1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit Blogs im Internet leichtes Geld verdienen?

Dieses Thema im Forum "Finanzen, Altersvorsorge + Rente" wurde erstellt von Enriquez, 30 Oktober 2011.

  1. Enriquez

    Enriquez Aktives Mitglied

    Sicher ist es der Traum so vieler mit einer Internetseite so viel Geld wie nur irgend möglich zu verdienen und damit reich zu werden. Gerade beim Bloggen scheinen sich einem so viele Möglichkeiten zu bieten und daher berichten Monat für Monat zahlreiche Blogger über ihre Verdienste, während andere diese zusammentragen und auswerten.

    Eine der aber relevantesten Größen fehlt dabei:
    Der Aufwand

    Nirgends findet man etwas über Arbeitszeiten und Kosten, aber die gehören doch unwiederbringlich in solch einen Bericht. Der Schüler der mit einem kostenlosem Hosting und ein paar Artikel im Monat seine 10,- Euro verdient, schneidet doch auch nicht viel schlechter ab als jener, der mehrere Blogs am laufen hat, ordentlich Geld für das Hosting und seine Rechner hinblättert, dafür einen 12 Stunden Tag hat mit Schreiben, Feeds-Lesen, Recherchieren, Kundenakquise, Softwareaktualisierungen und Programmierung, Barcampbesuche und dabei dann auf seine 1000,- Euro im Monat kommt und dies dann auch ordentlich versteuern muss.

    Diesen Wert will ich nämlich auch sehen:
    Ertrag / Aufwand wobie Aufwand = Arbeitszeit + Kosten

    Um nämlich den tatsächlichen Erfolg messen zu können, bedarf es einer Gewinn- und Verlustrechnung, wo Aufwand und Ertrag einander gegenübergestellt werden.

    (Sollte ich hier noch einiges vergessen haben, so bitte ich dies Sinnvoll zu ergänzen.)

    Es wird doch immer so getan, dass man im Internet das Geld so quasi im Schlaf verdient und das ist nun einmal nicht der Fall. Auch dort kommt der Preis erst mit Fleiß und das heißt nichts anderes, als mit viel Arbeit und Investitionen.

    Und bitte kein Argument, es sei doch größtenteils nur Hobby und all die Anschaffungen würde man ja auch so privat gut nutzen können. Egal ob es jemand für sich individuell als Hobby deklariert oder nicht, Fakt ist, es entstehen Kosten und es müssen Leistungen erbracht werden damit der Rubel überhaupt rollt und genau dieses Verhältnis möchte ich dann auch sehen.

    Also bitte ihr Monats-Blog-Verdienst-Statistiker dort draußen im Netz, berücksichtigt doch bei den kommenden Umfragen und Angaben, genau diesen Punkt, den Aufwand.
     


  2. x-stream

    x-stream Guest

    AW: Mit Blogs im Internet leichtes Geld verdienen?

    Korrekt, Ohne Gewinn / Verlustrechnung geht mal gar nichts… 8)
     
  3. Ingolf

    Ingolf Guest

    AW: Mit Blogs im Internet leichtes Geld verdienen?

    Bei den meisten Blogs steht wohl der Aufwand kaum in einem vernünftigen Verhältnis zum Ertrag. Das Problem ist gerade bei Blogs eben auch, dass diese in der Szene schnell unbeliebt werden können, wenn sie allzu kommerziell daher kommen.
     
  4. Chris2

    Chris2 Guest

    AW: Mit Blogs im Internet leichtes Geld verdienen?

    Ganz richtig dargestellt.

    Ein wenig Betriebswirtschaft hat noch nie geschadet, und dass ein Hobby zu einer Methode des Lebensunterhalts wird, ist noch lange kein Grund, nicht über den Unterschied zwischen Umsatz und Gewinn nachzudenken.
     
  5. Christian

    Christian Guest

    AW: Mit Blogs im Internet leichtes Geld verdienen?

    Das wichtigste ist am Bloggen glaube ich einfach, dass es spaß macht. Richtig Geld verdienen tun damit glaube ich die wenigsten. Und wenn Rechnungen aufgestellt werden, müssen die Ergebnisse auch erst einmal über Monate erzielt werden.
     
  6. handy-netz

    handy-netz Guest

    AW: Mit Blogs im Internet leichtes Geld verdienen?

    Ein sehr interessanter Artikel mit vielen Wahrheiten, die ich nur bestätigen kann.
     
  7. Phil

    Phil Guest

    AW: Mit Blogs im Internet leichtes Geld verdienen?

    Wer wirklich ernsthaft online Geld verdienen will muss das ganze wie ein normales Business betrachten, mit Analysen, Businessplan, und allem was dazu gehört. Und dann noch viel Geduld und Durchhaltevermögen.
    Erfischend wahr. Schöner Post.
     
  8. Sandra

    Sandra Benutzer

    AW: Mit Blogs im Internet leichtes Geld verdienen?

    Ich denke auch, das zum Geldverdienen im Internet eine ganze Menge Disziplin und Ausdauer gebraucht wird, denn es ist leider nicht wie so oft versprochen, dass man an einem Tag 200 Euro aufwärts ohne Arbeit verdienen kann. Aber wer ausdauernd ist und jede Menge Arbeit in sein Projekt steckt, wird sicher auch belohnt werden.:)
     
  9. Sandra

    Sandra Benutzer

    AW: Mit Blogs im Internet leichtes Geld verdienen?

    Das würde ich genauso unterschreiben :)[/URL]
     
  10. AW: Mit Blogs im Internet leichtes Geld verdienen?

    Falls ihr Fragen habt, wie man im INternet ein wenig dazuverdienen kann, dann findet ihr auf geld-mit-internet - Informationen zum Thema Geld. Diese Website steht zum Verkauf! einige Links zu den wichtigsten Seiten im www zu dem Thema !
     
Die Seite wird geladen...