1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DRM freie Musik bei iTunes

Dieses Thema im Forum "Haushaltselektronik + Haushaltsgeräte" wurde erstellt von Blogger-Automat, 5 Februar 2013.

  1. Blogger-Automat

    Blogger-Automat Aktives Mitglied

    Das ist ja mal ein Ding. Erst noch vor kurzem bekam Apple in Europa heftig Druck, weil sie DRM-geschützte Musik verkaufen. Später folgte ein Statement von Apple Jeff Steve Jobs, dass es nicht an ihm läge sondern an den Labels und er sehr gerne DRM-frei Musik über den iTunes Sore verkaufen würde, aber ihm die Hände durch die Labels gebunden seien.

    Da dachte schon die Welt, hier kann sich ja einer gemütlich aus dem Fenster lehnen, wo er doch eh weiß, dass die Labels da eh nie mitmachen werden und so wurden langsam die Stimmen laut, er solle seinen Worten auch Taten folgen lassen.

    Und nun zeigt Steve Jobs in der Tat, dass er sehr wohl ein Mann der Worte ist und zu seinem Wort steht.

    Ich würde gerne wissen, wie Bill Gates auf diese Nachricht reagiert hat. Sein Konkurrenzprodukt zum iPod und dem iTunes Store, der ZUNE und dessen Onlinestore Zune Marketplace, sind ja damit noch weiter ins Hintertreffen geraten, als sie es ohnehin schon waren. Auch in Bezug auf das DRM-integrierte Windows Vista Betriebssystem und dessen Windows Mediaplayer, ist dies ein Hieb gegenüber Microsoft. Ob es nur ein kleiner Hieb ist oder es sich zu einem ausgewachsenem Hieb entwickeln kann, wird die Zukunft zeigen.

    von Enriquez am 2.4.07
     


Die Seite wird geladen...