. später kann man sich dann nach und nach wieder daran erinnern oder es kommt zu flashbacks.
     
  13. Erumé

    Erumé Aktives Mitglied

    Ich habe auch schon gehört, dass man die Erinnerung durch Hypnose wieder hervorrufen kann. Ich habe aber keine Ahnung, ob das wirklich funktioniert.

    Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an.