1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Haben Tiere eine Seele ?

Dieses Thema im Forum "Tiere, Pflanzen + Natur" wurde erstellt von Anonymous, 23 Dezember 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Aber ja , sagen viele Frauchen und Herrchen. Manche sagen sogar : Hund , Katze , Pferd etc. sind uns ähnlich , und bisweilen sogar überlegen.
    Manchmal sagt ein Blick mehr als ein Bellen. Wenn kurz vor einer Reise die Koffer gepakt wurden , war
    Tessas Hundewelt nicht mehr in Ordnung. Der Boxer wich nicht mehr von meiner Seite. Die Schlappohren waren eingeklappt . Die Augen weit aufgerissen. Sie signalisierten mir immer :
    " Verlass mich nicht , ich will nicht alleine sein.
    Es heisst ja , die Augen sind das Fenster zur Seele . Auch bei Tieren ? . Viele Tierhalter wissen , dass ihre Hunde oder Katzen Gefühle wie Freude , Zuneigung , Angst und Eiversucht haben und es auch ausdrücken können . Manche behaupten sogar : " Tiere verfügen über eine hohe Intelligenz , sie können strategisch und zielgerichtet denken und handeln .
    Zuweilen behandeln Herrchen und Frauchen ihre Vierbeiner wie ihresgleichen , z,B. schenken auch zwei Drittel aller Hundehalter ihrem Tier auch etwas zu Weihnachten.
    Ein Theologe behauptete neulich : " Gott hat einen Bund mit allen Geschöpfen . Das vergessen wir oft ." Er bezog sich dabei auf ein kürzliches Ereignis , das auch im Fernsehen zu sehen war :
    US - Soldaten waren in den Bergen Afghanistans unterwegs . Plötzlich weigerte sich ihr Lastesel weiterzugehen . Sie zogen an ihm , redeten auf ihn ein. Doch das Tier blieb störrisch . Die Soldaten resignierten , gingen zurück, der Esel folgte. Am nächsten Tag explodierte genau dort , wo sie umgekehrt waren , eine Mine.
    Das war mehr als Instinkt , sagte der Theologe.
     


  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Als unlängst mein lieber Boxer Rüde Artür starb habe ich genau so gedacht. Noch schlimmer , ich habe ihn noch oft nach dem Tode auf dem Sofa nachts liegen gesehen und in meinem duseligen Kopf auch mal angesprochen. Ich gebe dies zu , auch auf die Gefahr hin , dass mich einige für bekloppt halten .
     
    Pauley gefällt das.
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nicht der " Oberlehrer " meldet sich hier , sondern jemand der über viele Jahre vor Sylvester ,sowohl in Spanien wie auch in Deutschland , immer wieder negative Erfahrungen gemacht hat mit der Knallerei . Die meisten Tiere haben grosse Angst vor der Knallerei an Sylvester .
    Meine Bitte ist an alle : " Nehmt bitte etwas mehr Rücksicht auf alle Tiere zu Sylvester mit der Knallerei . Versetzt die Tiere nicht Angst und Schrecken .
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ob Tiere auch Sylvester feiern?
    Meine schon, es wünschen ein Prosit Neujahr:
    Hunde Willi und Blanca, Katze Mietzkat und Gerardo.....
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Labrador erschnüffelt Darmkrebs : Hunde können frühe Stadien von Darmkrebs erschnüffeln. Das haben Tests von Forschern der japanischen Universität KYushu mit einem Labrador ergeben .Bislang war bekannt , dass Hunde unter anderem Haut - , Brust - ,
    und Lungenkrebs riechen können . Die Wissenschaftler unterzogen einem speziell trainierten Labrador über Monate 74 " Schnüffeltests " In jeder Übung wurden dem Hund fünf Atem - oder Stuhlproben vorgelegt, wobei immer nur eine Krebsspuren enthielt . Die Proben stammten von 48 Mendchen mit Darmkrebs sowie 258 Freiwilligen, die entweder keinen Darmkrebs hatten oder in der Vergangenheit an Krebs gelitten hatten .
    Der Hund fand mit einer Trefferquote von über 90 Prozent die belastenden Proben heraus. Die höchste Trefferquote hatte das Tier bei Proben von Patienten, die sich im frühen Krebsstadium befanden .
     
  6. steven

    steven Neuer Benutzer

    Das ist sehr schade, wenn einen ein Tier, mit dem man doch eine sehr lange Zeit verbracht hat, verlässt. Für dusselig halte ich dein Gefühl überhaupt nicht, da es mir eine lange Zeit ebenfalls so ging. Als Kumpel von zwei Katzen, welche mich über 17/18 Jahre begleiteten, hat mir ihr Tod doch eine grosse Wunde in die Seele gehauen.
    Es war ihr Geruch, es waren ihre Plätze, es waren ihr Vetrauen in mich, welches mich tagtäglich an sie erinnerten. Und noch erinnern. Nach langem Überlegen hab ich mich entschlossen, ins Tierheim zu gehen und mich nach einer katze umzusehen. Und was soll ich euch sagen: Die Wahl war sehr schwer. Am liebsten hätte ich alle genommen. Aber damit hätte ich den Tieren keinen Gefallen getan. So blieb es bei einer (meinem Nepomuk), der nun in seiner eigenen Art für frischen Wind in der Stube sorgt. Es vergeht kein Tag, wo ich nicht lauthals lachen muß, weil er ein richtiger Lausbub ist. Was will ich mehr?
     
    trebla gefällt das.
  7. Senior_Rita

    Senior_Rita Benutzer

    Ob Tiere eine Seele haben ?? Haben Menschen denn eine ? Ich wuerde viel eher sagen sie haben ein stark ausgepraegtes Gehirn, das durch physische und chemische Prozesse Emotionen erzeugt...aber das klingt ja alles natuerlich wie Blasphemie !
     
  8. Gast327

    Gast327 Guest

    Och nö,

    Als Blasphemie würde ich das nicht bezeichnen. Lebewesen bestehen nun mal aus psychischen und chemischen Prozessen. Und einen Teil davon nennen sie Seele. Und wenn sie sich mit Tieren gut verstehen, haben diese auch eine solche.

    Würde ich hier alle meine Katzengeschichten berichten, würde es den Rahmen sprengen. Also nur eine Kleinigkeit. Unsere Gartenamsel namens Otto zeigt sich sofort, wenn ich den Garten betrete. (Mehrmals täglich). Sie sieht mich an als sagte sie: Mach voran mit Unkrautjäten, dann kommt mein Essen schneller aus der Erde. Ob das chemische Gefühl, das ihren Hunger steuert, Seele genannt werden kann, interessiert mich wenig. Aber ich verstehe sie, also behaupte ich, sie hat eine.
     
  9. orbit

    orbit Aktives Mitglied

    Nun....was eine Seele wirklich ist kann ich nicht beantworten, aber wenn man davon spricht das die Seele im Positiven Sinne Menschlichkeit zeigt, so kann man sagen jedes Tier / Katze oder Hund zeigt das überdeutlich
    das es eine Seele hat.
    Ich kann nur bestätigen was Steven , Senor Rita und Treff schreiben......
     
  10. Moonwalker

    Moonwalker Benutzer

    natürlich haben tiere eine seele und mehr herz als alle menschen zusammen.
     
    trebla gefällt das.
  11. Mariechen

    Mariechen Benutzer

    Moonwalker sehe ich genauso.
     
    Moonwalker gefällt das.
  12. SiggiSenior

    SiggiSenior Neuer Benutzer

    Tiere haben keine Seele. Sind sind vielleicht treue Seelen, aber sie kommen gewiss nicht in den Himmel.
     
  13. Moonwalker

    Moonwalker Benutzer

    sicher eher tiere als manche menschen
     
  14. SiggiSenior

    SiggiSenior Neuer Benutzer

    Manche Tiere sind ebenso von Grund auf böse. Gibt es leider bei jedem Lebewesen.
     
  15. orbit

    orbit Aktives Mitglied

    Das böseste Tier was mir einfällt ist der Mensch....:D
     
    Moonwalker gefällt das.
  16. Gast327

    Gast327 Guest

    Siggi,
    Was verstehst du unter Bösartigkeit?
    1. Das Böse im Menschen, das sich aus Kindheits- u. Entwicklungstraumen ergibt und sich weiterentwickelt aus Freude am Quälenkönnen seiner Mitmenschen? Das existiert niemals bei Tieren.
    2. Die Bösartigkeit, die sich bei grossen Schmerzen mitunter nicht vermeiden lässt. Die ist bei Mensch und Tier gleichermassen vorhanden.

    Lieber eine treue Tierseele, die mich aus Angst oder Schmerzen schnell mal beisst, als ein Mensch, der vorne lächelt u. mich still und leise hinterrücks betrügt.
     
    Moonwalker gefällt das.
  17. orbit

    orbit Aktives Mitglied

    Wie ich lese hast du dir Grundzüge des Menschen erkannt.....:D
     
  18. Maitreya

    Maitreya Neuer Benutzer

    Hi SiggiSenior, das manche Tiere von Grund auf böse sind kann ich nicht zustimme. Selbst bei Menschen nicht. alle Lebewesen haben eine gute und schlechte Seite, nur überwiegt bei dem eine diese Seite und bei dem andere wieder die andere Seite.
    Was mich betrifft, ich habe keine Angst vor einem der sogenannten bösen Tieren; denn die gibt es nicht. Ausnahme vielleicht Menschen, davon kann es etliche böse geben. Aber auch sie habn nicht nur eine Seite, sondern auch eine zweite.
     
  19. anni56

    anni56 Benutzer

    Für mich haben Tiere eine Seele, genau wie Menschen eine Seele haben. Ich muss Maitreya recht geben. Es gibt keine bösen Tiere. Wenn sie etwas tun was uns als böse erscheint, hat das einen Grund. Hingegen gibt es viele Menschen die grundlos böse sind...
     
  20. Luischen

    Luischen Benutzer

    Falls es so etwas wie eine "Seele" in dem Sinn überhaupt gibt, haben Tiere garantiert ebenso eine wie Menschen. Das erkennt man auch daran, dass sie genauso unterschiedliche Charaktere haben können wie wir Zweibeiner. Ich sehe das immer wieder bei Hunden und Katzen, aber auch vielen anderen Tierarten.
    Warum sollte das auch dem Menschen vorbehalten sein?
     
  21. Gast327

    Gast327 Guest

    Luischen,

    Die Religion hat uns bisher immer gesagt, nur Menschen hätten eine Seele. Ich gestatte mir, daran zu zweifeln. Die Tiere sind doch unsere Mitgeschöpfe, die, soweit ich mich an den Religionsunterricht erinnere, noch vor uns Menschen geschaffen wurden.
     
  22. Solaris

    Solaris Benutzer

    Hallo. Ich bin mir nicht sicher was die Seele ist, aber da Hunde sich manchmal wie Menschen benehmen, gehe ich davon aus dass sie in etwas wie wir sind. Sie leiden und sie freuen sich, also...sie haben eine Seele.
     
    Gast327 gefällt das.
  23. kapuzinerkresse

    kapuzinerkresse Aktives Mitglied

    Natürlich sind Tiere keine Menschen. Aber das heisst für mich nicht, dass sie weniger beseelt oder weniger wertvoll als wir wären.
    Ich selbst habe eine besonders innige Verbindung zu Hunden, ich kann also am besten über diese Tiere sprechen. Und wer mit einem Hund zusammenlebt, der wird bestätigen dass diese Tiere nicht nur eine Persönlichkeit, sondern auch eine Seele haben.
     
    trebla gefällt das.
  24. karluschka

    karluschka Benutzer

    Ich habe seit fast 40 Jahren Vögel, Kanarien, Wellensittiche und jetzt Nymphis. Sogar die kleinen Kanaris haben ein. Sie trauern, wenn ein Partner stirbt, sie empfinden und fühlen auch den Schmerz des Menschen mit und versuchen auf ihre Weise, ihn zu trösten.
    Dazu kann ich eine eindrückliche Geschichte zu erzählen. Ich war beim Tierarzt, meine Nymphi musste operiert werden. In der Warte zeit im Wartezimmer bin ich mit einer Hundehalterin zusammengewesen. Ich wollte Kontakt mit dem Hund aufnehmen, der hatte Angst und verkroch sich. Die Halterin erzählte, der kleine hätte wahnsinnsangst vor Menschen, er wäre aus dem Tierheim und er würde in seiner Angst dann auch beißen. Ich habe mich also zurückgehalten. Dann wurde ich aufgerufen und bracht meine geliebte Ricke rein, die große Schmerzen hatte wegen eins Gewächses am Kopf. Ich durfte bei der Op nicht dabei sein und musste ins Wartezimmer zurück. Dort saß ich und heulte Rotz und Wasser vor Angst und Sorge um meine geliebte, ganz zahme Ricki. das Wartezimmer war brechend voll. niemand hatte ein einziges Wort für mich. Ich saß da nur und heulte mir die Seele aus dem Leib. Plötzlich spürte ich was feuchtwarmes an meiner hand. Ich gucke hin und traue meinen Augen nicht. vor mir saß der Hund mit seiner panischen Angst vor Menschen, der der sogar beißt, der saß da und leckte mir die Hand und schaute mich so treu an. Der Blick allein tat schon gut. er ließ sich dann auch von mir streicheln. Die Menschen waren völlig gefühllos, der Hund hats mitbekommen, wie es mir ging. Nicht irgendeiner von den anderen Hunden, sondern ausgerechnet nur der, der wollte mich trösten. Als ich dann mit meiner schwer leidenden Ricke nach Haus konnte, durfte ich mich noch richtig von meinem neuen Freund verabschieden und mich bedanken und er hats verstanden.
    Tiere habe nicht nur eine Seele sondern sind Persönlichkeiten. Jeder hat einen völlig anderen Charakter. als ich anfing mit den tieren, dachte ich Wellensittich ist Wellensittich, die sind alle egal bis auf die Farbe. Ich war bald eines Besseren belehrt. Meine Erlebnise haben mich bewogen ein Buch zu schreiben.
     
    trebla gefällt das.
  25. orbit

    orbit Aktives Mitglied

    Das Stimmt.....jedes Tier hat seinen eigenen Charakter...ich habe viele Katzen gehabt und habe immer noch welche, aber jede für sich war eine Persönlichkeit.
     
    trebla gefällt das.
Die Seite wird geladen...