1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die schnelle Küche

Dieses Thema im Forum "Essen, Trinken + Rezepte" wurde erstellt von Panzer, 14 Februar 2011.

  1. Panzer

    Panzer Aktives Mitglied

    Da laufen grad ein paar arbeitsmässig komplizierte Wochen bei mir. Wär schön, wenn wenigstens das Essen einfach wär. Und trotzdem gut. Halt nicht so furchtbar aufwändig wie an Ostern oder Weihnachten. Und bestenfalls ohne Gang zu irgendwelchem Super-Gourmet-Exoten-Shop. Gibts Rezepte für gesunde Ernährung, die einfach sind? Und bestenfalls nicht grad 3:47 Stunden Zubereitung brauchen? Für Hinweise bin ich dankbar. Milchreis darf aber ruhig fehlen.

    Peter :)
     


  2. Kaschek

    Kaschek Guest

    Was hält du von Nudeln mit Ketchup? :)
     
  3. Savant

    Savant Guest

    Omelett mit Schinken-Käsefüllung. (Zubereitung ca. 5 Min.)
    -1 beschichtete Teflonpfanne
    -1 Eßlöffel Butter
    -1 kleine Zwiebel
    -3 Eier
    -3 Eßlöffel Kaffeesahne
    -3 Scheiben gek. Schinken
    -3 Blatt 45% Käse

    In der Pfanne bei mittl. Hitze Butter schmelzen. Darin kleingehackte Zwiebel glasig dünsten und kleingeschnittenen Schinken zugeben. 3 Eier in einem Teller mit der Milch verquirlen. Diesen Schlorz dann in die Pfanne geben. Etwas salzen/pfeffern und die Käsescheiben darauf legen. Nach 3-4 Min. Das ganze mit einem geschickten Pfannenschwenker übereinander falten. Wenn das Ei noch nicht ganz durch sein sollte,-die Pfanne bei ausgeschalteter Herdplatte noch etwas stehen lassen. Bei ungeübten Schwenkern, geht das auch als Rührei mit Schinken/Käse durch. Fürs Auge vielleicht noch etwas Schnittlauch od. Petersilie drüberstreuen.;)
     
  4. Kaschek

    Kaschek Guest

    O.k. das war fies. Aber wir essen ab und zu, wenns mal schnell gehen soll:

    TK-Blattspinat auftauen lassen. 1 Zwiebel u. 1 Knoblauchzehe in Olivenöl andünsten, den ausgdrückten Blattspinat dazugeben und einige Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer (frisch) und Muskat (frisch) abschmecken. Dann den Spinat in eine kleine Auflaufform geben und gewürfelten Schafskäse drauf legen. Mit einer Scheibe aufgetauten TK Blätterteig belegen und im Ofen überbacken, bis der Blätterteig aufgegangen ist und braun wird.
     
  5. Panzer

    Panzer Aktives Mitglied

    Beim Pfannenschwenker muss ich dann aber schon fit sein wie Ozelot! :rolleyes:
     
  6. Savant

    Savant Guest

    Frischobst waschen. Fertig! Dazu heissen Punsch.
     
  7. Kaschek

    Kaschek Guest

    Oder gegrillte Banane mit Cointreau. Notfalls kannst du die Banane auch weglassen. :D
     
  8. Panzer

    Panzer Aktives Mitglied

    Noch drei solche Wortmeldungen ... und ich bleib beim Bier.
     
  9. Savant

    Savant Guest

    Purée de pommes de terre

     
  10. Savant

    Savant Guest

  11. Kaschek

    Kaschek Guest

    Mein Ex Mann aß mal gegrillte Hammelhoden "Glocken des Glücks"! Den Anhang 337 betrachten Der fand die lecker, aber das soll jetzt kein Maßstab sein!

    Du solltest sie aber vorher in Milch einlegen, wegen dem Amoniakgeschmack.

    Auch lecker: Gulasch

    1 kg junge Hoden, 3 Zwiebeln, Schmalz zum Anbraten, 3 EL Paprikapulver, 1 Tomate, 1 rote Paprika, Salz

    Hoden putzen, Häute entfernen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel goldig dünsten, Hodenstücke dazu und salzen. Nach einigen Minuten etwas Wasser dazugeben und das Paprikapulver. Nach kurzer Schmorzeit die Paprikaringe dazu und die gewürfelte Tomate. Fertiggaren! Voila! :D Dazu passt Brot und Salat
     

    Anhänge:

  12. Bücherwurm

    Bücherwurm Aktives Mitglied

    Schinkennudeln!

    100 - 120 g Nudeln (je Person) in Salzwasser kochen. Speck und Zwiebeln schneiden (Menge nach Gusto).
    Erst den Speck in einer Pfanne anbraten, Zwiebeln dazu und kurz andünsten. Dann die fertiggegarten und abgetropften Nudeln dazu. 1 - 2 Eier dazu einrühren - fertig.
    Die Küche für den eiligen Mann.

    Mahlzeit!
     
  13. Gast269

    Gast269 Guest

    AW: Die schnelle Küche

    geht auch schnell :D

    Western Spaghetti

     
  14. Kaschek

    Kaschek Guest

    AW: Die schnelle Küche

    Hier gibt es heute Fertigpasta aus dem Kühlregal und ich lese auf der Packung: Kann mögliche Spuren von Krustentieren, Fisch, Milchprodukten, Nüssen, Sellerie und Muscheltieren enthalten. Kann mir mal jemand verraten, was son Zeugs in Nudeln zu suchen hat? :confused:
     
  15. Wolle

    Wolle Bekanntes Mitglied

    AW: Die schnelle Küche

    Ganz einfach: ist wohl ne Pasta del Mare.
    Mit Fischanteil halt.
    Bon Appetit :)
     
  16. Kaschek

    Kaschek Guest

    AW: Die schnelle Küche

    Nä, nur die nackten Nudeln enthalten das. :sick:
     
  17. Savant

    Savant Guest

    AW: Die schnelle Küche

    Hörma, die Nahrungsaufnahme hat schon noch ne andere Bedeutung als nur die Bauchdecke zu spannen. Unser Immunsystem brauch die ständige Auffrischung durch exotische Bestandteile. Sei froh, das die die Eisenspäne aus den Nudeln entfernt haben.
     
  18. Wolle

    Wolle Bekanntes Mitglied

    AW: Die schnelle Küche

    Ich brat mir jetzt Gnocchis.
    Außer Kaliummetabisulfit is da nix drin, was da net reingehört. :D
     
  19. Kaschek

    Kaschek Guest

    AW: Die schnelle Küche

    Ich hab die getz an Kind und Hund verfüttert und mir ne Stulle gemacht.
     
  20. Gast269

    Gast269 Guest

    AW: Die schnelle Küche

    Schweinebraten und Rotkohl
    ... wenn ein Mann kocht ;)

     
  21. Panzer

    Panzer Aktives Mitglied

    AW: Die schnelle Küche

    Weil grad Kürbis-Zeit ist und ich so ein Teil im Keller rumliegen habe: Ich hätte gern von der mimiteh das Rezept für den Kürbis-Auflauf mit frischen Kräutern und Gorgonzola - von dem Gericht halt, das sie hier im Keller unter "Bilder" zeigt. Sieht einfach und gut aus.
     
  22. Gast259

    Gast259 Guest

    AW: Die schnelle Küche

    Kein Problem Peter. Vorweg ist zu sagen das ich nie genau nach Rezept koche. Ich nehme z.B.wesentlich mehr Milch als angegeben sonst wird es zu trocken. Die Kartoffeln sollte man vorher als Pellkartoffeln halb gar kochen, da der Kürbis wesentlich schneller im Ofen durchgart.

    Hier das Originalrezept:

    Kürbis-Karoffel-Gratin mit Gorgonzola


    Für 4 Personen

    700g festkochende Kartoffeln
    500g Kürbis z.B. Hokaido oder Muskatkürbis
    1Tl. getrockneter Thymian o. verschiedene frische Kräuter ( Rosmarin, Thymian, Oregano)
    125g Frischkäse mit Kräutern
    150ml Milch
    150g Gorgonzola
    Salz, Pfeffer

    Zubereitung
    1. Kartoffeln schälen und waschen. Kürbis schälen, faseriges Inneres und Kerne entfernen. Katoffeln und Kürbis am besten auf einem Hobel in dünne Scheiben schneiden.

    2. Kartoffeln und Kürbis lagenweise in eine feuerfeste Form schichten. Dabei jede Lage leicht salzen und pfeffern und mit Kräutern bestreuen. Kräuter-Frischkäse und Milch mit dem Schneebesen kräftig verrühren und über das Gemüse gießen.

    3. Kürbis-Kartoffel-Gratin in den Ofen schieben und auf der mittleren Einschubleiste ca. 30 Min. bei 180°C (Umluft 160°C) backen. Gorgonzola in Würfel schneiden und nach Ablauf der Backzeit locker auf der Oberfläche des Gratins verteilen.
    Dann nochmal ca. 15 Min. im Backofen überbacken, bis die Kartoffelscheiben und der Kürbis weich sind und die Oberfläche des Gratins leicht gebräunt ist.

    Am besten die Kartoffeln am Vortag kochen damit sie richtig abgekühlt sind und sich leichter schneiden lassen.

    So und nun lieber Peter wünsche ich dir guten Appetit bei diesem kullinarischen Erlebnis.;)
     
  23. Gast259

    Gast259 Guest

    AW: Die schnelle Küche

    Und noch etwas für diejenigen die gerne mal auf Maggi, Knorr und Co. verzichten möchten. Ich benutze nachfolgende Würzpaste für fast alle herzhaften Gerichte und Suppen. Ihr werdet begeistert sein.

    Eingelegtes Würzgemüse

    Ergibt ca. 6 Gläser á 250 ml

    1 kg Suppengemüse (Lauch, Sellerie, Möhren, Petersilienwurzel) waschen, putzen und klein schneiden.
    In sprudelndem Salzwasser ca. 1-2 Min. blanchieren und mit einem Schaumlöffel herausnehmen. Mit 2 El. gehackter Petersilie, 1-Tl. getrocknetem Liebstöckel (geht auch sehr gut ohne), 100g Salz und 2-3 ganzen Pfefferkörnern in den Mixer geben und kräftig durchmixen, bis eine feste Paste entsteht. Eignet sich toll zum würzen u. a. von Suppen und Soßen. Haltbarkeit: ca. 3-4 Monate im Kühlschrank.
     
  24. Panzer

    Panzer Aktives Mitglied

    Herzlichen Dank für das Rezept, Kimi. Damit steht fest, dass es heute Pellkartoffeln gibt und morgen den Gratin. :)

    Auch dieses eingelegte Würzgemüse werde ich herstellen. Da imponiert mir vor allem die lange Haltbarkeit - sowas ist in einem Kleinhaushalt wichtig. Kopfzerbrechen bereitet mir allerdings noch die Petersilienwurzel, die ich nicht kannte, erst danach googeln musste und sie jetzt in der realen Glitzerwelt meines regionalen Supermarktes suchen muss. :confused:
     
  25. irmi_Keller

    irmi_Keller Bekanntes Mitglied

    AW: Die schnelle Küche

    @ Hi mitmiteh

    Ich habe leider keinen Mixer daraum werde ich versuchen eine Brühe aus den Zutaten der Würzpaste herzustellen .
    Eventuell lasse ich die Zutaten über Nacht ziehen
    dann werde ich die Sache auf kleiner Flamme langsam köcheln
    Da ich die Gemüse nicht esse kann man ja dann auch das dunkle Porregrün ,Zwiebeln mit Schale dazu verwenden

    Die fertige Brühe werde ich dann Portionsweise einfrieren.

    Ja und deinen Kürbisgratin werde ich auch mal probieren hörst sich lecker an.

    Liebe Grüße irmi
     
Die Seite wird geladen...