1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein paar Antworten zu Fragen zum Line6 POD, POD2, PRO, XT, XT PRO und XT Live

Dieses Thema im Forum "Musiker-Praxis" wurde erstellt von Alexandra, 3 Januar 2010.

  1. Alexandra

    Alexandra Benutzer

    Hier nun ein paar mehr oder weniger grundsätzliche Antworten zu Fragen über die Line6 Produkte POD, POD2, POD PRO, POD XT, POD XT PRO und POD XT Live, die ich schon mal bei anderer Gelegenheit beantwortet habe.

    Worin liegt genau der Unterschied zwischen POD XT und POD XT PRO?
    Line6 beantwortet diese Frage selbst auf ihrer Produktseite. Der POD XT PRO kommt nicht nur in einem professionellem 19" (Zoll) Gehäuse daher, sondern der Hauptunterschied liegt auch in seinen Ein- und Ausgängen: XLR outs, 24-bit/96k digital I/O (AES/EBU & S/PDIF), effects loop, analog reamping in and outs, biamp mode with selectable crossover, the ability to mix the direct signal into the modeled output


    Was benötigt man um ein Modelpack für einen POD zu bestellen?
    Dazu registriert man sich auf der Seite von Line6 und kann dann per Kreditkarte die gewünschten Modelpacks bestellen. Um diese dann auf den jeweiligen POD einzuspielen benötigt man die Software "Line 6 Monkey" mit der man sich über die Daten einloggt um dann die Software auf den POd einzuspielen.

    Hat der POD XDT ein Stimmgerät / Tuner und kann man das Stimmgerät stumm stellen ohne dass das Signal beim Stimmen durchgeschleift wird?
    Ein Stimmgerät ist integriert und dabei wird das Signal nicht weitergeleitet, so dass niemand Hört, wenn man die Gitarre stimmt.


    Bekommt man mit dem POD XT viele Gitarrensounds hin?
    Ich würde sagen, man kann mit dem POD so fast alle Sounds der kompletten E-Gitarrengeschichte abdecken.


    Wo finde ich passende Gitarrensounds zu bestimmten Gitarristen, Liedern und Bands?
    Line6 hat eine rießige Datenbank, welche man auch mit der Guitarportsoftware von Line6 durchforsten kann. Diese Software gibts kostenlos im Netzt bei Line6 zum downloaden.


    Mit welchem Gitarrenverstärker sollte ich Rolling Stones Sounds modellieren?
    Also zu den Stones, passt der VOX AC30 oder ein Marshall Plexi ganz gut.


    Ich habe einen Gitarrensound bei Line6 gefunden, aber er klingt nicht ganz wie das Original. Was kann ich da machen?
    Die Vorlagen die man bei Customtone findet, sollte man immer noch für die eigenen Gitarre und Spielart anpassen. Man findest dort zwar manchmal in der Tendenz etwas, aber das Feintuning für jeden einzelnen, sollte man selber machen. Kommt ja auch immer darauf an, ob man eine Singlecoil- oder Humbuckergitarre benutzt und wie die Pickups ausgelegt sind usw.


    Ich habe den passenden Sound und auch die Einstellungen für meine Gitarre, aber der Gitarrensound klingt immer noch nicht so wie im Original.
    Man darf eines nicht vergessen, die Finger haben bei der Soundgebung ein gutes Wort mitzureden und wer kann schon von sich behaupten, genauso wie der Originalgitarrist zu spielen?


    Wo bekomme ich groovige Sounds her?
    Der Groove kommt nicht vom Patch, sondern vom Spieler.


    Ich brauche ein optimales Boxenmodell um damit Live über einen bestehenden Gitarren-Verstärker zu spielen. Wo kann ich einstellen, dass es nicht irgendwie übersteuert oder ähnliches?
    Man drückt den "OUTPUT MODE SYSTEM" Schalter und wechselst dann auf die "Tone Correction". Dann kann man speziell auf die Box die Frequenzen global einstellen.


    Kann ich einen POD direkt in eine 4x12er Box spielen ohne Topteil?
    Der POD ist ein Preamp. Man benötigst also noch eine Endstufe um das Signal zu verstärkern. Und wenn man dann eine Gitarrenbox anstatt eine Fullrangebox benutzt, muss man die Boxensimulation ausschalten und evtl. noch das Setting an die Box anpassen, damit es auch ordentlich klingt.


    Ist es möglich bei einem POD und POD2 die Effekte in beliebiger Reihenfolge, wie z.B. Gitarre -> Delay -> Zerre -> Ampmodel -> 2x12er Box zu schalten?
    Das ist beim POD2 nicht möglich.


    Wo finde ich eine Liste der emulierten Effekte/Amps/Boxen?
    Bei Line6 kann man die Handbücher downloaden.


    Ist der Recording Sound bei Aufnahmen unterschiedlich vom Kopfhörer-Sound wenn man über einen POD aufnimmt?
    Eigentlich bleibt der Klang erhalten, aber man sollte nicht außer acht lassen, dass Kopfhörer selbst auch den klang beeinflussen. Mann kann einen Studiokopfhörer nicht mit einem HiFi-Kopfhörer vergleichen. Je nach Aufnahmeart spielen auch andere Faktoren eine wichtige Rolle, die unter Umständen den Klang beeinflussen können. Bei direkten, digitalen Aufnahmen per USB wird der Gitarrensound jedoch unverfälscht übertragen und dann ebenso wiedergegeben.


    Sind Updates für den POD kostenlos?
    Updates und Patches sind bei Line6 bisher immer kostenlos gewesen.


    Benötige ich einen Bass-POD um die Bassmodelle zu nutzen?
    Die Bassmodells kann man auch auf dem normalen POD XT nutzen.


    Ist der V-Amp2 von Behringer besser als der POD oder POX XT?
    Also wenn man den meißten Aussagen im Netz und in Fachzeitschriften sowohl von Amateuren, wie auch von Profis glauben darf, dann wird auch im professionellem Bereich, hauptsächlich der POD benutzt und verschwindend gering der Behringer. Und man sieht sehr oft in Tonstudios den POD, aber noch nie habe ich einen Behringer in einem Studio gesehen.
     


  2. zu blöd für line6 x3 live

    hallo Jungs,

    ich habe das gerät bekommen,8 std damit experimentiert aber letztendlich keine ahnung wie man das ding einstellt,trotz handbuch
    ich möchte einfach. 4 sounds habe von 1a bis 1 d

    einmal rockig für rythmus, einmal härter für solo
    einmal clear für rhytmus,funk und blues oder sonst was
    und einen für klares solo
    und evtl für 2 a bis d noch ein paar varianten,das reicht
    aber sogar dazu bin ich zu blöd

    kann mir da jemand helfen ausser mir den tipp geben,das ding wegzuwerfen


    lg rainer aus nürnberg schon 52 jahre alt
    RVPromotion@arcor.de
    01631645748
     
  3. Alexandra

    Alexandra Benutzer

    Also die ersten Bänke sind ja komplett beim POD X3 Live belegt und es gibt dazu noch zahlreiche weitere feste, fertige Sounds im POD X3, von daher hast Du leichte Auswahl. Aber im Prinzip ist die Anleitung ja Kindersicher verfasst mit einer einfachen Schritt für Schritt Einleitungs-Teil. Wenn Du damit schon Probleme hast, habe ich allerdings ernsthafte Zweifel daran, es Dir besser vermitteln zu können.

    Wie schaut es denn mit der Software GearBox zum POS X3 Live aus? Damit kannst Du deine Sounds bequem über den PC verwalten und auf den POD speichern. Hast Du es damit schon einmal probiert?
     
Die Seite wird geladen...