1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Italien ist Weltmeister!

Dieses Thema im Forum "Serien, Sendungen + Shows" wurde erstellt von jACZi, 5 Juni 2010.

  1. jACZi

    jACZi Neuer Benutzer

    Zwar nur bei der TV-Total Autoball WM, wo sich Giovanni Zarrella im Elfmeter schießen
    gegen Stefan Raab durchsetzte.

    Ich weis, eigentlich interessiert es niemanden wer bei dieser WM gewonnen hat.
    Ohne taff Moderator Daniel Aminati (Ghana) und Ex-Fußballstar Ailton (Brasilien)
    wäre es sogar nur eine EM gewesen.

    Was mit aber aufgefallen war, selbiges habe ich vor kurzem bei der Übertragung
    des viva Comet 2010 bemerkt, das mit Jubel die eigentliche Geräuchkulisse
    überblendet wurde.

    Nach Giovanni Zarrella's Sieg war die Halle mit 'Buh' Rufen erfüllt, dennoch gab es
    zwei Passagen wo dann frenetischer Jubel ein->aus wieder ein->ausgeblendet wurde.
    Beim viva Komet war es ähnlich, dort machte das Publikum einen recht gelangweilten
    Eindruck, zu hören war allerdings eine Jubel Kulisse. Anhand sehr auffälligen pfeifens
    im Jubel-Loop war mir klar, das der Jubel nur vom Band kommen konnte.

    Klar.. solche Shows sind Unterhaltung und Unterhaltung soll eine positive Stimmung
    verbreiten, nur finde ich es schon sehr manipulativ eine Stimmung zu transportieren
    die nicht real ist.

    Big Brother, Dschungel Camp und all diese Show leben von der Manipulation. Dort
    wird allerdings mit Bildern gearbeitet, indem der Zuschauer das zu sehen bekommt
    um ein gewisses Bild von einer Person zu prägen.

    Eine Zicke, ein Idiot, ein Proll..alles läßt sich gezielt mit entsprechenden Ausschnitten
    kreieren.. auch einen Sieger.

    Ist euch auch schon mal vergleichbares im FakeTV aufgefallen?
     


  2. DenkWaise83

    DenkWaise83 Aktives Mitglied

    Huhu.

    Okay, ist kein sonderlich produktiver Beitrag grad, aber ich schau zum Beispiel seit knapp 5 Jahren so gut wie gar kein Fernsehen mehr. Hab seit her auch kein eigenes Gerät.

    Fühlt sich fantastisch an. Nachteil ist allerdings, dass ich bei solchen Thema nicht mitreden kann (wer zieht ins Big Brother Haus, Wer schlägt Raab?, Wen heiratet der Bauer diesmal?,...)

    Damit kann ich umgehen. :)
     
  3. Gnom

    Gnom Guest

    Naja, kommt ein halt noch weniger produktiver Beitrag. ;)

    Ich schwanke bei deinem Beitrag zwischen "alle Achtung" und "das kann ich nicht nachvollziehn".
    Letzteres, weil mir dann wohl etwas fehlen würde. Reportagen oder auch Serien die ich nicht missen möchte und für mich einen Bildungs,- und auch Entspannungswert haben.
    Verzichten kann ich aber auch gern auf diese gestellten Sendungen bei denen dann alles gut ist.

    Zur Frage von @jACZi. "Ist euch auch schon mal vergleichbares im FakeTV aufgefallen?"
    Auch ich hab schon einmal solch Sendung gesehen, leider kann ich hier nicht mehr aufs Detail eingehen, weil ich den Namen dieser Sendung nicht mehr weiss.:)
     
  4. DenkWaise83

    DenkWaise83 Aktives Mitglied

    Reportagen gut und schön, aber mittlerweile wird so viel unnützes Wissen verbreitet (wieviel wiegt die größte Bratwurst der Welt? etc.) dass es kaum noch lohnt sich das anzusehen.

    Es gibt eine DVD-Reihe "Planet Erde" von BBC (6DVDs) mit wirklich spektakulären Bildern, wenn Du die gesehen hast, dann schaust Du Dir sowieso keine andere Doku mehr an. Zum Ersten weil Du dann schon so gut wie alles gesehen hast und zum Zweiten, weil es schwer ist etwas so gutes noch besser zu machen.

    Andere Reportagen interessieren mich kaum, jedenfalls nicht mehr so wie früher. Oft wird auch nicht objektiv dargestellt, es werden Dinge ausgelassen oder nur am Rand erwähnt die eigentlich wichtig sind... TV ist gefährlich *grinst* Weiß nicht ob es das gute alte Bildungsfernsehen noch gibt

    Serien schau ich mir auf DVD an wenn ich sie sehen möchte.

    Back to Topic:

    Mir ist bei manchen Reportagen, wie eben erwähnt, aufgefallen, dass bestimmte Informationen weggelassen werden. Es wird genaustens selektiert welches Wissen im TV verbreitet wird.
    Ich rate also jedem, der durch das Fernsehen auf ein Thema aufmerksam geworden ist:
    Versorgt euch selbst mit weiteren Infos!
    Lest Bücher!
    Konsultiert Foren ;)
    Durchforstet das Netz...
     
  5. jACZi

    jACZi Neuer Benutzer

    Nicht jede/r hat die Möglichkeit mal bei Aufzeichungen oder Live Sndungen
    dabei zu sein. Ich wohne hier ca. 10 km entfernt von den Studios wo viele
    RTL Produktionen gemacht werden und ca. 25 km entfernt von der Brutstätte
    TVtotals. Ist man einmal in der Datenbank, so bekommt man regelmäßig
    Freikarten zu verschiedenen Sendungen (das Publikum muss ja voll sein).

    Oftmals erwecken die Studios den Eindruck einer Besenkammer (überzogen)
    und mit hilfe extremen Weitwinkels und rasanten Kameraflügen wird eine
    fiktive Größe suggeriert.

    Ok, jeder der mal in Hollywood war wird festgestellt haben, das die Traumfabrik
    zum größten Teil aus Belchhallen besteht in denen die Illusionen produziert
    werden. Nur Jubel vom Band war mir bis dato unbekannt..

    Edit @ DenkWaise83
    Kann Dir bezüglich Wissen nur zustimmen, da sollte man sich gewiss nicht im
    FreeTV mit versorgen. Ab und an läuft bei mir ein kleiner LCD am Schreibtisch
    als Ablenkungskulisse neben Random Heroic Runs in World of Warcraft.
    Was dort -gerade bei Galileo- ein Müll verzapft wird ist kaum erträglich und
    ich bekomme es mit der Angst zu tun beim Gedanken, das es bei eingen
    Zuschauern einen aha-Effekt auslöst.
     
  6. Gnom

    Gnom Guest

    Zitat von @jACZi "Nur Jubel vom Band war mir bis dato unbekannt.."
    Bei einigen Musiksendungen kommt das oft vor. :) Aber mit der Nähe an solchen Aufnahmen, kann ich absolut nicht mitreden:)

    Zitat von @DenkWaise83 "Mir ist bei manchen Reportagen, wie eben erwähnt, aufgefallen, dass bestimmte Informationen weggelassen werden. Es wird genaustens selektiert welches Wissen im TV verbreitet wird."

    Irgendwo logisch, wenn das TV auch Sprachrohr der Gesellschaft ist und eben nicht frei publizieren darf/kann.
     
  7. DenkWaise83

    DenkWaise83 Aktives Mitglied

    Wer hat das TV zum Sprachrohr der Gesellschaft ernannt? UND: Wer oder Was ist "die Gesellschaft" ?

    GmbH ? ;)
     
  8. jACZi

    jACZi Neuer Benutzer

    Die Gesellschaft ist die Mehrheit der Bevölkerung und wie Helmut Thoma (ExChef RTL)
    einst so schön sagte:

    »Der Zuschauer darf seine Regierung wählen, also auch sein Fernsehprogramm. Ich wundere
    mich auch hin und wieder über die Wahl, aber der Wurm muss dem Fisch schmecken und nicht
    dem Angler.« (1990)


    Daraus läßt sich ableiten: Unsere heutige Fernseh-Kultur sind Mundgerechte Stücke
    für die breite Masse der Konsumenten.
     
  9. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    Wer sagt daß ich die Wahrheit wissen will? Manchmal lebt man mit Lügen wesentlich besser...und wer diese "Shows" ernst nimmt dem kann sowieso nicht gehelft werden - mit oder ohne Bücher :lol:
     
Die Seite wird geladen...