1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Für Witwen & Witwer

Dieses Thema im Forum "Partnerschaft, Liebe + Sexualität" wurde erstellt von meerfan, 11 Juli 2013.

  1. Msabu

    Msabu Neuer Benutzer

    Hallo Bitterwurz,
    das tut mir sehr leid und ich kann das alles so gut nachvollziehen. Auch mir fehlt mein Schatz so sehr. Es ist noch kein Tag vergangen, an dem ich nicht um ihn geweint habe. Nach mehr als einem halben Jahr habe ich es jetzt geschafft, seine Sachen wegzuräumen. Bei jedem Teil, das ich in der Hand hielt, kamen die Erinnerungen, das hat er damals angehabt, dieses Hemd liebte er ganz besonders, das haben wir damals gemeinsam gekauft... jedes Teil war ein Schnitt ins Herz. Nur seine Laufschuhe stehen noch im Flur und wenn ich sie anschaue, habe ich ganz kurz das Gefühl, gleich wird er zum Joggen gehen. Ich hoffe, Du hast Kinder oder gute Freunde, die sich um Dich kümmern und bei denen Du Dich ausweinen kannst und mit denen Du über Deinen Mann sprechen kannst.
    LG Msabu
     


  2. Bitterwurz

    Bitterwurz Neuer Benutzer

    Hallo Msabu,
    vielen Dank für deine Antwort.
    Leider haben wir keine Kinder, aber einige wenige Freunde sind für mich da. Ich mußte auch das Auto von meinem Mann direkt verkaufen und habe geheult als es mit dem neuen Besitzer wegfuhr. Da ich auch aus unserer gemeinsamen Wohnung "raus muß", die für mich jetzt zu groß und auch finanziell nicht mehr tragbar ist, mußte ich mich schon von Kleidung und einigen Möbeln trennen. Es war so schrecklich diese Dinge wegzugeben. Wenn ich jetzt nach Feierabend in die leere Wohnung komme, könnte ich verzweifeln...seine Arbeitsschuhe stehen auch noch vor der Haustüre.
    LG Bitterwurz
     
  3. trebla

    trebla Moderator Mitarbeiter

    Hallo Bitterwurz , ich bin in Gedanken bei Dir und hoffe, das Du alles schaffst , was Du Dir vorgenommen hast.
     
  4. Bitterwurz

    Bitterwurz Neuer Benutzer

    Danke, dass hoffe ich auch...
     
  5. Liesele

    Liesele Benutzer

    Liebe Bitterwurz, aufrichtiges Beileid auch von mir; ich wünsche Dir so sehr, dass Du gut durch diese Zeit kommst, vielleicht kannst Du Dich ein wenig am jetzigen Frühjahr "festhalten"- die warmen Sonnenstrahlen, die Blumen, der liebliche Gesang der Vögel......
     
  6. Bitterwurz

    Bitterwurz Neuer Benutzer

    Liebe Liesele,
    danke für Deine lieben Worte. Ja, die Spaziergänge im Wald, der Gesang der Vögel, überhaupt die Natur ist das einzige was mich in dieser schweren Zeit ein wenig ablenken kann und auch erfreut. Doch gerade bin ich von einem Spaziergang zurück in die leere Wohnung gekommen und sitze wieder weinend allein auf dem Sofa. LG
     
  7. Liesele

    Liesele Benutzer

    Liebe Bitterwurz,
    Du darfst doch jetzt weinen, weil Du verlassen bist, denn Du bist es. Du darfst alles tun, was Dir hilft.
    Du brauchst keine Haltung zu wahren. Andere sind oft ahnungslos - meinen es nicht böse.
    Hab Geduld mit Dir, vielleicht dauert es Jahre - es wird alles anders, aber alles wird wieder gut.
    Hast Du vielleicht die Möglichkeit, eine Trauergruppe zu finden oder eine professionelle Trauerbegleitung?
    Da sind Menschen, die dasselbe durchmachen und Dich verstehen.
    Als ganz guten Ratgeber habe ich das Buch von Roland Kachler empfunden >Meine Trauer wird Dich finden<.
    Alles Liebe für Dich.
     
    trebla gefällt das.
  8. Bitterwurz

    Bitterwurz Neuer Benutzer

    Hallo Liesele,
    in eine Trauergruppe gehe ich bereits. Es hilft mir, solange ich dort bin u. mich austauschen kann. Doch wenn ich danach nach Hause fahre, ist dort niemand mit dem ich reden kann. Jetzt weiß ich erst was Einsamkeit wirklich bedeutet. Danke für Deine Buchempfehlung, werde ich mir mal anschauen.
    Liebe Grüsse
     

Diese Seite empfehlen