1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Lüge über das Rentenniveau

Dieses Thema im Forum "Finanzen, Altersvorsorge + Rente" wurde erstellt von Joaquin, 14 Oktober 2018.

  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Die Zeit hat einen interessanten Artikel gebracht, wo darüber berichtet wird, dass die politische Debatte um das Rentenniveau vorsichtig gesagt, sehr trügerisch ist:

    Rente: Das trügerische Rentenniveau
     


  2. noeppe

    noeppe Bekanntes Mitglied

    Etwas Lüge zu nennen, nur weil 99% der gegenwärtigen und zukünftigen Rentner nicht wissen, was das ist, erscheint mir problematisch.
    Auch die meisten Politiker wissen das nicht, reden aber drüber, und die, die es wissen, reden nicht drüber.

    Dabei gibt ist das Rentenniveau nur ein statistischer Wert und gibt an, wie viel Prozent vom Durchschnitt aller Verdienste der Durchschnitt der Rentner erhält.
    Das hat überhaupt nichts mit der individuellen Rentenhöhe zu tun; die richtet sich nach der Summe an Entgeltpunkten und dem Zugangsfaktor.
    Einen Entgeltpunkt erhältst du , wenn du in einem Jahr das Durchschnittsentgelt als rentenversicheten Lohn erhalten hast.
    2018 musst du 37.873 Euro rentenversicherungspflichtiges Einkommen erzielen um 1 Punkt zu erhalten und das entspricht etwa 31€/Mon. Rente.
     
  3. Pettrersph

    Pettrersph Benutzer

    finde den Artikel auch sehr fragwürdig
     
  4. chris.k

    chris.k Benutzer

    Sowas kommt alle paar Jahre zur Rede aber nichts ändert sich
     
  5. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Der Artikel kreidet lediglich die gezielte Verschleierung durch eine geschickte Wortwahl an.
     
Die Seite wird geladen...