1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrung mit Buchverlagen?

Dieses Thema im Forum "Literatur, Lyrik, Poesie + Druckmedien" wurde erstellt von Pacster, 26 Mai 2015.

  1. Pacster

    Pacster Benutzer

    Ich bin auf der Suche nach einem Verlag für mein erstes Buch.
    Bis jetzt habe ich mich nicht wirklich um die Veröffentlichung gekümmert, das wichtigste war für mich mal alles zu schreiben, da hatte ich noch gar nicht die Idee es vielleicht mal zu veröffentlichen. Jetzt wo ich aber so viel Arbeit, Zeit und Engagement hineingesteckt habe möchte ich versuchen es zu veröffentlichen.

    Kennt jemand einen Buchverlag bei dem man als Neuautor nicht gleich abgewiesen wird?
    Hat jemand von euch vielleicht schon Erfahrungen gemacht?
     


  2. nyhavn

    nyhavn Benutzer

    Ich schreibe gerade selbst an meinem ersten Buch, es handelt sich um eine Art Reise-Tagebuch mit Tipps für andere Reisen (eine Art personalisiertes Lonely Planet oder Marco Polo halt). Unter anderem mit - no na - Kopenhagen, Malmö, London und einigen italienischen sowie spanischen Städten.

    Ich werde mich einer Weiterempfehlung von einem Kollegen, der dort bereits einige Bücher veröffentlicht hat und sehr zufrieden ist, an den Novum Verlag wenden.
     
  3. Pacster

    Pacster Benutzer

    Ok danke dir mal.
    Und was sagt dein Kollege so über diesen Verlag?
    Hat er es bei anderen Verlagen auch probiert und wieso hat er sich für diesen Verlag entschieden?
     
  4. Mariechen

    Mariechen Benutzer

    Huhu,

    um es frech zu sagen: Wenn dein Buch richtig richtig gut ist wirst du schon einen Verlag finden. ;) Aber ich glaube abgewiesen zu werden ist relativ normal am Anfang. Es muss halt deine Story gut sein, eine Zielgruppe haben, zum Verlag passen und der Verlag muss schlussendlich Interesse haben. Wenn das alles nicht zusammenspielt wirst du nicht viele Chancen haben, deshalb schicken die meisten Autoren ihr Manuskript nicht nur an einen sondern an mehrere Verlage. Hast du denn schon eine Art Feedback bekommen zu deinem Buch? Würde es auch jeden Fall von einem Experten durchchecken lassen!
     
  5. Pacster

    Pacster Benutzer

    Nein habe mir noch kein Feedback eines Verlages eingeholt.
    Wollte zuerst mal alle Optionen ausloten. Klassischer Verlag, Verlag mit Druckkostenbeitrag, Selbstverlag,...
    Sicher werde ich es bei einigen Verlagen ausprobieren aber die Chancen als Neuautor angenommen zu werden sind da schon eher gering meiner Einschätzung nach. Ich glaube ich werde es mal bei einigen versuchen und wenn es nichts wird mir den Tipp von nyhaven mit dem Novum Verlag genauer anschauen und dazu mal Infos einholen.
     
  6. nyhavn

    nyhavn Benutzer

    Sorry, dass ich dir erst jetzt antworte, aber ich bin die letzten Tage voll mit meiner Buchhaltung eingespannt gewesen. Leider ist es halt um andere Bücher gegangen. :oops:

    Zu deiner Frage: Ja, er hat sich auch an andere DKZV gewandt, weil er davon ausgegangen war, dass man bei herkömmlichen Verlagen Beziehungen braucht. Außer halt bei kleinen Verlagen, aber die sind dann eben auch weniger bekannt und das ist vielleicht beim Vertrieb nicht unbedingt hilfreich. :rolleyes: Beim Novum Verlag hat das Gesamtpaket einfach am Besten gepasst, und er ist auch von der Beratung angetan.
     
  7. Pacster

    Pacster Benutzer

    Egal, danke für deine Antwort, ich bin auch nicht jeden Tag im Forum, das lässt meine Arbeit auch nicht zu, manchmal muss sogar ich wirklich arbeiten;)

    Ich habe mich mal ein wenig schlau gemacht auf deren Internetseite und habe dort gelesen, dass man zwischen mehreren Paketen wählen kann. Je nachdem wie viel Leistung man haben will.
    Weißt du da zufällig welches Paket dein Kollege da genommen hat bzw. könntest du ihn fragen?
    Bin mir nicht ganz sicher ob es gleich das Premium Paket sein muss wenn man sich für einen Verlag mit Druckkostenbeitrag entscheiden sollte.
    Versuchen werde ich es auf jeden Fall bei einem klassischen Verlag nur ich sehe dem auch etwas skeptisch gegenüber, schaue mich lieber in alle Richtungen um.
     
  8. nyhavn

    nyhavn Benutzer

    Oh ja das kenne ich, ich muss hin und wieder ebenfalls wirklich arbeiten. ;) Aber immerhin ist meine Buchhaltung mittlerweile abgeschickt und ich kann mich voll und ganz dem Wochenende widmen. :D

    Ich glaube, dass er sich damals für das mittlere Paket entschieden hat. Auf jeden Fall hat er gemeint, dass das Pro, das unten im Cover neben Novum steht damit zusammenhängt.

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Kontaktaufnahme mit einem klassischen Verlag. :rolleyes:
     
  9. Nichtohnemich

    Nichtohnemich Aktives Mitglied

    Mitte Juli wird mein erster Roman erscheinen in einem Internet Verlag.
    Du brauchst jemanden, der dir dein Cover erstellt und einen Betaleser.

    Du kannst alles beim Verlag machen lassen, aber das kostet.

    Ich könnte dir eine Adresse geben, die beurteilt ob dein Buch zumindest gut ist.
    Aber ich muss da erst nachfragen, ob die Dame das für dich macht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28 Juni 2015
  10. Pacster

    Pacster Benutzer

    Das stimmt schon es kostet etwas, aber das tut es leider immer;)
    Außer man hat das große Glück bei einem Verlag angenommen zu werden, aber so lange will ich mich nicht auf die Suche machen.
    Vielen Dank, das ist sehr nett von dir aber ich habe jetzt einmal mein Manuskript an den Novum Verlag geschickt und warte noch auf die Antwort. Dort hat man die Möglichkeit auszuwählen was machen braucht, wenn man z.B einen Lektor kennt muss man den dann nicht zahlen etc.
    Ich werde da versuchen das Beste für mich zusammenzustellen wenn ich eine positive Antwort erhalte.
     
  11. Nichtohnemich

    Nichtohnemich Aktives Mitglied

    @Pacster,
    egal bei welchem Verlag du unterkommst, bezahlen musst du immer.
    Ich habe gerade meinen ersten Roman untergebracht.
    Korrektur- und Betaleser kostete mich nichts.
    Cover und Buchlayout auch nichts, da ich beide kannte und mich vermittelt haben.
    Ich kann dir den Verlag nennen. Für die Vermittlung bekomme ich dann 15 Euro.
    Dort kannst du erfahren, was ein Lektor oder ein Korrekturleser kostet. Kannst
    dir aber auch selber zumindest Korrekturleser finden im Bekanntenkreis. Denn Fehler
    bei über 100 und mehr Seiten und macht jeder. Bleibt nicht aus. Manchmal müssen auch
    Umformulierungen gemacht werden, weil es mit dem Buchlayout nicht hinkommt.

    Zum Bezahlen noch mal: Es erstellt dir niemand das Erscheinen kostefrei. Weil der
    Verleger nicht weiß, ob überhaupt das Buch gekauft wird. Denn Werbung kostet Geld.
     
  12. Pacster

    Pacster Benutzer

    Da hast du recht, das ist mir auch bei meiner Recherche aufgefallen, bezahlen muss man immer etwas, das bleibt nicht aus.
    Deshalb habe ich mich auch für einen Verlag entschieden und gegen eine Selbstveröffentlichung.
    Beim Verlag bekomme ich Hilfe und alles ist unter einem Dach, der Verlag kümmert sich auch um alles was enorm viel Zeit und auch nerven erspart.
    Das wäre beim Self-Publishing nicht der Fall, da muss man alles selbst regeln.
    Dazu fühle ich mich aber nicht im Stande, wegen der Zeit, dem Wissen und den Nerven;)
    Danke nochmal für deine Hilfe, ich warte mal ab was der Verlag zu meinem Manuskript sagt, dann schaue ich weiter.
     
  13. Nichtohnemich

    Nichtohnemich Aktives Mitglied

    @Pacster,
    hast du schon was gehört von deinem Verlag?
    Normal sind so 3 bis 5 Monate.
    Wann ist der Eingang bestätigt worden?
     
  14. Emma64

    Emma64 Benutzer

    Nein bis jetzt habe ich noch keine Antwort vom Novum Verlag bekommen, wenn es aber so 3-5 Monate dauert wie du sagst dann kann es aber noch bis Mitte Dezember dauern.
    Habe einen Tag bevor ich es hier gepostet habe mein Manuskript eingeschickt.
    Ich kann es euch wissen lassen wenn ich eine Antwort bekomme wenn es jemanden interessiert;)
    Von den restlichen Verlagen habe ich auch noch keine Antwort erhalten, ich warte erst mal ab, noch bin ich nicht nervös, werde es wahrscheinlich auch nicht sein wenn der erste Brief kommt;)
     
  15. Nichtohnemich

    Nichtohnemich Aktives Mitglied

    Meine Frage galt Pacster.
    Er hat sich noch nicht wieder gemeldet.
    Emma du hattest hier noch nicht geschrieben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen