1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Friedlich fliesst der Bach

Dieses Thema im Forum "Literatur, Lyrik, Poesie + Druckmedien" wurde erstellt von trebla, 13 März 2013.

  1. trebla

    trebla Bekanntes Mitglied

    Friedlich liegt der Bach , Wasser fliessen sanft und still .
    Es muss offne Sinne haben, wer den Frieden fühlen will .
    Überm Rinnsal tanzen Mücken , und im Nass schwimmt stumm ein Fisch.
    Korn wogt weit : Oh welch Entzücken , Lüfte duften herb und frisch .
    Bin vom Rade abgestiegen, hab`s an einen Busch gelehnt,
    schau , wie Vöglein munter fliegen, wie sich grün die Weite dehnt.
    Doch nun wieder aufgesessen, radle ich der Ferne zu ,
    wo ein Hain , ganz weltvergessen , Schatten spenden wird und Ruh.
    Bald bin ich herangekommen, Ja, was trifft denn da mein Ohr?
    Habe ich denn recht vernommen wüster Töne schrillen Chor ?
     
    Dezemberstern gefällt das.


Die Seite wird geladen...