1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Promis die nun verstorben sind

Dieses Thema im Forum "Promis, Klatsch + Tratsch" wurde erstellt von Joaquin, 27 Dezember 2016.

Schlagworte:
  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Prince, George Michael und nun Carrie Fisher um nur einige zu nennen. Dieses Jahr sind auch wieder ein paar der ganz Große von uns gegangen.
     


  2. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Es ist wohl immer mehr als bitter, den Tod seiner eigenen Kinder mitzuerleben. Die Schauspielerin Debbie Reynolds und Mutter von Carrie Fisher, erlag nur einem Tag nach dem Tot ihrer Tochter einem Schlaganfall. Angeblich, als sie an den Vorbereitungen zur Trauerfeier ihrer Tochter arbeitete. Nun sollen beide gemeinsam beerdigt werden.
     
  3. Liesele

    Liesele Benutzer

    So dramatisch. Das Schicksal unterscheidet nicht zwischen Arm und Reich.
    Mit manchen Schauspielern oder Sängern ist man gewissermassen aufgewachsen, der Tod macht dann besonders betroffen - so, als wäre ein guter Freund verstorben!
     
  4. Sonnenschein

    Sonnenschein Moderator Mitarbeiter

    Ich bin so traurig:(❤❤ ❤:cry:

    Ich bin mit Debbie Reynolds Musikfilmen aufgewachsen

    Die eigenen Eltern zu verlieren ist sehr schlimm,aber ich denke, dass es schlimmer für einer Mutter ist eigenes Kind zu verlieren.

    Es ist das Schlimmste, was Eltern passieren kann: Das eigene Kind stirbt.

    Wir möchten allen Stars danken – ohne Euch wär das Leben nur halb so schön gewesen.
    Zwar seid Ihr 2016 gestorben, doch in unseren Herzen werdet Ihr weiterleben.

    Singing In The Rain - You Were Meant For Me (Gene Kelly and Debbie Reynolds) [HD Widescreen]


    1080p HD "Good Morning" ~ Singin' in the Rain (1952)


    Grüße Sonnenschein
     
  5. Sonnenschein

    Sonnenschein Moderator Mitarbeiter

    Prominente Todesfälle 2017: Von Helmut Kohl über Roman Herzog und Kardinal Meisner bis zu
    Chester Bennington – von diesen Prominenten nahmen wir im Jahr 2017 Abschied.
    Chuck Berry,
    John Surtees
    Prodigy, ein amerikanischer Rapper, mit vollem Namen Albert Johnson,

    Bill Paxton
    Daliah Lavi, eine israelische Sängerin und Schauspielerin
    Al Jarreau, ein amerikanischer Jazzsänger
    Chris Cornell, ein amerikanischer Rockmusiker
    William Peter Blatty, ein amerikanischer Autor und Regisseur,

    Sir
    Roger Moore, ein britischer Schauspieler, mit vollem Namen Roger George Moore
    James Bond 007 (Movie Opening Sequences) ― Sir Roger Moore


    Gregg Allman, ein amerikanischer Rockmusiker und Sänger
    Gunter Gabriel
    Peter Härtling, ein deutscher Schriftsteller
    Robert Hardy, ein britischer Schauspieler
    John Heard, ein amerikanischer Schauspieler
    Jeanne Moreau, eine französische Schauspielerin
    Sam Shepard, ein amerikanischer Dramatiker und Schauspieler, mit vollem Namen Samuel Shepard Rogers
    Richard Anderson.Der US-Schauspieler wurde mit TV-Serien wie "Perry Mason" oder "Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann" bekannt.
    Jay Thomas
    Miguel Ferrer

    Jerry Lewis ein amerikanischer Komiker und Schauspieler, mit vollem Namen Joseph Levitch,
    starb mit 91 Jahren am 20. August 2017 in Las Vegas, Nevada in den Vereinigten Staaten.
    Geboren wurde er am 16. März 1926 in Newark, New Jersey.

    Dean Martin & Jerry Lewis That's Amore


    Eugene Andrew Cernan war ein US-amerikanischer Astronaut,
    der 1972 als Kommandant der „Apollo 17“-Mission als elfter sowie zugleich bis heute letzter Mensch auf dem Mond war.

    Er wurde am 14. März 1934 in Chicago, Illinois geboren
    und verstarb in diesem Jahr am 16. Januar 2017 mit 82 Jahren in Houston, Texas.

    Apollo 17 mission (1972), Eugene Cernan: "The last Man on the Moon", ( 2008 ) HD



    Roman Herzog
    William Peter Blatty, ein amerikanischer Autor und Regisseur

    Christine Kaufmann
    Margot Hielscher.Die deutsche Leinwand-Legende und Sängerin
    Martin Landau

    Christian Klusáček – alias Chris Roberts
    Chris Roberts - Du kannst nicht immer 17 sein 1974



     
    Zuletzt bearbeitet: 2 September 2017
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen