1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Faschingszeit: Wo gibts die besten Krapfen?

Dieses Thema im Forum "Essen, Trinken + Rezepte" wurde erstellt von Mariechen, 8 Februar 2014.

  1. Mariechen

    Mariechen Benutzer

    Hallo,

    gehts euch auch so, dass ihr langsam wieder Lust auf Krapfen kriegt? Im Moment könnte ich fast täglich einen verputzen und bei den Enkeln kommen sie natürlich auch gut an.
    Musste feststellen, dass es gar nicht so einfach ist wirklich gute Krapfen zu finden. Meine Nachbarin hat letztens zum Kaffee einen Viererpack mitgebracht, die eher trocken und pappig waren. Wo kauft ihr denn eure Krapfen und welche Füllung schmeckt euch am besten? Der Klassiker ist natürlich (Marillen)Marmelade, aber mittlerweile gibts ja schon die verschiedensten Variationen. Letztens habe ich beim Anker einen mit Nougatfüllung probiert, das war auch gut. Eventuell starte ich auch mal den Versuch, selbst Krapfen zu backen - aber wenn ihr einen guten Tipp für mich habt bleib ich natürlich lieber faul. ;)

    Liebe Grüße,
    Mariechen
     


  2. ramses

    ramses Benutzer

    Ah, eine Österreicherin ;) Österr. Bäckerei und das Wort Marille statt Aprikose :D

    Ich finds auch nicht leicht, wirklich gute Krapfen zu finden. In Graz hab ich einen Freund der sie selbst macht, natürlich sehr praktisch. Die sind auch echt saftig. Am Markt gibt es auch oft echt gute. Aber in Geschäften kenn ich mich weniger aus. Muss mal meine Frau fragen.. Wenn du den Versuch startest, selbst zu backen, sag Bescheid ;)
     
  3. Babel

    Babel Aktives Mitglied

    Meine ehemalige Nachbarin hatte mir mal selbst gebackene Krapfen geschenkt. Das war unvergesslich gut :p!
    Habe noch nicht probiert selbst zu backen. Das Backen in Öl ist mir wegen Geruch und Fettluft unangenehm.

    Die Krapfen von Möbelhaus Ikea (6er) sind nicht schlecht, sehr zart, dazu sehr kostengünstig. :)
     
  4. Mariechen

    Mariechen Benutzer

    Da hast du mich wohl ertappt Ramses ;)
    Babel, mhmm, das kann ich mir vorstellen. Ich hab mir schon einige Rezepte herausgesucht aber ich denke eine Friteuse ist unumgänglich. Allerdings hab ich schon von einem Versuch gelesen, sie im Backrohr aufbacken zu lassen und dann einfach die Marmelade einzufüllen.
    Wusste gar nicht, dass die Krapfen haben. Gibt es da nicht nur Mandeltorte und Köttbullar? :)
     
  5. Luischen

    Luischen Benutzer

    Doch, doch, haben sie, aber eben nur saisonal. Schmecken auch ganz gut, aber ich weiß gar nicht, von welchem Bäcker die sind!?

    Zum selber backen brauchst du nicht unbedingt eine Friteuse, eine etwas größere und tiefe Pfanne sollte reichen - die Krapfen müssen halt im Fett schwimmen können. Das heißt, nachher ist meistens ein Küchen-Großputz angesagt. Habe ich mir einmal angetan, dann nie mehr. Der Aufwand lohnt sich meiner Meinung nach nicht wirklich, wenn man wirklich gute Krapfen auch einfach kaufen kann. Ich mag am liebsten die mit Nougat-Füllung, mein Lebensgefährte ist ein Marillenmarmelade-Verfechter. Wir schlagen meistens bei der 5+1 Aktion zu, wenn wir am Wochenende Besuch haben. Leider muss man sich da aber auf eine Füllung festlegen.
     
  6. Mariechen

    Mariechen Benutzer

    Hallo Luischen,

    das klingt allerdings nicht so, dass ich jetzt sofort Lust habe das auszuprobieren. Küche putze ich nicht gerne und wenn dann auch noch überall Fettspritzer sind... da bleib ich lieber beim kaufen. ;)
    Der Sommer ist ja noch ein bisschen entfernt und Krapfen gibts ja nicht die ganze Zeit. Besser zuschlagen, also einmal mit Marillefüllung und einmal mit Nougat ;)
     
  7. Luischen

    Luischen Benutzer

    Mittlerweile kann man Krapfen (zumindest die mit Marillenmarmelade-Füllung) doch eh das ganze Jahr kaufen - Glück für meinen Freund, Pech für mich ;)
     
  8. Luischen

    Luischen Benutzer

    Von den Krapfen zu einem anderen Thema: Kauft ihr eigentlich schon Osterpinzen? Ich habe gestern beim Anker zugeschlagen, weil es dort eine Vollkornpinze gab und ich die bisher noch nie wo gesehen habe. Es gab übrigens auch eine mit Dinkelmehl.

    Ich weiß, es ist jetzt eigentlich mal Fastenzeit und bis Ostern noch lange hin, aber ich liebe Pinzen nun mal :) Und da ich eh auf Kaffee, Fleisch und Alkohol verzichte, wird mir das ja noch vergönnt sein...
     
  9. Babel

    Babel Aktives Mitglied

    Bald ist schon wieder Faschingszeit. Hahahaha :p
     
  10. Gewürz

    Gewürz Aktives Mitglied

    Bei uns sind das Berliner - oder Fasnachtsküchle! :)
     
Die Seite wird geladen...