1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die heutige Jugend ...

Dieses Thema im Forum "Familie + Freundschaft" wurde erstellt von Gast508, 14 August 2012.

Schlagworte:
  1. Gast508

    Gast508 Guest

    ... ist nicht besser bzw. schlechter, als früher ... behaupte ich jetzt mal ganz lässig, denn irgendwie zähle ich mich ja (fast) auch noch dazu ...

    Aber was meint ihr zu diesem Thema?[​IMG]
     


  2. Gast454

    Gast454 Guest

    hahaha, in den Alpen vielleicht!
     
  3. Gast508

    Gast508 Guest

    Vielen Dank für Deine ausführliche Stellungnahme, ist ja hochinteressant ...[​IMG] :D
     
  4. Gast454

    Gast454 Guest

    Ich könnte dir etliche Zeitungsbericht rüber lassen die das Gegenteil beweisen und ich wohn hier inner Kleinstadt!
    Letztens wurde im Nachbardorf ein 40jährieger mit nem Cityroller ins Koma geschlagen weil er es gewagt hat den Fuzzys verbal Paroli zu bieten.
    Von den verblödeten Facebookpartys etc. ganz zu schweigen, dein Weltbild ist vermutlich noch etwas positiver als meins, bin ja auch mehr als doppelt so alt wie du. :)
     
  5. Gast508

    Gast508 Guest

    Jo klar, wegen dieser Zeitungsberichte muss man natürlich die ganze Generation in eine Schublade stecken.
    Aber in diesem Zusammenhang stellt sich auch die Frage ... wer hat den diese jungen Menschen erzogen? Viele Eltern sollten sich einfach selbst an der Nase nehmen.
     
  6. Gast454

    Gast454 Guest

    Natürlich scher ich nicht alle über einen Kamm, aber statistisch gesehen hat die Jugendkriminalität und der Vandalismus einfach zugenommen.
    Ich hab in meiner Jugend zwar auch mehr Mist als anderes gebaut aber so extrem wie heute wars damals wirklich nicht, wir haben wenn einer am Boden lag nicht noch zigmal draufgehauen.
    Mag sein dass ich hier innem besonders asozialen Kaff wohn und im Sissyland alles noch etwas humaner abgeht. :D
     
  7. Gast508

    Gast508 Guest

    Nur ein kleines Beispiel: Als ich noch sehr klein war, ging ich mit meinem Vater viel spazieren.
    Ich grüsste jeden der uns entgegenkam, aber bekam nur selten wenn überhaupt ich eine Antwort von den lieben Erwachsenen.
    Mein Vater hat sich darüber furchtbar geärgert, darum sprach er auch manchmal davon ... speziell dann, wenn es um Vorurteile in Bezug auf die heutige Jugend ging.
     
  8. jACZi

    jACZi Neuer Benutzer

    Das Groh der heutigen Jugend kann man nur noch in die Tonne kloppen. Was aber sicherlich nicht das Problem der Jugendlichen ist, sondern deren Eltern/Schule und Erziehung. Ich kann mich auch nicht über einen Hund beschweren, der nicht erzogen ist, es sind die Besitzer schuld.

    Viele Werte werden heute nicht mehr vermittelt, konsequenzen nicht mehr erlebt und die Wohlstandsverwahrlosung tut ihr übriges dazu.

    Ich denke mal, eine Generation weiter, und die können nicht mehr zwischen essbar und giftig unterscheiden.
    Ja, ich habe kein gutes Bild von der Jugend und das bestätigt sich tag-täglich.
     
  9. Gast508

    Gast508 Guest

    Ich zitiere jetzt mal meine Oma (sinngemäß) ... "Heutzutage dreht sich alles nur um's Geld und materielle Werte, jeder will den anderen übertreffen und möglichst 2 mal Urlaub im Jahr.
    Das hat natürlich zur Folge, dass ein Einkommen nicht ausreicht und die Frauen unbedingt arbeiten gehen müssen. Die Kinder werden so bald wie möglich in den Kindergarten "abgeschoben",
    später in den Hort oder vor dem Fernseher (oder PC) geparkt. Für zwischenmenschliche Beziehungen fehlt einfach die Zeit und sehr oft auch die Lust. Was dabei rauskommt sieht man ja ...
     
  10. Gast454

    Gast454 Guest

    Ich hab als Kind diejenigen die nicht zurück gegrüßt haben genauso ignoriert, schon allein das war in dem Kuhkaff damals ein Verstoß gegen die Normen.
    Die sozialen Aspekte würde ich auch nicht ganz ausser Acht lassen und genausowenig die Masse an Blödheit die diesen Planeten überbevölkert, die würde sogar das schwarze Loch in der Mitte unserer Milchstraße alt aussehen lassen wennse Materie besäße! :D
     
  11. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Ich mag es nicht, hier die Jugend so als solche zu verallgemeinern. Zudem finde ich, dass selbst in Deutschland, je nach Region, die Menschen teilweise sehr unterschiedlich sind. Die Gesellschaft wandelt sich jedoch immer. Sowohl die Jugend als auch die Alten und da schimpft schon seit jeher jeder auf den anderen :)

    Hier etwas sehr interessantes:
    "Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten soll. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer." -- (470 - 399 v. Chr.), Sokrates

    Auch ist man der Ansicht, Plato hätte diese Aussage Sokrates zugeschuster. Wie auch immer, es wird wohl offenbar immer wieder von Generation zu Generation zitiert. Also die Alten, welche sich heute über die Jugend beschweren, waren die Jugendlichen von früher über die sich damals die Alten beschwerten. Wobei diese Alten wiederum die Jugendlichen waren... :)
     
  12. Panzer

    Panzer Aktives Mitglied

    Die Jugend

    Ja gut, auf die Gefahr hin, hier allein dazustehen: Ich finde, die Jugend, die grad aktuell ist, hat sehr viel Gutes an sich. Etwas verweichlicht, denk ich zwar manchmal. Aber da gibts ganz viele tolle Menschen, die mich erfreuen, die mich so richtig zum Lachen bringen ob ihrer Originalität.
    :)
     
  13. irmi_Keller

    irmi_Keller Bekanntes Mitglied

    Die heutige Jugend ist genauso unterschiedlich wie die neuen Alten

    Es ärgert und wundert mich sehr oft, wie unbedarft über die Jugend gesprochen wird
    Und gegenseitige Achtung vermisse ich da sehr.

    Ich mochte noch nie leiden wenn sich die sogenannten Erwachsenen benehmen als ob sie immer das Richtige gemacht und gedacht haben
    und das ist meiner Meinung nach ein Grund warum einige junge Menschen so wütend werden das sie nur noch wild um sich schlagen

    Darum werde ich allen die behaupten die heutige Jugend wäre schlecht ein paar Fragen stellen
     
  14. fliegender_Teppich

    fliegender_Teppich Neuer Benutzer

    Ich finde es nicht okay, das jetzt so zu verallgemeinern. Es gibt immer Idioten, in jeder Altersklasse, die gibt es heute und die gab es früher schon. Der einzige Unterschied? Früher wusste es niemand, da das öffentliche Interesse und die Möglichkeitne nicht da waren, die wir heute haben. Wenn heute jemand in der Ubahn zusammen geschlagen wird, dann steht das in wenigen Stunden in jeder Zeitung und das ganze Land weiß Bescheid. Dadurch kommt es uns so vor, als ob die Situation sich verschlechtert hätte, aber eigentlich ist nur die Kommunikation durch den Fortschritt der Technik besser.
    Die Jugend von heute ist nicht besser oder schlechter als damals. Jeder von uns war mal jung und hat sich ausprobiert, die Grenzen getestet (bitte das nicht auf Ubahn-Schläger etc. beziehen) und wir haben daraus gelernt. Man muss Fehler machen um daraus zu lernen, nur so kommt man voran.
     
Die Seite wird geladen...