1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dieter Bohlen, der Super-Produzent den keine Sau im Ausland kennt.

Dieses Thema im Forum "Promis, Klatsch + Tratsch" wurde erstellt von Blogger-Automat, 4 Februar 2013.

  1. Blogger-Automat

    Blogger-Automat Aktives Mitglied

    Dieter Bohlen ist jene Person, die meint der deutsche Super-Produzent aus Deutschland zu sein. Leider weiß außerhalb von Deutschland und ein paar wenigen anderen Ländern niemand wirklich etwas mit dem Namen Dieter Bohlen oder auch Modern Talking anzufangen. Ja und wenn selbst einer wie Seal sagt, nie zuvor etwas von Dieter Bohlen gehört zu haben, dann reagiert Dieter Bohlen aggressiv und versucht ihn einfach als zu jung darzustellen um seinen geringen internationalen Erfolg beim Zuschauer des deutschen Fernsehens gerade zu rücken.

    Aber da gibt es nichts gerade zu rücken. In den USA und überhaupt in ganz Amerika kennt Dieter Bohlen und Modern Talking keine Sau. Warum auch? Er hatte dort nie Erfolg!

    Immerhin gibt er mittlerweile wenigstens offen zu, dass er bei den früheren Modern-Talking Alben eben nicht gesungen hat und auch die ganzen Auftritte immer mit Playback gemacht wurden. Also nur lächerliches Pantomime-Theater.

    Denn wie war das damals bei Modern Talking? 2001 einigten sich die drei Studiosänger Rolf Köhler, Detlef Wiedeke und Michael Scholz, die vor dem Berliner Landgericht geklagt hatten, mit Modern Talking auf eine Entschädigung von jeweils 100.000 DM. Sie und, wie nach früheren Dementi erst 2004 bekannt wurde, besonders der Schlagersänger Nino de Angelo waren maßgeblich für die charakteristisch hohen Stimmen im Klangensemble von Modern Talking verantwortlich. Das Duo bestand also gesanglich aus einem Sextett, deren Stücke im Voll-Playback von Thomas Anders und Dieter Bohlen vorgetragen wurden. Bis 1987 war noch der Studiosänger Birger Corleis an den Produktionen beteiligt. Für die neueren Alben wurden drei neue Studiosänger für den Gesang engagiert.

    Also im Prinzip das was Frank Farian schon mit Boney M. und Milli Vanili gemacht hatte, nur in schlecht!

    Appropos Frank Farian. Mit ihm hatte er sich dann auch in der Wolle weil Dieter Bohlen über ihn in seinem Buch herzog. Hier ging es quasi um den Schwanzvergleich, den Frank Farian aber dann mal schnell für sich entschied, denn er konnte gut darlegen, wer hier international und insgesamt der erfolgreichere deutsche Produzent ist. Bei drei Nummer-Eins Hits in den USA auch kein Wunder. Ja und ganz nebenbei kann Frank Farian singen, was Dieter Bohlen ja nicht kann.

    Und wenn man bedenkt wie überhaupt Dieter Bohlen zu seinem Erfolg gekommen ist, dann kann man eh nur den Kopf schütteln. In mehreren Interviews sagte der Moderator Ingolf Lück, dass man in der damals einzigen Musikvideosendung im deutschen Fernsehen Formel Eins den Titel You're my heart, you're my soul aus Spaß gesendet hatte, obwohl man ihn "abgrundtief schlecht" fand. Man habe damit feststellen wollen, wie groß die Medienmacht der Sendung Formel Eins tatsächlich war. In der Tat platzierte sich der Titel kurze Zeit später als Nummer-Eins-Hit in den Charts.

    Auch wenn ich Ingolf Lück an sich sympathisch finde, fürchte ich das er für diese Grausamkeit an der Menschheit für immer in der Hölle schmoren wird

    Ja und dann gibt es da noch die Geschichten mit den Frauen, wo er sich eben nicht immer Gentleman-Like verhalten hat, sondern wo rohe Gewalt von Seitens des angeblichen Titans geherrscht hat. Schlagzeilen hatte er mit Verona Feldbusch heute als Verona Pooth bekannt, weil er sie geschlagen hatte und was dann auch in der Scheidung endete. Auch bei Nadja Abd el Farrag, bekannt als Naddel soll er sich nicht immer im Zaun gehabt haben, was die körperliche Gewalt angeht.

    Dieter Bohlen ist für ernsthafte Musiker sicher kein Vorbild, höchstens was das Marketing angeht, denn hier merkt man sein wahres Talent. Er stellt sich gut auf das deutsche Publikum ein und weiß als gelernter Diplom-Kaufmann ein und das selber Produkt, dem Kunden immer wieder aufs neue zu verkaufen. Ja und es scheint in Deutschland genug Deppen zu geben die hierfür Geld ausgeben.

    von Joaquin am 26.04.2010
     


  2. Harald_mz

    Harald_mz Benutzer

    Ja und nun, was soll das? Was interessiert es uns hier, ob einer in Amerika erfolgreich ist? Ich bin wahrlich kein Dieter Bohlen Fan, aber diesen Beitrag empfinge ich schon als ziemlich daneben. Bis vor Kurzem kannte z.B. in Deutschland kaum jemand Taylor Swift, obwohl sie weltweit die erfolgreichste Sängerin ist und mehr Alben verkauft hat, als z.B. Lady Gaga oder Madonna.
    Gönnt doch einfach jedem seinen Erfolg, egal womit er diesen hatte.
     
  3. Ich gönne Dieter Bohlen alles, wirklich alles!!! Vor allem den Titel "Pop Titan". Ich finde es äußerst erstaunlich, dass eine musikalische Flitzpiepe wie Bohlen es so weit bringen konnte. Kleines Hirn, grosses Maul, ein paar Unverschämtheiten und niveaulose Sprüche sind für diesen Titel völlig ausreichend und beweisen, man kann auch auf der Stammhirnebene problemlos existieren.
     
  4. Hexperte

    Hexperte Benutzer

    Da sieht man, dass im Ausland mehr Wert auf die Musikqualität gelegt wird. Bohlens Musik find ich grottig. Aber als Produzent ist er schon erfolgreich.
     
  5. runderBall

    runderBall Neuer Benutzer

    Diskussion um Musikgeschmack ist ja schon mal außen vor zulassen.
    Dieter Bohlen ist sicher nicht der sympathischste Mensch auf Erden, aber den Erfolg der von ihm proudzierten Musik - zumindest in Deutschland - lässt sich nicht abstreiten.
     
  6. Gancha

    Gancha Neuer Benutzer

    Also zumindest in Europa, Afrika, Südamerika und großen Teilen Asiens (besonders Russland) können schon einige was mit Modern Talking anfangen. Die hatten doch in den 80s und anfang der 2000er da ihre ganzen Hits. 120 Millionen verkaufte Tonträger sprechen eine deutliche Sprache.
    Ich find Dieter Bohlen ist imo sympathischer als manch andere Musiker im Land, und seine Musik ist ziemlich cool, zumindest die Sachen aus den 80s von ihm sind echt kultig. Hör ich persönlich lieber als diese imo unsäglich deutsche Soul, Raggea und HipHop-Kacke der heute so im umlauf ist. Der Dieter hat wenigstens damals noch echt Partymucke gemacht. Und für ernsthafte Musiker ist er schon ein Vorbild, weil nur mit Notenlesen und schöne Texte schreiben wird man kein Popstar. Da gehört auch etwas Grips, Ehrgeiz, Fleiß und eine gewisse Dreistigkeit dazu. Sowas lernen Musiker von Dieter Bohlen besser als von allen anderen. Der Mann wird imo maßlos unterschätzt.
    Das einzige was mich an ihm stört ist das er sich seit Jahren mit dieser DSDS kacke aufhält.
     
  7. StratoDarius

    StratoDarius Benutzer

    Ich kann den Verfasser des Threads schon verstehen. Er ist ja nicht der einzige, der sich vielleicht denkt, es sei unfair wenn halbtalentierte Musiker mit guten Marketingstrategien das große Geld machen. Aber umgekehrt kann man eben auch sagen: So läuft der Hase (auch bei Popgrößen in den USA....). Und Herr Bohlen hat sich eben klug angestellt...
     
  8. Collie85

    Collie85 Neuer Benutzer

    ja das sehe ich genauso. Ich bin auch nicht unbedingt ein Bohlen Fan, aber gewusst wie sag ich nur. Und er hat es geschafft und er hat vielen Menschen auch zu viel Geld verholfen. Das lässt sich nicht abstreiten. Ganz egal wie die persönliche Meinung und er persönliche Musikgeschmack hier aussieht. Er hat zahlreiche CD´s verkauft - das ist Fakt.
     
  9. Gunter Mund

    Gunter Mund Benutzer

    Ich glaub da hat jemand ne Abfuhr von Dieter gekriegt ;). Bohlen hat Bälle sein Ding zu machen, auch wenn die Leute haten, etwas, das ich respektiere. Guck mal seine Fernsehauftritte an, der Typ macht volle Kanone und redet Tacheles. Oder vollkommenen Unsinn. Verstellt sich jedenfalls nie. Von welcher anderen Person im Showbusiness von diesem Kaliber kann man das noch behaupten?
     
  10. Adriana35MU

    Adriana35MU Neuer Benutzer

    Bin zwar auch kein Freund Bohlens, aber kann mir schon vorstellen, dass der im Ausland ne Nummer ist. Modern Talking war doch auch "draußen" ein Begriff. Vor allem in Osteuropa - oder irre ich mich da?
     
  11. os-singer

    os-singer Benutzer

    Hat Modern Talking nicht fast 100 Millionen Platten verkauft? Wird auch nicht nur alles in DE gewesen sein. Ein A**** ist er aber trotzdem.
     
  12. dalek

    dalek Benutzer

    Er mag ja ein kluger Geschäftsmann und Produzent sein. Aber ich persönlich finde die Songs die er gemacht hat nicht wirklich gut. Klingt alles irgendwie nach ein und der selben Bohlen-Ballade.
     
  13. Octavian07

    Octavian07 Guest

    Dieter Bohlen hat mit allem was er heute produziert hat über 130 Millionen Tonträger verkauft. Na und! Mittelmaß! Farian kratzt an der 1 Milliarde Grenze weltweit. Er hat ja noch Meat Loef, Stevie Wonder, bei Michael Jackson unter anderem Namen mit produziert. La Bouche, Baccara, Erruption, Precios Wilson, Ami Stewart, No Merci um einige zu nennen waren seine Produkte. Seine poppulärste Gruppe war Boney M. und die verkauften mehr, als er insgesamt. Nämlich über 150 Millionen Tonträger. Und besitzen eine der seltenen Diamanten Schallplatten. Die nur die besten Musiker bekommen. Die Beatles, Abba, Pink Floyd, ACDC z.B.. Bohlen hat keine einzige. Soviel zu Mr. Arrogant. Haha
    P.S.: Boney M. war die erste westlich Popgruppe die Konzerte in Russland gab auf Einladung des damaligen Partei- und Regierungschefs Brechinew. Verkauften auch mehr Tonträger in Russland. Bekamen einen Orden der Queen. Soviel zum Thema der Supergruppe Modern Talking. Die gar nicht so super war! An die Erfolge von Boney M. in 10 Jahren, kam bis jetzt keine englisch singende Popgruppe aus Deutschland mehr ran. Außer im Rocksektor. Die Scorpions. Die verkauften in 35 Jahren auch 150 Millionen Tonträger und die haben wie Boney M. auch schon ihr 41 jähriges Jubiläum.
     
  14. BigBerta

    BigBerta Neuer Benutzer

    Ich wäre froh, wenn ich 130 Millionen Tonträger verkauft hätte. Dann hätte ich ausgesorgt
     
  15. ReginaBürchart

    ReginaBürchart Benutzer

    Naja also ich muss schon sagen dass Dieter Bohlen den Großteil seiner Popularität in Deutschland modern DSDS und nicht modern talking zu verdanken hat.
    Also die Theorie mit der Platzierung bei Formel Eins "aus Jux" das kann ich mir nicht vorstellen..
     
  16. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Ohne Modern Talking wäre Dieter Bohlen erst gar nicht wirklich groß raus gekommen. Also ohne Modern Talking kein DSDS.


    Ist aber doch keine Theorie, sondern die Aussage des damaligen und ersten Moderators der Sendung, Ingolf Lück.
    Quelle: Modern Talking – laut.de – Band
     
  17. noeppe

    noeppe Bekanntes Mitglied

    Na und? Eine Schei**sendung weniger in der unsere Jugend verblödet indem man ihr weismacht, auch der allerletzte Assi könne Superstar werden :mad:
     
  18. Gast4563

    Gast4563 Guest

    Im TV kommt soooviel Schrott :wtf:
    Haha, der neueste Schrei ist ja dann wohl:
    Adam sucht Eva - Promis im Paradies :smuggrin:
    Okay, bis jetzt noch ohne Dieter Bohlen. ( Und nein, ich guck es mir nicht an, selbst wenn Dieter Bohlen dann mal mit dabei wäre *hust*)
     
  19. noeppe

    noeppe Bekanntes Mitglied

    Wo soll denn da, wo man diese C- bis F-Promis abgekippt hat, noch Paradies übrig sein [​IMG]
     
  20. eagle

    eagle Aktives Mitglied

    ich mag die musik von bohlen nicht besonders, hab mir nie was gekauft von dem. allerdings, wenn ich so manchen musik , sprechgesang und rapper mist von heute höre, wird sogar modern talking erträglich.
    ich mag auch seine art des dummdreisten arroganten auftretens nicht. ich mag den kerl nicht.
    tatsache ist aber, er ist geschäftlich erfolgreich, er kassiert riesensummen für seine auftritte in diesen blöden shows. ich muss sagen, er wär ja schön dumm, wenn er die kohle nicht abgreifen würde, nicht noch mehr verlangen und kriegen würde.
    die anderen sind die blöden, diese idioten die sich den scheiss ankucken, wenns keiner sehen wollte, hätte er keine gage.
    es ist wahr, die schlauen leute leben von den dummen, und die dummen von den ganz dummen.
     
  21. ChrissiK

    ChrissiK Neuer Benutzer

    Dieter Bohlen ist schon ein faszinierender Mensch, der mit schlechter Musik sehr viel erreicht hat. Auch DSDS läuft seit Jahren immer noch im TV und es melden sich tatsächlich noch junge Menschen an, obwohl fast keiner dieser Kandidaten Erfolg hat und am Ende nur im Dschungelcamp landen.

    Ich für meinen Teil habe meinen Kabelanschluss vor 2 Jahren gekündigt, weil ich diesen Schrott im TV einfach nicht mehr ertragen habe und nutze seitdem ausschließlich Netflix und Amazon Prime uns schaue mir nur noch an was mich wirklich interessiert und nicht was mir das Fernsehen zeigen will.
     
  22. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Ich mache das kostengünstiger, da ich nur wenig Rente bekomme, muss ich unnötige Kosten meiden.
    Alles was regelmässig Geld kostet beim TV sehen, gibt es bei mir nicht ausser die Zwangsabgabe an ARD/ZDF die ich aber auch sehr viel nutze.
    Um bestimmte Zeiten zu umgehen wo nur Wiederholungen kommen, benutze ich meine zwei Festplattenrekorder.
    Denn auch zu später Nachtzeit kommen interessante Filme auf allen Kanälen, egal ob mit oder ohne Werbung.
    Werbung kommt, Schnellvorlauf und ein paar Sekunden später geht es weiter.
    Montags kommen 4 verschiedene Krimis hintereinander bis um 24 Uhr und die nehme ich auf.
    Die Satelitenschüssel liefert mir ausreichend Sender.
    Zu Dieter kann man viel sagen.
    Eines hat er erreicht, zu Lebzeiten echt Kohle zu machen und das ist wenigen Leuten vergönnt.
    Seine Musik ist gut, denn es gibt auch Stücke von ihm die er für andere geschrieben und produziert und drann verdient hat.
    Mein Problem mit seiner eigenen Musik war einfach immer sein Schema F. es klang alles gleich, da ist was drann.
    Wenn er heute nach Moskau geht mit seinem Kumpel zahlen die ihm Millionen.
    In den USA ist es normal, das nur der anerkannt wird der entweder was leistet oder Geld scheffelt.
    Drafi Deutscher war ja auch mal in den USA und wurde gelobt, aber gebracht hat es ihm nichts.


     
  23. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Land [​IMG] Silber [​IMG] Gold [​IMG] Platin
    [​IMG] Belgien 0 2 1
    [​IMG] Deutschland 0 29 40
    [​IMG] Europa 0 0 4
    [​IMG] Finnland 0 1 1
    [​IMG] Frankreich 2 4 1
    [​IMG] Hongkong 0 4 1
    [​IMG] Lettland 0 0 1
    [​IMG] Niederlande 0 1 0
    [​IMG] Österreich 0 21 10
    [​IMG] Polen 0 1 2
    [​IMG] Russland 0 1 1
    [​IMG] Schweden 0 1 4
    [​IMG] Schweiz 0 10 9
    [​IMG] Vereinigtes Königreich 1 0 0

    Insgesamt 3 Silber 76 Gold 72 Platin

    Dieter Bohlen/Diskografie – Wikipedia


    Um mal die Dimension anzuzeigen, wo er gearbeitet hat usw.
    Diese Zahl bezieht sich auf seine Produzententätigkeit und seine eigenen Platten mit Bands wie Blue System usw.
    Er ist nicht nach den USA gegangen, weil es ihm nichts einbrachte und hier ausreichend verdient hatte.
    Als Produzent hätte er da was werden können.
    Und es waren viele Künstler mit denen er gearbeitet hatte.
    Bonnis Tyler Chris Norman Engelbert Yvonne Catterfield, im Deutschen Schlagerbereich gibt es unzählige Künstler.
     
  24. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Das ist eine Behauptung, welche in sich überhaupt nicht mit dem realen Musikmarkt in Einklang bringen lässt. Der US-Musikmarkt ist selbst für gut etablierte englische Künstler schwer zugänglich und abseits dessen nur über Nischen zu erreichen. Dieter Bohlen hatte mal das Glück in UK gerade mal einen 4. Platz belegen zu können. alle weitere Platzierungen dort sind nicht der Rede Wert. Hätte er jemals eine Chance gehabt in den USA Fuß zu fassen, er hätte sie sicherlich ergriffen, so wie er es auch in anderen Ländern gemacht hat und so wie er es bei jeder ihm sich anbietenden Gelegenheit dazu getan hatte.

    Wer so viele Projekte über Jahre begonnen hat und auch jetzt immer noch im TV tätig ist, der will vieles, aber sicherlich nicht aufhören irgendwo mitzumischen. Und für jemanden wie Dieter Bohlen, wäre ein Charterfolg in den USA, der Traum seines Lebens. Vor allem da es ihn schon ärgert, dass viele andere deutschsprachige Künstler und Produzenten sich dort einen Namen gemacht haben, aber den so erfolgreichen Dieter Bohlen in den USA niemand kennt ;)

    Und um mal die Dimensionen aufzuzeigen, hier mal ein paar Gegenbeispiele, wo ich nur die Nummer 1 Positionen angebe:

    Frank Farian nur mit Bonny M. (2 Nummer Eins Hits + 2 Nummer Eins Studioalben in UK) und Milli Vanilli (3 Nummer Eins Hist Singe + 1 Nummer Eins Studioalben in USA).

    Falco (1 Nummer Eins Hit in USA und UK)

    Kraftwerk (1 Nummer Eins Hit in UK)

    Scooter (1 Nummer Eins Hit in UK)

    Und Musiker die nicht eine Nummer 1 Position erreicht haben, aber als Musiker, Bands und Künstler mit der Menge oder in ihrer Nische erfolgreicher sind:

    Nena die Band, Scorpions, Rammstein usw.

    Zudem ist es bekannt, dass Dieter Bohlen bei dem ein oder anderen hier genannten richtig ärgert, dass er nicht annähernd an deren Erfolg herankommt und vor allem nicht mal eine Spalt breit in die USA hineingekommen ist. Was das Musikalische und Richtungsweisende wie bei den Scorpions z.B. für das Rock-Genre oder Kraftwerk für die elektronische Musiksparte angeht, da spielt er ohnehin keine Relevanz in keinem musikalischem oder gar künstlerischen Bereich. Selbst ein James Last genießt zu recht international, im musikalischenBereich einen höheren Stellenwert. Und wir reden hier von Künstler die Stadien auf allen Kontinenten der Welt füllen können, was ein Dieter Bohlen nicht kann.

    Ich will den Erfolg von Dieter Bohlen nicht wegreden, aber der ist auch relativ und realistisch zu betrachten und da sollte man seinem gelernten Marketing-Geplänke nicht so viel Gehör schenken und es in Relation zu setzen wissen :)
     
  25. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Wenn ich mir die Nummer 1 Hits so anschaue, sind es Ausnahmen.
    Und ein Vergleich zeigt auch klipp und klar an, dass diese Künstler die es geschafft hatten 2 Nummer Eins-Plätze zu erreichen überhaupt keine Künstler waren.
    Oder wie im Fall von Bonny M. auch unsauber gearbeitet wurde.
    Es war keine Gruppe im klassischen Sinne, denn gesanglich wurden auch sie teilweise gedoubelt, ähnlich wie bei sehr vielen Bands/Sängern und auch Dieter B.
    Was erst nach und nach herauskam.
    Die Frauenstimmen waren echt, dass war es auch.
    Bonny M hatte zwar Erfolg, aber die Kohle ging nur in eine Richtung das sagt mir mehr als 100 Nummer eins Hits......
    Und was du vergessen hast, in den USA entscheiden nicht nur Können (Kraftwerk/Scorpions) sondern vorallem Kohle.
    James Last ist eine grosse Ausnahme, da können sich alle Künstler eine Scheibe von abschneiden, egal wer und wo.


    Erfolg ist relativ wenn man dabei nicht genug zu beissen hat.


    @ Joacquin :
    Ich will den Erfolg von Dieter Bohlen nicht wegreden, aber der ist auch relativ und realistisch zu betrachten und da sollte man seinem gelernten Marketing-Geplänke nicht so viel Gehör schenken und es in Relation zu setzen wissen...

    Das mache ich sowieso nicht, denn Dieter geht mir pers. am Ärmel vorbei.
    Er ist kein guter Sänger aber einiges kann er und das ist der Zweck dieses Artikels, dieses aufzuzeigen.
    Auszeichnungen für Musikverkäufe zeigt an worum es geht. Geld.
    Den Rest legen wir zu den Akten und zu den Fakten.;);)
     
Die Seite wird geladen...