1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich hab jetzt einen Ebookreader

Dieses Thema im Forum "Literatur, Lyrik, Poesie + Druckmedien" wurde erstellt von Karl-Heinz-Linde, 5 August 2013.

  1. Karl-Heinz-Linde

    Karl-Heinz-Linde Neuer Benutzer

    Hallo Zusammen,

    ich gehe mit der Technik und habe jetzt so einen Ebookreader. :) Und bei ebook.de habe ich mir direkt mal ein ebook gekauft: "Das kleine Schmunzelbuch über den (Un-) Ruhestand". Echt toll wie einfach man sich nun Bücher besorgen kann - ich bin echt begeistert. Nutzt ihr auch diese Ebookreader???

    Viele Grüße
    Karl Heinz Linde
     


  2. Lilac

    Lilac Aktives Mitglied

    Nein. Ich brauche immer noch das Gefühl des Papiers in meine Händen.
    Dabei ist so ein Teil im Urlaub sicher praktisch, da es einfach weniger Platz im Koffer benötigt und Gewicht spart.
    Doch erstens fahre ich nicht in Urlaub, da mein ganzes Leben ein einziger Abenteuerurlaub ist und zweitens nehme ich eh lieber mein Notebook mit.
     
    heiner.unruh gefällt das.
  3. Jeanni

    Jeanni Benutzer

    Ein Ebookreader ist zwar recht praktisch für Reisen usw. Aber ich finde trotzdem noch das richige Bücher einem mehr Spaß machen zu lesen. In manchen Bereichen kann mann die Technik weglassen.
     
    heiner.unruh gefällt das.
  4. Welly

    Welly Benutzer

    Ich bin auch eher die Buch-Leserin... Also im Sinne von Papier-Exemplaren. bei Freunden hab ich auch schon so ein Gerät gesehen, die sind auch sehr begeistert... Hmm, ich überlegs mir nochmal für den nächsten Urlaub =)
     
  5. Urstrumpftante

    Urstrumpftante Benutzer

    Noch nicht! Aber bei jedem neuen schwerem "Türstopper" überlege ich mir schon, mir einen zu kaufen.
     
  6. Moonwalker

    Moonwalker Benutzer

    ich habe mir die dinger schon angeschaut, bleibe aber doch lieber bei einem richtigen buch;)
     
  7. Mattis

    Mattis Benutzer

    Wenn ich reise, nehme ich immer meinen Ebookreader mit. Sonst würde ich viele Bücher tragen. Es ist ganz praktisch.
    Es gibt so viele moderne Technologien, die unser Leben leichter machen.
     
  8. eberhard47

    eberhard47 Benutzer

    Werde mir auch noch einen zulegen. Man(n) muss ja alles mal probiert haben ;)
     
  9. Nikodema

    Nikodema Neuer Benutzer

    Ich habe meinen Reader jetzt 1 Jahr und bin sehr zufrieden. Ich lese sogar noch öfter als früher da ich ihn immer dabei habe. Fahre auch viel in der S-Bahn hier in Berlin und da ist er immer dabei.
     
  10. eberhard47

    eberhard47 Benutzer

    Kann man eigentlich auch eine Zeitschrift auf einem Ebook Reader abonnieren? Das stelle ich mir auch praktisch vor, wenn man im Urlaub ist. Dann hat man ja seine Zeitung gleich dabei und muss nicht erst ein Geschäft suchen, in dem man eine von zu Hause bekannte Zeitung findet.
     
  11. Birdie

    Birdie Benutzer

    Wenn man im Bett oder ggfs. im Krankenhaus was anderes als dünne Paperbacks lesen will - und dazu noch Arthrose in den Händen hat -
    dann ist der Reader ein Muß.
     
  12. kapuzinerkresse

    kapuzinerkresse Benutzer

    Ich habe einen Reader und bin damit sehr zufrieden. Vor allem damit, dass ich damit auch im Dunklen ohne zusätzliche Leselampe lesen kann!
    Desweiteren komme ich mit dem eBuch viel mehr zum Lesen als mit einem normalen Papierbuch. Der Reader ist so klein und handlich, dass ich ihn wirklich immer und überall mit hin nehmen kann. Praktisch!
     
  13. eckstein

    eckstein Benutzer

    Hut ab! Soweit bin ich noch nicht... ich liebe einfach meine Bücher die ich in der Hand halten kann... aber meine Sicht ist auch nicht mehr das was sie mal war also werde ich zwangsläufig auch mal einen kaufen müssen... meine Kinder sagen mir das schon seit 3 Jahre. Na ja. Aber die Bücher behalte ich trotzdem! ;)
     
  14. Laura1952

    Laura1952 Benutzer

    Ich selber lese nur noch mit dem E-Book-Reader. Das ist ein sehr tolles Gerät finde ich. Zurzeit lese ich Bob der Streuner. Vielleicht hat davon schon einer was gehört. Die Geschichte ist eine wahre Begebenheit und es gab auch schon einen Kommentar im Fernsehen darüber. Dass gute an einem E-Book-Reader ist, dass man zahlreiche Bücher dort speichern kann und das Gerät selber sehr handlich ist im Gegensatz zu einem Buch.
     
  15. LeonKrus

    LeonKrus Benutzer

    Hallo,

    ich habe mir auch vor 6 Monaten ein iPad zugelegt, meine Enkel haben mir den Umgang mit diesem Gerät erklärt und so schwer ist es auch nicht,
    man gewöhnt sich daran.
     
  16. marblau

    marblau Benutzer

    Ich habe einen Kindle und liebe ihn! Ich habe ihn von meinem Sohn geschenkt bekommen und anfangs war ich wenig begeistert, denn ich liebe doch Bücher und wie sie riechen und sich anfühlen. Aber ich muss schon sagen, dass es sehr einfach ist und gerade beim Reisen spart es so unglaublich viel Platz
     
  17. m.eder

    m.eder Benutzer

    Hallo Karl Heinz,
    also, da mein Enkel technikbegeistert ist wie kein anderer, bekam ich zu Weihnachten von der Familie auch so etwas geschenkt. Einen Kindle Paperwhite.
    Zufrieden bin ich sehr damit. Die Bücher komm wirklich schnell. Und was auch praktisch ist, man kann die Schrift größer machen. Aber im Grunde genommen, mag ich richtige Bücher noch immer ein bisschen mehr.
     
  18. hubberl

    hubberl Benutzer

    Bin da auch nicht so drinnen mag auch das Gefühl des blätterns gerne, dass man das überall mitnehmen kann, ein Buch hält halt auch viel aus und hat fast kein Gewicht!
     
  19. AlteHäsin

    AlteHäsin Benutzer

    Da ich viel lese und auch regelmäßig in Bibliotheken sitze, habe ich schon ganz gern ein „analoges“ Buch in der Hand ;) Letztes Weihnachten hat mir meine Tochter aber so einen Ebookreader geschenkt und ich finde den eigentlich ganz praktisch. Mittlerweile nehme ich den überall mit hin, da er einfach weniger wiegt als die dicken Wälzer, die ich immer in der Handtasche herumtragen musste :p
     
  20. m.eder

    m.eder Benutzer

    liebe AlteHäsin,
    ja, so ist es mir auch immer ergangen. Besonders im Urlaub war das so eine Sache wenn man die dicken Schinken mitschleppen musste. Aber ich muss sagen, das hat schon was so ein E-book Reader.
    Natürlich ohne ein normales Buch werde ich nicht verreisen. So "neu" bin ich jetzt auch nicht mehr.
    lg. M. Eder
     
  21. vollimsaft

    vollimsaft Benutzer

    Naja ich lese immer mit dem Apple...geht auch und da kann man auch Filme mit kucken, tolle Sache das!
     
  22. Nicolina

    Nicolina Neuer Benutzer

    Ich habe einen Kindle paperwhite und mag ihn sehr gerne. Passt praktisch in die Tasche und man kann die Schriftgröße und Hintergrundhelligkeit anpassen, was doch sehr praktisch ist
     
  23. Emanded

    Emanded Benutzer

    Ich bin zu einem eBook Reader gekommen, weil ich meiner Enkelin eine Gute Nacht Geschichte vorlesen sollte, doch statt eines Buches hatte sie mir dieses Gerät in die Hände gedrückt. Aber das fand Opa dann so toll das er sich auch so etwas gekauft hat :)
     
  24. NadineL

    NadineL Benutzer

    Ich muss sagen, dass ich auch lieber ein richtiges Buch in der Hand halte und darin lese. Der Geruch, das Umblättern, alles ist einfach i.wie magisch. Man sieht zudem genau, wie viel Seiten man noch so vor sich hat. Zudem ist es doch einfach toll, wenn man ein gutes Buch, welches vllt auch ein klasse Cover hat, in den Schrank zu stellen.
    So wollte ich meine HdR-Bücher mit einem Sonderedition-Cover nicht in meinem Schrank missen.

    Ich nutze zwar auch für unterwegs und vor allem im Urlaub einen eBook-Reader, da einfach viele Bücher abgespeichert/mitgenommen werden können, ohne dass der Koffer platzt.
    Aber ich bin dann doch immer wieder froh, ein richtiges Buch wieder in der Hand zu halten.
     
Die Seite wird geladen...