1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radarfallen hinter Ortseinfahrten

Dieses Thema im Forum "Rechte, Gesetzte + Justiz" wurde erstellt von Xand<, 19 Mai 2011.

Schlagworte:
  1. Xand<

    Xand< Benutzer

    So mich interessiert hier mal eure Meinung. Denn ich hatte
    vor kurzer Zeit mal eine Disskusion mit einem Bekannten
    der halt direkt nach der Ortsdurchfahrt, mit Tempo "100"!!!,
    geblitzt wurde und jetzt natürlich erhebliche Sanktionen
    zu befürchten hat.

    Meiner Meinung nach muss er, auch wenns ein guter Freund,
    ist dafür büßen. Denn die Regelungen des Tempos innerhalb
    der Ortschaften sind ja nicht ohne Grund.

    Was haltet ihr davon? Sollte es eine Tolleranzgrenze von
    km/h oder auch eine bestimmte Strecke nach dem Schild
    geben in der man noch mit erhöhter Geschwindigkeit fahren
    darf?

    Hab ich hier auch mal einen Link gefunden, der ziemlich
    aktuell ist:

    auto.t-online.de/radarfalle-hinter-ortseingang-durchaus-erlaubt-/id_46532716/index
     


  2. borisHart

    borisHart Aktives Mitglied

    Die Idee mit der bestimmten Strecke nach dem Schild in der man mit erhöhter Geschwindigkeit fahren kann ist besser. Wenn das Schild auch Alubilderrahmen hat, umso besser :D
     
  3. Gerd48

    Gerd48 Neuer Benutzer

    Warum sollte man noch eine bestimmte Strecke in der Ortschaft schnell fahren können ?
    Macht irgendwo keinen Sinn.

    Führerschein für 2 Monate abgeben und gut iss ...
     
  4. Maddin

    Maddin Neuer Benutzer

    Ab Ortsschild gilt 50 PUNKT...wie soll das gehen wenn man in einem bestimmten Bereich nocht schneller fahren können sollte? Manche Ortschaften fangen direkt in einem Wohngebiet mit Kindern an...
     
  5. jACZi

    jACZi Neuer Benutzer

    Ich stehe dem ganzen gespalten gegenüber. Auf der einen Seite sage ich "ok, innerhalb geschlossener Ortschaft ist 50", auf der anderen Seite sind Radarkontrollen oftmals so plaziert wie sie den meisten Profit einfahren und man ist nicht darauf bedacht einen Bereich besonders zu schützen.

    So gibt es hier eine Straße wo man 30 km/h fahren darf und sehr oft mobile Radarfallen aufgestellt werden. Diese Radarfallen werden allerdings immer so 200m nach nach Beginn der 30er Zone aufgestellt und NICHT im Bereich der Grundschule die ca. 800-1000m weiter auf dieser Straße liegt.
     
  6. paule231

    paule231 Benutzer

    meines wissens nach darf erst 50 meter nach dem ortseingangsschild geblitzt werden!
    hab ich von meinem onkel als fahrschullehrer... also denk cih doch das das richtig sein wird!!
    damit ist dann auch in 90 prozent der fälle die auslaufzone gegeben!
     
  7. Seewolf_Keller

    Seewolf_Keller Aktives Mitglied

    normalerweise würde ich auch sagen 50 ist 50 usw. jedoch gibts einige Stellen wo ich sagen muss entweder das Ortsschild n paar meter weiter hinten oder die Geschwindigkeit erhöhen. Beispiel die Straße geht nen schönen Steilen Berg rauf und dann steht das Ortschild bereits ein paar meter in der Steigung, mit nehm schön motorisierten Auto kommt man relativ flott hoch aber die untermotorisierten oder diejenigen die nen schönen hänger ziehen quälen sich langsam nach oben, so das ich zumindest bereits unten etwas schwung hole damit ich schön sauber nach oben komme, links und rechts sind bereits seit min 100m keine häuser mehr bzw das einzige haus was da steht ist glaube ich von den Wasserwerken so das da wirklich niemand ist ;P
     
  8. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    Grundsätzlich gilt ab dem Schild die angegebene Geschwindigkeit. Was das mit Ort hin oder her zu tun hat entzieht sich meiner Verständnis.

    Beispiel:
    Autobahn, erlaubt ist lt. Verkehrsleitsystem 100 . Beim nächsten VLS sind es nur noch 80 km/h und Blitzer aktiviert. D.h. ab dem Punkt sind eben 80 km/h und nicht 100 km/h - und nicht erst 50 Meter weiter hinten. Wo sollte da der Unterschied also sein?
    Sieht man das Ortsschild erst später weil man in eine Ortschaft einfährt? :eek:

    Die Staatssäckel sind leer, daher wird da geblitzt wo es am meisten zu verdienen gibt und nicht da wo es wirklich Sinn machen würde: an Schulen und Kindergärten.

    Wer also Kohle sparen will sollte sich an die gegebenen Verkehrsregel halten.
     
  9. Manfred

    Manfred Guest

    Ob alle sich aufregen oder nicht ,ab Ortseingangschild ist 50Kmh und Ruhe,Man ist noch viel zu loyal und rücksichtsvoll von Seiten des Gesetzgebers, man sollte die Ordnungsstrafen/Bußgelder wie im Ausland drastisch erhöhen und Konsequent bleiben.Ich war vor 2 Tagen nach längerer Zeit wiedermal in Polen.Die haben richtig aufgerüstet.In jeden Ort je nach Größe stehen wenigstens 2 Radargeräte.Das einzige was die Polen machen,sie weisen durch ein Schild Kontrolla Radar am Ortseingang draufhin.Und nochwas,was mir in Polen gefällt,Schild Ortsbeginn und Geschlossene Ortschaft sind unterschiedlich.Erst kommt das Schild Ortsbeginn Grün und nach einer entsprechenden Strecke ein weißes Schild mit Häusergruppe als Kennung geschlossener Ortschaft.Die Polen sind trotzdem Kamikazefahrer
     
  10. Janini

    Janini Neuer Benutzer

    also ein bisschen schneller fahre ich eigentlich immer. Finds aber auch nicht weiter wild.
     
  11. DavidderGroße

    DavidderGroße Neuer Benutzer

    ganz Deutschland fährt immer schneller. Ich glaube KEINER fährt in der 50 Zoner exakt 50. Jeder hat die angewohnheit 10km/h mehr sind noch in ordnung. Versucht es mal fahrt exakt 50 km/h in der stadt, ihr werdet bedrängelt von alten omas, beamten, frauen, familienväter, studenten, einfach jeden. Keiner hält sich heutzutage an die Geschwindigkeit. und wenn auch nur im geringen maßen
     
  12. Manfred

    Manfred Guest

    Dann mus man sich auch nicht wundern,das es mal blitzt. Ich habe Gestern in Internet mir mal die neuen Bußgelder angesehen,prima wie die jetzt angezogen haben.Wurde auch Zeit !!!!!!!!
    Es sind ja nicht bloß die Geschwindigkeiten,es sind auch diverse Überholmanöver,Parkverstöße usw.ZB sind häufig die Behinderten Parkplätze durch Unberechtigte zugeparkt.Sollche Parkberechtigung bekommt man nicht einfach als Rabattmarke beim einkaufen dazu.Da muss man schon ganz schon zerrüttet sein mit der Gesundheit.
     
  13. red

    red Aktives Mitglied

    Ich seh absolut kein Problem dabei, sich an Tempolimits zu halten, egal welche es sind und wo sie sind. 8)
     
  14. Manfred

    Manfred Guest

    Bleib mit deinen Standpunkt bei uns
     
  15. Katrina

    Katrina Neuer Benutzer

    Im Ort soll auch nur 50 gefahren werden. Was ist wenn plötzlich Kinder auf die Fahrbahn rennen, ne ne, dass ist schon richtig so, er soll bezahlen und somit aus seinem Fehler lernen.
     
  16. Manfred

    Manfred Guest

    Hallo Katrina.::Wie es der Teufel so will,haben sie mich neulich gleich am Ortseingang geblitzt.Nun habe ich zurückgeblitzt,ich habe die Strecke vom Lasergerät bis zu Orts Eingangs Schild nachgemessen und siehe da unsere Gesetzeshüter hatten gegen TGL Recht verstossen.Der Abstand von beiden Punkten entspach nicht der Norm.Peinlich, peinlich.Aber wissen muss mans.
     
  17. bokos

    bokos Aktives Mitglied

    Was muß man wissen? Dass du trotz raserei, wegen einem Formfehler, straffrei davon gekommen bist?

    Stell dir mal vor, nicht die Polizei hätte da gestanden sondern ein kleines Kind wär es gewesen und wär vor dir auf die Straße gesprungen. Hättest du dann auch gesagt, pech für das Kind, es hätte ja 10 Meter weiter Stadteinwärts auf die Straße springen können, dann wäre ich rechtzeitig zum stehen gekommen, weil ich da vorschriftsmäßig gefahren wär?
     
  18. Manfred

    Manfred Guest

    Ich glaube du hast gar keinen Opa mehr sonst würde der jetzt Fürchterlich kreischen,Ich würde ,wenn ich die Zusammenhänge nicht Wüsste gar keinen Kommentar abgeben.Du kennst die Srassenführung nicht,die Strassen einsicht nicht und auch nicht wie schnell ich gefahren bin,Also was soll das.Schreib doch mal wenigstens deinen Geburtstag rein ,vielleicht bist du auch einer ,der einen Versuchsführeschein hat auf 2 Jahre
     
  19. bokos

    bokos Aktives Mitglied

    Nein, ich hab keinen Opa mehr! Und im übrigen hat er, als er starb fürchterlich geschriehen. Denn er wurde mitten in der Innenstadt von einem Raser (laut Gutachten rund 90 km/h) als Kühlerfigur benutzt.

    Die einzigen zusammenhänge, die zählen sind die:

    1. geschlossene Ortsschaft
    2. zu schnell gefahren.

    und wenn du jetzt sagst, dass ich die Straßenführung nicht kenne, dann hast du recht. Aber es ist irrelevant, ob es eine kurvige Straße war oder eine 4 spurige Straße die 2 km nur gerade aus geht.

    Zu schnell ist zu schnell. Da gibt es keine diskusion.

    Und auf deine Frage mit meinem Führerschein: Die 2 jährige Probezeit hab ich seit ca 2 Jahrzehnten hinter mir. und es ist noch immer mein erster Führerschein ohne irgendwelche Kuraufenthalte an der Ostsee. Und in diesem Kurort sind und waren nie irgendwelche Puntkte, die auf meinen Namen dort Erholung gesucht haben.
     
  20. Manfred

    Manfred Guest

    Ich erkenne immer noch nicht di nZusammenhänge was du willst,aber man hat mich nichtnangehalten weil ich zu schnell gefahren bin.aber das ist ja Neben sache .Auf jeden fall hat sich mein Standpunht wieder bestätigt,ohne Fakten zu wissen wird sich in die Diskussion eingemischt,nach dem Motto hauptsache ich schreibe was
     
  21. bokos

    bokos Aktives Mitglied


    Soso: Die Polizei, ich denke einmal, dass du mit "sie" die Polizei meinst, hat dich geblitzt

    Weswegen hat man dich denn sonst geblitzt? Bestimmt nicht, weil du zu langsam gefahren bist!!!!!!!

    Ich lüge mir, in gegensatz zu dir, zumindest nicht die Wahrheit so zurecht wie sie mir gerade passt. Und meine Aussagen berufen sich lediglich auf deine "Baron-Münchhausen-Geschichten". Du solltest dir wenigstens merken, was du ein paar Posts vorher geschrieben hast, dann fällt es wenigstens nicht auf, dass in deinen Aussagen nicht wirklich viel Wahrheit enthalten ist
     
  22. Manfred

    Manfred Guest

    Ich weiss was ich geschrieben habe,ich weis auch warum ich es in der Form geschrieben habe und nicht alle details reingeschrieben habe,den Sachverhalt habe ich mit der Polizei geklärt und da bin ich dir keine Rechenschaft schuldig.Es gibt bestimmte Dinge die im gegenseitigen Enverständnis mit der Polizei sind und sowas Veröffetlich man nicht .Ich bin Keine Klatschpresse
     
  23. bokos

    bokos Aktives Mitglied


    jajaja
    :lol:
     
  24. Manfred

    Manfred Guest

     
  25. bokos

    bokos Aktives Mitglied

    jetzt isser wortlos :lol:
     
Die Seite wird geladen...