1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Haben Röhrenfernseher ausgedient?

Dieses Thema im Forum "Haushaltselektronik + Haushaltsgeräte" wurde erstellt von Joaquin, 1 Dezember 2015.

  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    So wie es ausschaut, haben Röhrenfernseher ausgedient. Selbst jene die noch laufen, nehmen zu viel Platz weg und vertragen sich nicht mit der neuen Technik und Formaten. Wie sehr sie ausgedient haben erkennt man, wenn man seinen alten, aber noch funktionsfähigen Röhrenfernseher verkaufen möchte.

    Niemand will mehr diese Kisten haben und selbst Pfandleiher oder Gebraucht- und Second-Hand Shops oder wie sie alle heißen, wollen sich mit einer solch, Platzraubenden Monstruität nicht den Laden vollstopfen.

    Es ist traurig, aber für die meisten, funktionierenden Röhrenfernseher heißt es dann leider, sie in die Abfallverwertung weg zu geben, bzw.

    Oder habt ihr vielleicht Ideen, wo man einen alten, aber noch funktionstüchtigen Röhrenfernseher hingeben kann und evtl. sogar noch etwas Geld dafür bekommt?
     


  2. Lucas

    Lucas Aktives Mitglied

    Mein Flachbildfernseher (48") braucht 60W,
    was verbraucht eigentlich ein Röhrenfernseher?
     
  3. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Je nach Modell wohl so zwischen 80 Watt und 120 Watt.
     
  4. Sonnenschein

    Sonnenschein Moderator Mitarbeiter

    Ich hab mal gehört,
    dass Plasma-Fernseher grundsätzlich mehr Strom verbrauchen als LCD-Fernseher.
    Generell gilt erst einmal, je größer der Fernseher, desto höher der Stromverbrauch.

    Röhrenfernseher zieht durchschnittlich so 120-150Watt.

    Plasma Fernseher im Wohnzimmer meines Sohnes zieht 250 Watt.
    Also mehr als eine Röhre:eek::ROFLMAO::D.


    Diese Fernseher fressen Strom
    unter:http://www.bild.de/digital/multimedia/diese-fernseher-fressen-strom-c_b-11047902.bild.html


    Stromfresser-Kontrolle: Verbrauch von LCD- und Plasma-TVs im Test
    unter:http://www.computerbild.de/artikel/...CD-LED-Plasma-Flachbildfernseher-4903979.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Dezember 2015
  5. Lucas

    Lucas Aktives Mitglied

    Wahrscheinlich kann man mit einem Röhren-Fernseher nur analoge Programme ansehen.
    Wenn man mal alle empfangbaren Programme gewohnt ist
    (also auch digitale, und diese in HD-Qualität)
    so wird man kaum ein Röhrengerät haben wollen,
    sondern kauft sich einen neuen Fernseher.

    Ein neuer Fernseher der jetzt etwa so groß ist wie das Röhrengerät (Bildschirm)
    ist nicht teuer.
    Da wird man kaum überlegen, selbst wenn das Röhrengerät einem geschenkt wird.
    (Erst recht nicht wenn man bedenkt was heutige TV's sonst noch alles können)
     
  6. Sonnenschein

    Sonnenschein Moderator Mitarbeiter

    Ich habe einen Digital Receiver an den Röhren-Fernseher angeschlossen.
    Der Receiver hat die Fernsehbilder von digital in analog umgewandelt.

    Ich habe mein dicke Philips Röhren-Fernseher letztes Jahr entsorgt, obwohl der noch am laufen war.
    Wegen Stromkosten.
    Jetzt schaue ich HD auf Sony LED, Größe 60 Zoll-153cm:LOL:;):thumbsup::love:
    Hab Auslaufmodell Sony Bravia KDL in Geschäft gekauft für 999€ :ROFLMAO::LOL:;)und für den alten Röhren-Fernseher gab es 75 €:thumbsup:( 3€ pro kg)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Dezember 2015
Die Seite wird geladen...