1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DSDS 2010 - Zweite Castingrunde

Dieses Thema im Forum "Serien, Sendungen + Shows" wurde erstellt von Joaquin, 10 Januar 2010.

  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Nach der ersten Castingrunde bei Deutschland sucht den Superstar haben wir nun selbstredend die zweite DSDS Castingrunde 2010. Auch diesmal bleibt die Frage, wo die Talente sind, wer sich lächerlich macht und wer bewusst von RTL in den Dreck gezogen wird.

    Die 21-jähreige A. B. ist gelernte Käuferin und tritt mit ihrem MP3-Player auf, weil sie die Melodie nicht weiß und den Text nicht so kennt. Ja aber warum bewirbt sich denn so jemand dann überhaupt. :confused: Da weiß man doch sofort, dass das nicht funktionieren kann und nichts gibt. Alicia Keys wird dann gesanglich dann auch gleich komplett vergewaltigt.


    Der 17-jährige Eugen Flittner lebt bei seiner Mutter die auch Sängerin ist. Sein Vater hat ihm von klein auf das Gitarrespielen beigebracht und so spielt er auch in einer Band wo er dort der Frontman ist. Er spielt einen selbst komponierten Song auf der Gitarre und kann damit die Jury überzeugen.


    Die 19-jährige Kader Defli behauptet von sich nicht eingebildet oder arrogant zu sein, sondern ein sehr liebes Mädchen zu sein das keine Fehler gemacht hat und brav ist. Sie hat nun eine eigenen Band, spielt Schlagzeug, singt auch dazu und hat mit dieser Band auch einige Auftritte, die so richtig Cool ist. Für ihre Zukunft hat sie auch schon Pläne, falls es nicht klappen sollte, denn dann würde sie gerne Jura studieren oder bei RTL als Kabelträger arbeiten :confused: oder Kamerafrau oder Tonträger. :D Bei einem solchen Wissensstand halte ich Jury für ausgeschlossen. ;) Mit ihrem Freund Albert ist sie schon ein Jahr verlobt, wobei es kein Sex vor der Ehe für sie gibt. Aber gut das dieses Mädel nicht eingebildet ist, auch wenn sie von sich behauptet, dass sie der neue Superstar von Deutschland sein wird. :p Naja, zwei mal hat sie es ja schon probiert gehabt und bei solchen Sprüchen ist man sich dann auch schnell sicher, dass es auch beim dritten Mal nicht klappen wird. Kaum beginnt sie den Titel "Cry" von "The Veronicas" auf der Gitarre zu spielen, merkt jeder Taube, dass sie das Instrument in keiner Weiße beherrscht. Trotzdem behauptet sie Gitarre spielen zu können :rolleyes: Stimme ist vorhanden, aber sie singt leider ohne Gefühl, Charakter und einfach nur dahin geplätschert. Über dieses entbrennt dann ein kleiner Disput mit der Jury. :)


    Attila Mermer hat ein kleines Darstellungsproblem bei seiner Preformance, dem wohl viele Amateur- und Vor-Dem-Spiegel-Singer gerne verfallen, er macht Mikrofon-Pantomime. :) Leider ist dies dann für die Jury auch nicht ausreichend.


    Die 16-jährige Naomi Marte spielt seit 10 Jahren Akkordeon, Klavier und singt leidenschaftlich gerne. Sie hat das absolute Gehör und hört sogar bei ihr unbekannten Stücken in einem Orchester die Fehler heraus. Als sie dann mit ihrem 16 Kilogramm schwerem Akkordeon vor die Jury tritt, reagiert Dieter Bohlen wie erwartet :D aber er findet es "geil". Als Akkordeonspielerin mag sie zwar Akkordeon spielen, aber der Gesang kommt da überhaupt nicht gut. Als Dieter Bohlen meint, sie würde besser singen ohne das Akkordeon, weil die dieses eben nicht spielen könne, zeigt sie ihm dann aber, dass sie eben doch Akkordeon spielen kann. Das Problem hier besteht wohl darin, dass sie nicht beides gemeinsam kann, also Akkordeon spielen und singen. Aber obwohl der Gesang überhaupt nicht gut war, bekommt sie den gelben Zettel für den Recall. :confused:


    Die 18-jährige Carmen Telschig wohnt in einer betreuten WG, welches ein Heim der katholischen Kirche ist, da sie mit 3 Jahren aufgrund von Suchtporblemen ihrer Eltern vom Jugendheim ihrer Familie entzogen wurde. Sie bringt dann eine mehr als ungewöhnliche aber doch umso beeindruckendere Perkussion-Nummer von Dieter Bohlens Erfolgsband "Modern Talking", "You're My Heart You're My Soul". Der Gesang war dabei auch gar nicht mal so schlecht und somit kommt sie dann auch weiter.


    Der 22-Jahre alte Saiten-Ruzhdi kommt aus dem Kosovo und ist mit 12 Jahren nach Deutschland gekommen. Er spielt zwar Gitarre, aber diese ist nicht wie sonst üblich mit 6 Saiten bespannt, sondern mit 4 Saiten. Er singt dann den Titel "Closer" von Ne-Yo. Die Gitarre klingt schepp, aber er interpretiert den Song brauchbar. So gut wie Dieter Bohlen ihn lobt, fand ich ihn jedoch nicht.


    Die 20-jährige Yasemin Schakmak alias Jazmeen hat das Konzeptpaket weil sie die Bereitschaft dazu bringt alles zu tun und die Leidenschaft hat. Sie ist halb Perserin und halb Spanierin und Modellt. Ihr Freund ist 33 Jahre älter als sie. Somit gefällt auch Dieter Bohlen ihr vom Äußeren. Den Song "Smile" von Michael Jackson möchte die Jury zwar nicht hören und so singt sie Sway. Dieter Bohlen gibt ihr ein Ja weil ihm das Package gefällt. Auch die anderen Jurymitglieder stimmen in das Urteil mit ein.


    Der 30-jährige Bernd Martini ist ein Westernfan. In seinem Westernlook findet er sich klasse und rechnet sich auch mit seiner Stimme gute Chancen aus, die er seit kurzem in einem Gesangsverein trainiert. Er möchte dann von den Flippers den Titel "Sailing" von Rod Steward, was aber ganz furchtbar klingt. Auch mit "Marmor, Stein und Eisen bricht" von Drafi Deutscher wird der Gesang nicht besser.


    Der 28-Jahre alter Headbanger Andreas Hörl sagt von sich, das er ein musikalisch vielfältig begabter Mensch ist. Beruflich ist er Altenpfleger, spielt aber Gitarre und hat in diversen Hardrockbands schon gesungen. Er wagt sich an einen meiner Lieblibgssongs heran, nämlich "Last unicorn" von der Band America. Gut keine Katastrophe, aber alles andere als gut. Auch die anschließende Power-Diskussion bringt ihn nicht in den Recall.
     


Die Seite wird geladen...