1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

lebensmittelversorgung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit, Ernährung + Fitness" wurde erstellt von foreverfree, 19 Mai 2013.

  1. foreverfree

    foreverfree Benutzer

    ich weiss nicht ob sich noch jemand an die gelben telefonbuecher in deutschland erinnert ( ich glaube die sind nun grau/ weiss ) auf den letzten seiten standen immer tips wieviel wasser und nahrung man pro person pro tag als vorrat gelagert haben.( ist das immer noch drinnen )..

    ich habe mich gestern mit ein paar freunden unterhalten und das thema hurricane kaum auf und alle erzaehlten wie man nirgendswo benzin kaufen konnte, die nachfrage war durch die stromausfaelle so hoch das man nur bestimmte mengen an bestimmten tagen kaufen konnte. die frachter warem hafen und konnten nicht entladen werden, ohne benzin/diesel konnte man auch sehen das gewisse waren im supermarkt ausverkauft wurden da die trucks mit lebensmittel selber nicht fahren konnten

    Frage 1...wielange denkt ihr hat ein supermarkt lebensmittel verfuegbar ( fuer wieviel tage ) ? wie oft wird er beliefert ?

    Frage 2...wieviel tage/wochen koenntet ihr ohne einkaufen ueberleben ?


    fuer meine grosseltern/eltern war es normal gemuese fuer den winter zu lagern.

    Frage 3....kocht, weckt, entsaftet, pickelt ihre gemuese oder obst ?
     


  2. Der müde Joe

    Der müde Joe Aktives Mitglied

    zu 1: Ich denke, kaum mehr, als ein paar Tage (bei normaler Nachfrage). Wenn die Leute Hamsterkäufe machen, dürfte es schon am ersten Tag zu Engpässen kommen.

    zu 2: Solange die Stromversorgung steht, 2-3 Wochen problemlos, vielleicht 4-5 Wochen mit Einschränkungen, überleben vielleicht 2 Monate

    zu 3: Tomaten und Paprika einkochen, dazu einige Marmeladen, Gurke in Essig, Zucchini und Auberginen in Öl.
     
  3. Gast4563

    Gast4563 Guest

    wow, solange würd ichs glaub nicht aushalten
     
  4. foreverfree

    foreverfree Benutzer

    mit strom meinte er ja, sprich er geht davon aus wasser zu haben. 2 monaten wasser zu speichern und sauber zu halten stelle ich mir recht schwer vor, selbst wenn man die wanne volllaufen laesst wird das bestimmt recht schnell ungeniessbar.
     
  5. Sonnenschein

    Sonnenschein Moderator Mitarbeiter



    Meine alte Methode zum konservieren von Lebensmitteln ist Einwecken, habe ich von meiner Mutti gelernt.
    Mutti Tipps:thumbsup: :
    Jedes Jahr freue ich mich aufs Neue auf die Erdbeerzeit.
    Ich pflücke jedes Jahr selber Erdbeeren und kaufe noch anderes Obst z.b. Rhabarber ,Mango ..... und mache lecker Marmelade daraus mit Vanilleschotemark , Zimtstange, Geriebener Zitrone ,Granatapfel, manchmal auch Nelken.
    Salz Dill Gurken eingelegt sind auch super lecker:
    Knoblauchzehe, Dill, frische Meerrettichwurzel, Salzwasser:) .
    Wenn ich z.b Pizzasoße selber mache und habe zu viel, verpacke ich die in eine luftdichte Tüte ( Vakuumierer ), tue das in meine Truhe, so mache ich das auch wenn ich zu viel Steinpilzefüllung für Teigtaschen habe
    Ich entsafte alles ob das Gemüse ist oder Obst-Vitamine pur
    Der Konsum von gesundem Obst und Gemüse in trinkbarer Form ist eine gute Sache, um die Zufuhr an Vitaminen und Spurenelementen aufzupeppen.
    Meine Oma hat sogar Kalbfleisch in Einweckgläsern haltbar gemacht.
    Małgosia
    Ƹ̵̡Ӝ̵5
    .(ړײ)
    »
    ..╝╚