1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen mit der Mafia

Dieses Thema im Forum "Rechte, Gesetzte + Justiz" wurde erstellt von baeschaa95, 19 Juni 2011.

  1. baeschaa95

    baeschaa95 Benutzer

    Guten Abend,
    Wir diskutieren grad über die Mafia, egal welche jetzt, Drogenmafie, italienische, russische oder Triaden. ;)
    Ich möchte einfach mal Eure persönliche Meinung über die Mafia hören? Habt ihr Angst, Respekt?
    Habt ihr sie mal beobachtet oder gar selbst etwas miterlebt?
    Wär echt mal cool zu hören ;)

    Liebe Grüsse
     


  2. USS Enterprise

    USS Enterprise Benutzer

    Nein, ich komme ja garnicht in die Bezirke, wo die Mafia herrscht bzw. wohne ich nicht dort ... und Kontakt hatte ich auch noch keinen ;)
    Im Weltall trifft man so selten kleine Al Capone´s.

    Die Mafia ist ja eine weltweite Organisation, wie die Freimaurer. Diese haben, genau wie die Mafia, überall ihre Finger im Spiel.
    Selbst in Deutschland gibt es Mafia - so sind z.B. bekannte Politiker, die wir wählen, mit manchen Mafiosi "befreundet", ohne sich darüber im klaren zu sein.
     
  3. Kath

    Kath Benutzer

    glaubst du wirklich, dass es eine einzige Mafia gibt, die die Welt regiert?
     
  4. USS Enterprise

    USS Enterprise Benutzer

    Nein, die Mafia ist eine Weltorganisation - natürlich bestehend aus vielen, kleinen einzelnen Gruppen. Deswegen besteht sie weltweit.
     
  5. Seewolf_Keller

    Seewolf_Keller Aktives Mitglied

    naja es kommt darauf an welche Mafia du genau ansprichst und in welchem Raum. Ebenfalls ist die Frage was du bereits als Mafia verstehst, da bereits kleinere Gruppen / Gangs theoretisch als Mafia bezeichnet werden können. Generell wprde ich sagen man sollte ihnen mit Respekt begegnen und nicht dirket verärgern, man hört immer wieder was passieren kann usw.. Hier ist jedoch erneut das Gebiet interessant welches man betrachtet. In Mexiko und Brasilien wo die Drogenmafia aktiv ist, würde ich es mir ungern mit einem der Herren verscherzen da es dort teilweise ein Aufnahmeritual ist das man einen um die Ecke bringt und wenn da ein paar Leute frech werden, dann werden halt die als Ziele fürs Aufnahmeritual hergenohmen. Amerika ist sicherlich die eine oder andere Mafia Organisation tätig jedoch denke ich das dort eher kleinere bzw. größere Gangs aktiv sind.
    Die Japanische Yakuza bzw. die Chinessichen Triaden, sollten auf jedenfall mit Respekt behandeln wenn sie auf jemanden zu kommen. Diese beiden Mafiatypen würde ich als Sonderfall deklarieren, da sie zwar illegallen Geschäften nachgehen und Schutzgeld erpressen, aber auch dafür sorgen das in ihren Gebieten es sicher bzw. sauber bleibt.
    Wenn mich nicht alles kannst du dich über das Thema Mafia etwas genauer informieren wenn du dir die aktuelle Ausgabe der National Geography (ich glaub diese Zeitschrift wars, muss aber nochmal nachschauen) kaufst, da sie sich mit diesem Thema beschäftigt.
     
Die Seite wird geladen...