1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hurrikan Sandy - Der Jahrhundertstrurm, fast so groß wie Europa

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft + Geschichte" wurde erstellt von Joaquin, 30 Oktober 2012.

  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Der tropische und atlantische Wirbelsturm, Hurrikan Sandy ist schon ein ordentlicher Brocken und mit seinen 1.500 Kilometern Durchmesser, auch fast so groß wie West-Europa. Dabei soll er bei seinem Durchgang über das Land zwischen 300 und 400 Liter Niederschlag pro Quadratmeter in der Stunde bringen. Dazu noch ordentlich Wind und Wellen und schon steht New York unter Wasser, dessen U-Bahn läuft voll, große Brände trotz Regen und Überflutung, und Stromausfall gesellen sich dazu. Auf einem Hochhaus, hat sich der Ausleger eine Kranes gelockert und baumelt gefährlich herum. Dort werden Häuser in der Umgebung evakuiert, da der Kran unkontrolliert auf die herumliegenden Häuser fallen kann.

    Auch andere US-Bundesstaaten sind von Hurrikan Sandy betroffen. In New Jersey soll nun sogar ein Damm gebrochen sein.

    Ziemlich beeindruckend und beängstigend zugleich, wie klein und hilflos hier der Mensch verglichen zu Mutter Natur ausschaut.
     


  2. Gast2802

    Gast2802 Guest

    Hmm und man versteht gar nicht, warum der Gedanke an Klimawandel in den USA keine Unterstützer findet...
     
  3. irmi_Keller

    irmi_Keller Bekanntes Mitglied

    Jetzt hat es wohl geschnackelt von wegen Klima und so.
    Da bin ich ja mal gespannt was sich da in der Zukunft tut
    im Augenblick sieht es ja so aus als ob lernen beim erleben Sache war und ist.
     
  4. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Da hat man gerade den Strom wieder angeschaltet, da legt sich der Winter über New York und wieder bricht vielerorts das Stromnetz durch einbrechende Strommasten ein. Zumal viele noch nicht ihre Heizungen noch nicht in Betrieb nehmen können, drohen die Wasserrohre zu gefrieren und zu platzen.

    Die New Yorker kommen irgendwie nicht aus dem Stress.
     
  5. irmi_Keller

    irmi_Keller Bekanntes Mitglied

    Manchmal überfordern mich solche Meldungen
    Ich sitze hier es ist Novenber und ich habe noch nicht einmal die Heizung an.
    Und da fliegt den Menschen erst ihre Häuser um die Ohren, dann versaufen sie fast und nun sitzen sie da und es fehlt an allem
    schon verrücktwas so alles gleichzeitig auf dieser unseren Welt passiert
    Mnches fühlt sich wie von einem anderen Stern