1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kastration und Zensur der Kultsongs im Radio

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Enriquez_mz, 4 September 2011.

  1. Enriquez_mz

    Enriquez_mz Aktives Mitglied

    Mich ärgert es jedes mal, wenn Kultsongs im Radio auf die radiotauglichen 3 Minuten gekürzt und kastriert werden oder wesentliche Bestandteile im Song, einfach herausgeschnitten werden. Was dabei übrig bliebt ist ein verkrüppeltes Konstrukt, welches jeglicher Sinnlichkeit beraubt wurde und gerade noch als mickriges Jingle herhalten kann.

    Frühe Ausblendungen wie bei Hotel California, Stairway to Heaven und Another Brick in the Wall, schmerzen einfach nur und treffen mich als Gitarrist besonders hart.

    Hier fallen Meilensteine und Klassiker von Gitarrensolis, einer gnadenlosen Zensurschere, zum Opfer, welche aus fragwürdigen, monetären Ressentiment eingesetzt wird.

    Waren Gitarrensolos und derer auch in einer hohen Güte, bis in die späten 80er, sogar ein wesentlicher Bestandteil vieler großer Pophits, so verzichten selbst heutige Rockbands wie Nickelback auf Gitarrensolos, um ja radiotaugliche Musik produzieren zu können.

    So mal spontan fällt mir mit Santana nur ein alter Musikhaase ein, welcher noch auf der Gitarre Soliert und dessen jetzige Songs mit Gitarrensolos, sogar im Radio gespielt werden. Ja und dann will mir so spontan auch nichts weiter einfallen.

    OK, da gibt es schon einige bekannte Bands die total hip, elitär und so was von “in” sind und auch viel Gitarre benutzen. Aber was dort an so genannten Gitarrensolos angeboten wird, ist ja mal so was von unter aller Sau, dass mir da jegliche Punkmusik lieber ist.

    Und ausgerechnet jene Lieder, die dieses wichtige Instrumentenstückgut inne haben, werden eben dieser kostbaren, Perlen im Radio beraubt.

    Scheiß Radio!
     


  2. Andy2

    Andy2 Guest

    AW: Kastration und Zensur der Kultsongs im Radio

    Yeah!

    Erst schneiden sie die Soli heraus, und wenns dannn noch nicht kurz genug ist, wird vor dem Ende des Songs ausgeblendet.

    Zum Kotzen!

    Irgendein dämlicher Radiomoderator in Niedersachsen meinte sogar mal, daß die Bands doch selber Schuld seien, wenn ihre Songs gekürzt würden – was schrieben die auch Lieder mit 8 Minuten Länge.

    Saubande, verdammte!
     
  3. chopper

    chopper Neuer Benutzer

    AW: Kastration und Zensur der Kultsongs im Radio

    Könnt ihr euch wirklich darüber aufregen? Oder geht das gegen die Musikerehre? Einfach ignorieren. Wer zwingt euch denn radio zu hören. Wenn ich "gute" Musik hören will, dann bleibt das Radio mit Sicherheit aus.
     
Die Seite wird geladen...