1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilft das Klopfen auf eine Dose um das Überlaufen des Inhaltes zu verhindern?

Dieses Thema im Forum "Essen, Trinken + Rezepte" wurde erstellt von Joaquin, 18 Juli 2011.

  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Kennt ihr das, wenn man eine Cola-, Fanta-, Sprite-Dose oder ähnliche Getränkedose aus einem Automaten holt (oder wo anders wo sie durchgeschüttel wird), dann gibt es viele welche auf die Deckeloberseite klopfen, damit der Inhalt der Dose beim Öffnen nicht überläuft?

    Ich frage mich ja da immer, ob es wirklich etwas bringt und die Kohlensäure im Inhalt beruhigt oder ob es einfach nur der Faktor Zeit ist, den man durch das Klopfen verbringt und somit automatisch dazu führt, dass der Inhalt der Dose nicht überläuft?

    Weiß jemand ob es da wirklich einen chemisch-physikalischen Hintergrund gibt?
    Klopft ihr auf die Dosen?
     


  2. Gast269

    Gast269 Guest

    AW: Hilft das Klopfen auf eine Dose um das Überlaufen des Inhaltes zu verhindern?

    aha.... :D



    scheint immerhin kurz zu funktionieren ;)
     
  3. Bluegrass

    Bluegrass Aktives Mitglied

    AW: Hilft das Klopfen auf eine Dose um das Überlaufen des Inhaltes zu verhindern?

    Ich sag's mal so: Religionsfreiheit. ;)
     
  4. Bluegrass

    Bluegrass Aktives Mitglied

    AW: Hilft das Klopfen auf eine Dose um das Überlaufen des Inhaltes zu verhindern?

    Es geht ja noch weiter: Manche reiben z.B. am Getränke- oder Fahrscheinautomaten ihre Taler, bevor sie diese einwerfen. Und dann gibt's noch die Menschen, die den Stiel eines Silberlöffels in eine geöffnete Sektflasche stecken.

    Welchen Religionen gehören die eigentlich an?
     
  5. Xsunshine

    Xsunshine Benutzer

    AW: Hilft das Klopfen auf eine Dose um das Überlaufen des Inhaltes zu verhindern?

    als höflicher mensch klopft man an bevor mann aufmacht:p
     
Die Seite wird geladen...