1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

In der Kaffeebuud

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Rolf-Andreas, 6 Mai 2016.

  1. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied



    Rock.´n´Roll pur....
     


  2. Gast6185

    Gast6185 Guest

    Bei uns ist nieseliges und ungemütliches Wetter. Wenn es morgen wirklich wieder friert, dann wird es lustig auf den Strassen.
     
  3. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Hallo Hedda,
    bei uns im Rheinland ist es nur regnerisch und Grau, fies und dunkel.
    Ich wäre froh den Sommer wie 2018, dieses Jahr wieder zu haben und wer meckert,
    hat Pech.;):)
    Allen einen trockenen Abend.
     
  4. Gast6185

    Gast6185 Guest

    *lachen muss* Nach den regnerischen Wochen wird bestimmt niemand meckern.
    Da ich im Erdbeerverkauf tätig bin, wünsche ich mir natürlich einen ähnlichen Sommer. Nur die 40° Grad Marke braucht in meiner Erdbeere nicht überschritten werden. Da schmelzen die Erdbeeren wie ich ... :eek::confused:

    Habe eben "The Crown" zu Ende geschaut; eine unglaublich tolle Serie. Stehe ja eh auf Historienfilme und -serien, dazu Herzschmerz und der Abend ist so gut wie perfekt. :love:
     
  5. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Morgen allen.
    Hedda du glaubst nicht wie schnell die ersten nach einer Woche Hitze schon wieder meckern.
    Da ist das schlechte elendige nasse kalte Wetter schnell vergessen.
    Mir hat das letzte Jahr sehr gut gefallen, denn ich vertrage die Hitze seit meiner Ernährungsumstellung und 15 Kilo weniger sehr gut.
    Nachteil im Winter, ich brauche ein wärmeres Wohnzimmer, ca. 2 Grad mehr oder ne Wolldecke.;):);)
     
  6. greta

    greta Aktives Mitglied

    genau :whistle:
    Ich mochte den Sommer 2018 auch, wegen mir aber leider leidet die Natur .
     
  7. Gast6185

    Gast6185 Guest

    Die Menschen haben das Meckern zu einer neuen Kunstform erhoben. Es gibt kaum noch welche, die irgendwie Zufriedenheit ausstrahlen, sich über etwas freuen können etc. Das Glas ist für diese Menschen lediglich halb voll.
     
  8. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Tach zusammen.
    Ja das Meckern und die Zufriedenheit und das Freuen können ist für viele schwierig geworden.
    Ich denke weil sie nicht wissen was wirklich wichtig ist.
    Konsum und das neueste Handy macht nicht glücklich, aber bis das die meisten gemerkt haben, sind sie 40 Jahre alt.
    Mir genügt ein Tag mit Freunden, meinen Kindern oder sonstige Verwandschaft um einfach nur zusammen sein.
    Greda die Natur ist Veränderungen gewöhnt und passt sich an, sonst würde es ja weltweit gleich aussehen.
    Es gibt doch sowieso Gebiete wo es immer trocken ist.
    Wir sind es die sich anpassen müssen an die Hitze, denn es wird sowieso wärmer ob wir das wollen oder nicht.

    Bis dahin.
     
  9. Gast6185

    Gast6185 Guest

    Da bin ich wieder. War die letzten Tage eher forenunlustig. *lach*
    Habe lieber Seife hergestellt, gelesen und den ach so geliebten Haushalt :cautious: geschmissen.

    Habt ein schönes Wochenende!
     
  10. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Hallo Hedda und allen die hier mal reinschauen.
    Wir sind halt alle nur Menschen und Wetter gestraft.
    Dunkel also wenig Helligkeit den ganzen Tag.
    Allen ein schönes Wochenende.

    Bis die Tage....
     
  11. kewa

    kewa Neuer Benutzer

    Hmmm, was juckt mich die Dunkelheit draußen, wenn ich meine kleine Sonne im Herzen mit mir herum trage ^^
    Und den Schnee hier die Woche fanden ich und meine Mädels total toll, ........ und selbst der kalte Regen ist doch gar nicht mehr so schlimm, wenn nach der Gassirunde ein herrlich heißer Tee und meine Wolldecke auf mich warten.
    Euch allen auch ein schönes Wochenende wünsche ^^
     
  12. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Guten Morgen bei strahlend blauem Himmel.
    Das verleitet uns zu einem Spaziergang, denn wir müssen nicht jeden Tag 3 mal vor die Türe.
    Wir werden mal sehen wohin.
    Einen super Sonntag...
     
  13. greta

    greta Aktives Mitglied

    ebenso einen tollen Sonntag,

    wir machen heute nix oder gar nichts :shamefullyembarrased:
    außer dies und jenes wegräumen oder am PC hängen :joyful:
    mein Mann vor dem TV
    muss auch mal sein.
    Bei uns ist kein schönes Wetter und man denkt, dass bald sie Sonne unter geht ;)
     
  14. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Hallo Mittag und alle die reinschauen.
    Bei dem schönen Wetter heute,
    ist ein Spaziergang das richtige Mittel um trübe Gedanken loszuwerden.

    Bis danne....
     
  15. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Einen guten Tag allen bei etwas angenehmeren Temperaturen hier in NRW.
    Ich hoffe doch das es langsam heller wird und auch mal die Sonne öfters rausschaut.
    Allen einen angenehmen Dienstag Abend,
    ich schaue nachher die Krimiserien CIS/LA und Hawaii, wenn ich solange durchhalte.

    Bis die Tage.
     
  16. Gast6185

    Gast6185 Guest

    Moin oder bzw. guten Mittag. *grins*

    Bei uns ist es ungemütlich im Norden, aber das sind wir inzwischen ja gewöhnt.

    Zur Zeit schaue ich "Colony" und habe die Zeit dabei vergessen, nebenher die Spülmaschine bestückt, wieder geguckt, ein wenig aufgeräumt, weiter geguckt und auf einmal war ein kurz nach 2 Uhr morgens. Daher bin ich heute etwas knatschig.

    Habt einen entspannten Tag zusammen!
     
  17. FrankNStein

    FrankNStein Benutzer

    Moin.

    Ich habe heute hier in Frankreich alles fürs Wochenende eingekauft (meine Frau hat viel Arbeit, also keine Zeit). Morgen packe ich. Wir fahren dann morgen abend nach der Arbeit Richtung Deutschland bis Meung sur Loire, übernachten dort und Samstag gehts bis ins Münsterland.
    °
    Schade. Der Frühling kündigt sich hier mit Gewalt an, nächste Woche werden bis zu 18 Grad erwartet und wir fahren wieder fort. Anfang Januar hatten wir hier (das ist Südfrankreich / sollte man nicht glauben) nachts bis zu - 8 ° und in der letzten Woche Dauerregen.

    Im April werden wir wieder für 4 - 6 Wochen hier sein. Dann wird es bisser sein.

    Viel Spaß an Alle.

    Gruß

    Frank
     
  18. Hella

    Hella Benutzer

    Moin,
    das stimmt! ;) In Brasilien wird der Regenwald weiterhin munter abgeholzt. Er wächst erwiesener Maßen nicht von selbst nach, ganz abgesehen von den dann verschwundenen Tieren. Die Humusschicht ist sehr dünn und Nährstoffe bieten nur die vermodernden Pflanzen. Nur kurz ist die Freude über die Nutzpflanzen, die anstelle des Waldes angepflanzt werden. Der Boden entwickelt sich allmählich zur Wüste. Die Natur hat sich angepasst.

    Hoffentlich darf man in der "Kaffeebuud" so etwas überhaupt schreiben, ohne die gute Laune zu vermiesen?
     
  19. Gast6185

    Gast6185 Guest

    Moinsen ...

    Das sich die Natur verändert müsste ja spätestens seit letztem Sommer jeder mitbekommen haben. Müssen die Menschen sich halt anpassen oder anfangen umzudenken.

    Wir fahren heute zu "Holyday on Ice" worauf ich mich schon riesig freue.

    Habt einen entspannten Samstag.
     
  20. FrankNStein

    FrankNStein Benutzer

    So, wieder in Deutschland.

    Hier wird es abends 1 Stunde früher dunkel, als in Sündfrankreich. Gemeinheit. Im April fahren wir wieder runter.

    Gruß

    Frank
     
  21. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Guten Morgen....
    Warum nicht.??
    Veränderungen gehören zum Leben, ob positive oder negative Veränderungen.
    Wir leben ja zur Zeit in einer Eiszeit so seit ca. 2,6-3 Millionen Jahre
    und streben so langsam zu die normale Warmzeit hin,
    die gab es in der Geschichte der Erde ja so um die 80-90 %.

    Da wir uns ja als die Krönung der Schöpfung betrachten haben es viele Menschen schwer diese Tatsache zu akzeptieren.

    Also wer jetzt in wärmere Gebiete auswandert muss mit 40-50 Grad normale Sommer Temperaturen rechnen.

    Trotzdem einen schönen kühlen (10 Grad warmen) verregneten Sonntag.

    (Extrem kalte Winter kann es in der Übergangszeit ab und an noch geben)
     
  22. FrankNStein

    FrankNStein Benutzer

    Die Angst vor Veränderungen. ......... - die Sehnsucht nach Beständigkeit.......
    Ob politisch, wettertechnisch, wirtschaftlich, gesundheitlich usw..

    Dabei befindet sich alles und jeder permanent in einer Entwicklung, also in Veränderung. Das Einzige, was dabei variiert, ist die Geschwindigkeit und das auch noch für jeden unterschiedlich.
    Ich halte es mit Heraklit:

    "Nichts ist so beständig wie der Wandel".

    Also müssen wir uns beständig anpassen. Das ist doch in den letzten 60 Jahren (der Zeitraum, den ich annähernd aus eigener Erfahrung überblicken kann) ganz gut gelungen.


    Gruß und Schönen Sonntag

    Frank
     
  23. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Hallo zusammen am Montag, also Wochenanfang.
    Heute so in den Schlagzeilen, nichts allzugrosses aber der ein oder andere nimmt es wahr.
    Die SPD :
    Nur noch groß im Abservieren ihrer Führung.
    Der ehemalige Chef S.Gabriel macht das was er immer schon gut konnte,
    er sägt am Posten von Nahles.
     
  24. FrankNStein

    FrankNStein Benutzer

    Das Schauspiel treibt einem die Tränen in die Augen.

    Um die Beteiligten mache ich mir keine Sorgen. Nur um das, was kommt, wenn die nicht mehr zur Regierungsbildung gebraucht werden oder nicht mehr wollen.


    Gruß

    Frank
     
  25. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Das könnte aber die SPD vor dem Untergang retten.
    Und endlich mal Wort halten und keine GROKO und einfach mal in die Opposition gehen.
    Die Grünen haben ja ihren Platz faktisch schon eingenommen,
    aber auch sie werden sich verschleissen wenn sie mit der Union gehen würden.
    Mal abwarten.