1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gentechnik

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft + Geschichte" wurde erstellt von Sonnenschein, 31 Oktober 2016.

  1. Sonnenschein

    Sonnenschein Moderator Mitarbeiter

    CRISPR/Cas9 - dieses merkwürdige Kürzel steht für ein neues Verfahren, um DNA-Bausteine im Erbgut zu verändern, so einfach und präzise, wie es bis vor kurzem unvorstellbar war
    In der Welt der Gentechnik ist es wirklich eine Revolution.
    Obwohl es „natürlicherweise“ aus Bakterien stammt, funktioniert CRISPR in nahezu allen lebenden Zellen und Organismen: Es verspricht neue Möglichkeiten gegen Aids, Krebs und eine Reihe von Erbkrankheiten – aber auch bei der Züchtung von Pflanzen und Tieren. Noch wird es einige Zeit dauern, bis mit CRISPR „editierte“ Produkte auf den Markt kommen. Doch schon jetzt ist ein heftiger Streit entbrannt. Im Kern geht es darum, ob solche Pflanzen oder Tiere als „gentechnisch verändert“ anzusehen sind oder eher natürlichen Mutationen gleichen

    Genetic Engineering Will Change Everything Forever – CRISPR



    Genetische Daten.Wohin uns das Wissen treibt

    Die Technik soll helfen, Erbkrankheiten zu heilen.

    lese hier:
    Genetische Daten: Wohin uns das Wissen treibt - SPIEGEL ONLINE
    Die neue Gen-Revolution: Was man zu CRISPR/Cas wissen sollte

    Genome Editing with CRISPR-Cas9


    Die Entdeckerin der Gen-Schere | Projekt Zukunft


    Eingriff ins menschliche Erbgut
    lese unter:
    Eingriff ins menschliche Erbgut: "Das wird man nicht verantworten können" - SPIEGEL ONLINE

    Wenn es eine Möglichkeit gibt, einem schwerkranken Menschen zu helfen, sollte er diese Hilfe bekommen
    Man müsse aber klar trennen zwischen gesundheitlichem Nutzen und Manipulationen, die darauf abzielen, Augen- und Haarfarbe zu bestimmen.
    Ich denke für viele kranke Menschen ist das eine neue Hoffnung.

    Man könnte mit diese Methode eines Tages möglicherweise Gendefekte im Embryo reparieren und damit schwere Erbkrankheiten wie Mukoviszidose, Sichelzellanämie oder Muskeldystrophie verhindern.

    Ich habe auch eine Erbkrankheit und ich weiß, daß dieser Gendefekt, den ich habe, irgendwann wieder in der nahen Verwandtschaft vorkommen wird.


    Was ist erlaubt?
    Seid Ihr dafür oder dagegen?

    lg Sonnenschein
     


Die Seite wird geladen...