1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jinmoid L-Bow Sustain-Bow E-Nylon-Gitarren von BassLab Kassel

Dieses Thema im Forum "Musiker-Praxis" wurde erstellt von Joaquin, 3 Juni 2014.

  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Nylon-Gitarren waren lange Zeit nur als Akkustiche-Gitarren verfügbar. Und auch heute noch, sind diese Gitarren in der Regel nur als unverstärkte, akustische Modelle verfügbar. Nun gibt es durchaus zahlreiche Gründe die Vorteile einer Nylongitarre zu benutzen. Deren breites Griffbrett, die angenehmen Saiten und Saitenlage, deren Klang, die klassische Bespielbarkeit, die Haptik usw. Gleichzeitig gibt es aber auch viele Gründe keinen herkömmlichen Resonanzkörper auf einer Livebühne zu benutzen und/oder neue Technik zur Tonabnahme hier einfließen zu lassen.

    Einer dieser gelungenen Wege ist die Firma BassLab aus Kassel gegangen.

    GearGossip Basslab Nylon Guitar review.mov


    Diese Nylongitarre hat den Gitarrenhals einer klassichen Nylongitarre, jedoch in einer modernen, elektronischen Gitarrenform, nebst L-Bow bzw. Sustain-Bow. Bei der akustischen Abnahme gibt es hier sowohl gibt es hier sowohl einen Piezo-Abnehmer speziell für Nylon-Saiten, als auch ein integriertes Mikrofon und Bass-Verstärker, für die tiefen Frequenzen. Als Korpus fungiert hier die Jinmoid-Form, welche BassLab bisher nur für elektrische Gitarren verwendet hat. Diese gibt es im übrigen auch in der Variante als 7-Saiter und auch mit weiteren technischen Aufrüstungen, je nachdem wie man es wohl gerne haben möchte.

    Was kostet diese Gitarre?

    Ich kann es leider nicht genau beziffern, da diese Gitarren Custom-Made sind, also Handgemacht und nach Kundenwunsch angefertigt werden “können”. Diese Gitarre habe ich so nicht auf deren Preisliste gesehen, aber anhand der dortigen Preise gehe ich von knapp 3.000,- Euro aus.
     


Diese Seite empfehlen