1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Für die Frauen hier: legt Ihr noch Wert auf ordentliche Kleidung?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit, Ernährung + Fitness" wurde erstellt von Sonnenteil, 14 April 2013.

  1. Sonnenteil

    Sonnenteil Benutzer

    Mit meine 55+ weigere ich mich zum alten Eisen zu gehören. Wir gehen viel aus, Reisen und versuchen, solange es gesundheitlich noch geht, uns etwas noch zu leisten.
    Dazu gehört auch ein ordentlichen Kleidungsstil.

    Wie sieht es bei Euch aus? Was für ein Stellenwert hat die Bekleidung in Euer Leben?
     


  2. orbit

    orbit Aktives Mitglied

    Wenn man es sich leisten kann und ich weiß:D wovon ich schreibe.....
     
  3. Gast327

    Gast327 Guest

    Hallo Sonnenteil,
    Dazu sollten wir erst mal klären, was "ordentlicher" Kleidungsstil heute ist.
    Für die Jugend heisst das: Löcher und Risse in den Jeans, die Hosen oben soweit runtergezogen, dass die Nieren unweigerlich später Probleme machen, unten vor den Schuhen schlagen sie Falten oder es wird gar darauf getreten. Gestern im TV sah ich eine Reklame von Adler, für Damen, weisse lange Hose mit Blümchenmuster, die mich sofort an Schlafanzughose denken ließ. Für eine bestimmte Altersklasse ist das ordentlich, also erstrebenswert.

    Da bleibe ich lieber altmodisch. Es wird immer schon gekauft, was mir steht, von guter Qualität ist und nicht der Mode unterworfen. Da kann schon mal eine Winterjacke 10 Jahre halten. (Kommt morgen in die Reinigung für den nächsten Winter.) So ein Konsumverhalten wird von den Geschäften natürlich gehasst. Aber ich mag einfach keine Chinaware, wo nach der ersten Wäsche die Nähte aufgehen. Oder Herrenhemden, die nur mit 40 Grad gewaschen werden dürfen. Unsere Normaltemperatur beträgt 37 Grad, wie können sie bei 40 Grad sauber werden in der Wäsche? Mir genügt das nicht. Gute Qualität finde ich nicht mehr, ein Rock für 370.- Euro ist mir zu teuer. Also wird aufgetragen, was im Schrank ist. Für die letzten paar Jahre reicht es noch. Flecken oder Löcher oder Risse gehen natürlich garnicht.
     
  4. inni

    inni Benutzer

    Ich trage Kleidung in der ich mich wohlfühle, wenns zur Mode passt gut, wenn nicht ist es mit auch egal. Im Alltag laufe ich mit Jeans und T-Shirt herum und ansonst gute Qualität aber ich zahle nicht für einen Designernamen. Einen Vorteil muss es doch haben dass ich nicht mehr 20 bin!:D
     
  5. orbit

    orbit Aktives Mitglied

    Da ich aus der Textilbranche komme kenne ich natürlich den Unterschied von guter und schlechter Qualität.
    Gute Qualität ist aber für den Normal-Bürger kaum noch erschwinglich.....Als junger Mensch und beruflich
    verpflichtet musste ich immer gut Gekleidet sein und das ging ins Geld....später gab ich den Beruf auf und
    ich konnte mich auch preiswerter Einkleiden. Heute mach ich daraus keinen Wind mehr. Man muß ja nicht
    unbedingt zerlumpt rumlaufen, aber Markenklamotten müssen auch nicht mehr sein.
     
    Gast327 gefällt das.
  6. Sonnenteil

    Sonnenteil Benutzer

    Es berührt mich manchmal wenn ich sehe wie besonders ältere Leute sich kleiden weil es einfach nicht reicht für mehr.
    Bei manche allerdings bin ich mir nicht sicher ob die finanzielle Lage dünn ist oder der Wille sich ordentlich zu bekleiden verloren gegangen ist, deswegen die Frage.
    Da bin ich dankbar für das was ich habe und für die Gesundheit die mir geschenkt wurde.
     
  7. Sonnenschein

    Sonnenschein Moderator Mitarbeiter

    ja,
    ich bin 55 und trage keine Leggings und Minirock aber..............

    Ich versuche mit der Zeit zu gehen.;):happy:
    Zuverlässigkeit und ein gepflegtes Äußeres sind für mich selbstverständlich.

    Ich lege mehr Wert auf außergewöhnliche Schnitte gute Stoff oder lege selbst Hand an,
    kreativ nähe ich mir Klamotten selber.

    Ich habe meinen eigenen Style der passt zu mir.
    Stil hat nichts mit teurer Kleidung oder den neusten Trends zu tun.

    Ich finde nicht, dass es egal ist wie man aussieht und bei gesellschaftlichen Anlässen wie Theater, Oper, Konzert
    oder gleichwertigen Veranstaltungen sollte man sehr wohl darauf achten, passend gekleidet zu sein.

    Passende Kleidung ist ein wichtiger Teil guter Umgangsformen.

    Wer sich mit 50 fühlt wie 30, kleidet sich auch so. Wenn die Figur stimmt, geht alles.
    Bloß keine Leggings,Minirock. Dafür bist du zu alt!!!



    Ich ziehe an was mir gefällt, nicht das was anderen Menschen an mir gefallen könnte.

    Zugegeben habe ich aber auch ein paar Markenklamotten im Schrank, achte aber nicht auf einen bestimmten Hersteller.
    Ich schau auf gute Qualität, woraus sie besteht und in welchen Land produziert wird.
    unter welchen Bedingungen produziert wird-Faire Produktion!

    In der Textilproduktion werden über 7000 verschiedene Chemikalien verwendet, um unsere Kleidung zu färben, wasserdicht zu machen, sie zu bleichen oder zu veredeln.

    Ich kann nur pflanzlichen Fasern wie Baumwolle, Seide, Viskose, Leinen tragen, wegen meine Haut.
    Meine haut ist sehr empfindlich;):D
    Seide ist für mich zu teuer .

    Die synthetischen Chemiefasern wie Polyester, Polyamid, Polyacryl, Polyurethan oder Elasthan,
    dann Wolle,Modal,Polyacryl,Nylon
    Chemiefasern-Mineralische Fasern wie Glasfaser oder Metallfäden.
    Schafwolle, Kamelhaar, Alpaka- oder Angorawolle, Mohair kaufe ich nicht.


    Wichtig ist: Sauberkeit (guter Duft), ordentliche Frisur, Klamotten
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 August 2016
  8. kapuzinerkresse

    kapuzinerkresse Benutzer

    Mir ist das Aussehen selbst nicht immer wichtig, kommt darauf an wo ich mich befinde und zu welchem Anlass. Ich ziehe mich, wenn wir zum Beispiel in ein Restaurant oder auf ein Konzert gehen, gerne schick an.
    Im Alltag achte ich mehr auf Bequemlichkeit. Haltbarkeit meiner Kleidungsstücke ist mir aber ebenso wichtig wie ein zeitloser Stil.
     
  9. Karoline

    Karoline Neuer Benutzer

    Nun ja, ich bin für ordentliche Kleidung und es bedeutet mir sehr viel. Allerdings würde ich niemanden ausgrenzen oder schief angucken, der das eben nicht kann, auf Grund seiner finanziellen Lage.
    Wichtig ist doch eigentlich das man miteinander kommunizieren kann, egal ob alte oder neue Hose !!!
    Im Konzert oder in der Oper erwarte ich allerdings auch gepflegte Kleidung ! Trotz der Einsicht........eine alte Hose macht es auch !
     
    trebla gefällt das.
  10. FriedaB

    FriedaB Neuer Benutzer

    Auf alle Fälle! Ich bin zwar nicht mehr die Jüngst, aber deswegen muss man sich noch lange nicht gehen lassen. Ordentliche Kleidung und ein schickes Auftreten finde ich wichtig.
     
  11. Monikaregen

    Monikaregen Neuer Benutzer

    Immer muss man auf sein Äußeres achten :) in jedem Alter kann man gut aussehen. Es gibt so viele Trends, dass jede von uns was Passendes finden kann :)
     
  12. schreiberline

    schreiberline Neuer Benutzer

    Also ich finde es toll, wenn du dich nicht in die klassische Schublade "alt" schieben lässt. Warum auch?! Es geht am Ende des Tages darum, dass wir uns wegen uns selbst wohlfühlen und nicht einem Klischee entsprechen müssen. Alter sollte nicht durch die eigentliche Zahl, sondern das Gefühl bestimmt sein. Wenn dir nach reisen, fortgehen, sporteln und aufhübschen ist, dann mache es bitte. :) Es gibt doch nichts schöneres als zu leben und das Leben auch mit jeder Faser zu spüren. Daher kann ich dir nur sagen: ich lege Wert darauf, aber bin keine Modeexpertin, weil ich es nie war, aber wenn mir danach ist, dann style ich mich so wie ich mich wohlfühle. Wem es nicht passt, der soll wegsehen. ;)
     
Die Seite wird geladen...