1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Den eigenen Style finden?

Dieses Thema im Forum "Kleidung, Mode + Kosmetik" wurde erstellt von Liberty1988, 12 April 2007.

  1. Liberty1988

    Liberty1988 Neuer Benutzer

    Hi!

    Ich wollte mal wissen, wie ihr euren eigenen Style gefunden habt (Falls ihr einen habt). Was für ein Style ist es? Drücken eure Klamotten auch aus wie ihr denkt?

    Lg
     


  2. Munuel

    Munuel Benutzer

    ?( Hm, da du ich mir ziemlich schwer. Kommt immer drauf an in welcher Phase ich bin (und die wechselt jeden Tag).

    Wenn ich fit bin trag ich gern Jeans und irgendein lustiges T-Shirt dazu, meistens bin ich dann noch halbwegs frisch rasiert.

    Manchmal wenn ich allerdings einen kleinen Durchhänger hab dann gibt es Schlabberhosen (Nein, keine solchen wo der Arsch bei den Knien hängt) und Schlabbershirts. Hauptsache bequem und gemütlich und irgendwelche knallbunten Schuhe. :p

    Grund war wohl meine Freundin für diesen Style. Und das obwohl sie doppelt so alt war wie ich und eigentlich konservativer hätte sein sollen.
     
  3. bamboona

    bamboona Benutzer

    Das ist echt ne schwere Frage...

    Wie ich zu meinem jetzigen Style gekommen bin...???...hmm...weiß nicht, ich habe halt in der Pupertät( :046:) viel Syles durchprobiert. ich hatte da so meine Phasen^^ und daraus hat sich dann halt mein jetziger entwickelt.

    Ich trage eigentlich hauptsächlich Jeans, Turnschuhe und halt so körperbetonte Shirts*gg*

    da kommt es aber auch immer auf meine Tagesform an. Manchmal hab ich dann auch total lust mich ein bissle "rauuzuputzen" und schicke Schuhe, Hosen etc.anzuziehen(kommt aber selten vor).

    Ich entscheide da immer individuell. Aber wie gesagt, im Grunde genommen bin ich eher der sportliche Typ :001:
     
  4. Lena

    Lena Aktives Mitglied

    Hmm, der eigene Style...

    Vom schminken her ist es eher wenig und dezent, ich mag es nicht, wenn man total angemalt ist.

    Von der Kleidung her ziemlich oft sportlich, hab auch oft ne Cap auf, ist irgendwie ein Markenzeichen, siehe mein Avatar.

    LG Lena
     
  5. Sinfullpain

    Sinfullpain Benutzer

    zu sagen, dass man einen eigenen stil hat ist schwer, da man ja ständig von der aktuellen mode beeinflusst wird.

    bei mir ist das ne mischung aus ..."normal" elegant, gothic., rock..

    manchmal seh ich so speziell aus..und an anderen tagen wieder ganz normal, vllt auch sogar ein bisschen sportlich.
    wirkliche schlabber sachen hab ich in der öffentlichkeit nicht an, daheim ist ja was anderes...
     
  6. roman82

    roman82 Aktives Mitglied

    Mein Style ... hm...
    Hängt wie schon zuvor erwähnt von der Laune ab.
    Meistens Sportlich , in Jeans und körperbetonte Tshisrts(Trainiere ja nicht umsonst) ;) dazu Sportschuhe.

    Nebenberuflich bin ich im Anzug unterwegs.
    Und manchmal hab ich den Rap-Style, also Breithose und fetten Pulli oder T-Shirt.

    Im Freibad trag ich bade Shorts.( so wie boxerschorts)

    Gruß

    Roman
     
  7. Merci

    Merci Guest

    Hm... mein eigener Style ist nicht für eine kleine Stadt für den Alltag zu gebrauchen.

    ich ziehe mich entweder ETWAS schick an, aber nicht gerade besonders. Oder so wie eine graue Maus.

    Aber wenns nach mir ginge, würde ich schon ganz anders aussehn HAHAHA... :p

    liebe Grüße
    merci
     
  8. Lady Black Jack

    Lady Black Jack Benutzer

    eigerner style mh...gute frage ich habe ne metalhead als freund habe mich im irgendwie angepasst XP renne nua noch in schwarz rum jetzt nicht gothik oder so aber ich liebe halt schwarz !° :D
     
  9. Kimbo

    Kimbo Bekanntes Mitglied

    Auch, wenn es genug von den Leuden gibt die sowas nicht gut finden, aber ich bin einer diese mit großen hosen und so weiter. Übrigens: Wenn man die richtig trägt hängen die nicht in den Kniekehlen, sondern die sind so geschnitten, so nebenbei ;)

    Also ich trage meistens Jeans, ab und all mal ne Sweatpant oder im Sommer halt Shorts, mit nem T-Shirt oder nem Poloshirt. Pulli's trag ich nur an den ganz kalten Tagen. Dann trag ich meistens weisse Sneaker oder Turnschuhe. Oder Boots, die sind ja meist beige. Wenn ich mal nen Tag hab wo ich kein Bock hab mir die Haare zu stylen trag ich auch mal Caps. Aber kommt eher selten vor. An den kalten Tagen hab ich nen Parka oder ne Lederjacke. Und sobald die Sonne rauskommt is die Sonnenbrille ein muss ;)
     
  10. bluebamboo

    bluebamboo Benutzer

    Eigenen Style präsentieren

    Ich würde sagen, dass die beste Möglichkeit seinen Style zu finden, darin besteht, ganz viel unterschiedliches auszuprobieren!

    Zieh Dir Klamotten von verschiedenen Stilrichtungen an, mixe sie und schau, was Dir und Deiner Umwelt am besten gefällt.

    Um einen guten Überblick über die möglichen Stilrichtungen zu bekommen, empfiehlt sich ein Blick in Foren bzw. Portale, die sich mit dem Thema "Style" beschäftigen.

    Dort kannst Du Styles anschauen, bewerten und dir die Charts anschauen, was gerade so "in" ist. Und du kannst Fotos von deinen Styles ins Netz stellen, um Rückmeldungen dazu bekommen.

    D:

    Vielleicht schaust du bzw. ihr da mal vorbei. Ich würde mich freuen ;)
     
  11. Phoenix

    Phoenix Aktives Mitglied

    Ich glaube den Lifestyle eines jeden, kann man nicht mit irgendeinem Wort definieren oder zusammen fassen. Jeder soll so sein, wie es ihm gefällt und nicht krampfhaft irgendwelchen Ideealen hinter her laufen. Verstellt euch nicht oder gibt vor jemand zu sein, der ihr nicht seit. All dass wonach man strebt, beginnt bei einem selbst.....

    Wenn es mich langweilt, dann gehe ich in Jogginhose shoppen, nur weil ich lust drauf habe...^^ Die skeptischen Blicke insklusive.....
     
  12. Lord BlackJack

    Lord BlackJack Neuer Benutzer

    hamma hard :D





    ich bin metalhead xD (traditioneller)
    allerdings bin ich ein großer freund von individualismus^^daher habe ich nicht nur ein bandshirt aus der emp und das war es dann schon :)) ich hole mir meistens grobe vorlagen und ergänze meine klamotten und meinen schmuck selber damit ich ein stück weit unikate an mir trage^^das meiste was ich trage ist umgenäht oder umgeschmolzen etc. und das tue ich eigentlich nur weil mir die standardsachen meistens nicht so zusagen,der größte sinn besteht für mich aber darin das es mir gefällt,und nicht um mich gezielt von den anderen abzugrenzen

    man kann mich schon in die "der da ist metaler"schublade stecken/einordnen,aber ich würde schon sagen das ich im großen und ganzen einen sehr eigenen stil habe xD
     
  13. MichaelP86

    MichaelP86 Guest

    Es ist wichtig, dass man sich kleidet, wie man sich fühlt. Ich bin jahrelang in Klamotten von meinem Bruder rumgelaufen, weil meine Eltern nicht so viel Kohle hatten, uns die ganzen Klamotten zu kaufen. Irgendwann kommt dann der Zeitpunkt, wo man denkt: jetzt muss ich mich so anziehen, wie ich aussehen will. Und mir persönlich gefallen mehr und mehr Streetwear Sachen....also ich bin echt glüklich da ich einen guten T-Shirt Shop gefunden habe, mit allen möglichen Motiven!
     
  14. Elisa

    Elisa Guest

    Ich muss mich auch den meisten Meinungen in diesem Thread anschließen: An manchen Tagen sieht es sehr speziell aus, man fühlt sich nach einem gewissen Style und realisiert ihn mit wilden Kombis. An anderen tagen sieht man aus wie Otto Normal.

    Nicht umsonst ist Streesstyle gerade total angesagt. Blogger fotografieren Leute auf der Straße und wir orientieren uns danach.. weils so authentisch aussieht und von Herzen kommt.
    Hier habe ich eben wieder eine Reportage über Steetstyle endeckt, diesmal sind die Däninnen im Fokus:

    http://www.gofeminin.de/mode.html

    LG!
     
  15. larisa

    larisa Neuer Benutzer

    Furchtbar :surprised: einfach furchtbar.
    Als ob mein eigener Stress wäre mir nicht genug.
    einfach sinnlos und schädlich.
    ich bin empört
    >:)
     
  16. Biank

    Biank Neuer Benutzer

    Ich denke, um den eigenen Style finden zu können, muß man viel experimentieren. Und das Experimentieren auch den einen oder anderen Fehler bedeuten, das ist ja schon klar. Man muß einfach akkzeptieren können, das man nur dann etwas erfolgreich lernt, wenn man es sich erlaubt, auch den einen oder anderen Fehler zu machen, ohne sich einen großen Kopf darüber zu machen. Falls es ja mal nicht funktioniert, hat man was dazugelernt. Außerdem finde ich es sehr wichtig, flexibel zu bleiben, denn der eigene Style sollte auch an die jeweilige Umgebung angepaßt sein. Man kleidet sich auf eine Weise, wenn man joggen geht, komplett anders auf der Straße, wiederum anders im Restaurant oder in der Disco und schonwieder anders auf einer Beerdigung. Man sollte die Umgebung mit einbeziehen, wenn man seinen Style entwickelt. Und dabei auch bedenken, das allzu schrilles Auffallen meist als unangenehm empfunden wird. Falls es einem nichts ausmacht, kein Problem - aber nicht wundern, wenn Leute dumm schauen, wenn man in orangenem Unterhemd mit grün kariertem Shamrock und violetten Springerstiefeln unterwegs ist...
     
  17. zitronengelb

    zitronengelb Benutzer

    deine beispiele verwundern mich doch sehr, denn ich glaube, jedem hier ist klar, dass man sich zum joggen anders anziehen muss, als im alltag. das hat einen praktischen grund: man treibt sport und dabei ist es doch sehr hinderlich mit jeans und jacke durch den park zu laufen?! ebenso, dass es bei einer beerding unangebracht ist, in selbiger kleidung zu erscheinen. es gibt eben situation im leben, die einen dresscode verlangen.

    doch zurück zur silfrage: für mein empfinden bildet sich der individuelle stil mit dem erwachsenwerden aus. im ergebnis differenzieren sich dann allerdings die leute, die ein händchen für modische belange haben und die, die sich weniger in solcherlei themen sicher sind. aber das ist natürlich auch ganz subjektiv, modischer geschmack wird ja von jedem anders empfunden.
     
  18. Simoro

    Simoro Neuer Benutzer

    Ich denke es ist wichtig, aufgeschlossen zu bleiben und neues zu probieren. Wenn wir unseren Style erstmal festgesetzt haben, ändern viele von uns ihn nur ungern - und das gilt ja eigentlich nicht nur für Kleidung, sondern generell im Leben. Ich habe in letzter Zeit ein wenig öfter Schmuck getragen als sonst, besonders den Thomas Sabo Schmuck, den mir mein Freund geschenkt hat und habe gemischte Gefühle in dieser Richtung. Ich habe mich noch nicht entschieden ob ich sowas zukünftig in meinen Style einbauen werde, weil ich mich manchmal ein wenig unwohl damit fühle.
     
  19. Anna1507

    Anna1507 Neuer Benutzer

    Hallo zumsammen!

    Erstmal Danke für dieses Thema, es is genau was ich in diesem Moment brauche! Ich habe mich gerade von meinem Freund getrennt, nach einer vierjährigen Beziehung. Ich brauche nun eine Änderung in meinem leben und habe mich entschieden meinen Look radikal zu verändern. Ich bin ziemlich klein, trage Brillen und man könnte sagen, dass ich wie ein kleiner Maulwurf aussehe :p. Das will ich aber ab nun ändern! Die Brillen werde ich los und wechsele zu Kontaktlinsen und ich kriege eine neue Frisur! Ich weiß dass eine oberflächliche Veränderung tief begrabene Probleme nicht löst aber einTropfen Selbstbewusstsein kann nie schaden.

    Also....einen eigenen Stil habe ich schon, unde den sieht man auch an meinen Klamotten. Aber da git es immer Platz für Verbesserung! 8)

    Schönen Tag an allen!
     
  20. peterstr

    peterstr Neuer Benutzer

    Das ist eine sehr gute Frage, die ich mir auch schon öfters selbst gestellt habe. Und die Antwort, auf die ich immer gekommen bin, ist folgende: Ich weiß es nicht ;) Meine Kleidung für Freizeit und Alltag ist eigentlich immer eine sehr praktische, die ich weniger nach modischen oder optischen Gesichtspunkten auswähle, sondern eher rational nach Nutzen. Ist der Pullover für den Winter warm genug, sind die Sneakers für den Sommer auch atmungsaktiv und schwitze ich nicht zu sehr darin, usw. Das sind meine Kriterien, aber vielleicht sagt das gerade über mich auch, dass ich unmodisch bin und meine Kleidung einfach nur praktisch ist.
     
  21. Mareike

    Mareike Guest

    Na, also da kann ich mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Eingentlich wechselt der Style von Tag zu Tag. Ich kann dir da eine super Seite empfehlen. Hier findest du zu jedem Style tolle Kleidung.
     
  22. Biank

    Biank Neuer Benutzer

    Ich denke auchh, das der eigene Style sich nach und nach entwickelt und sich hin un wieder ändert. Wenn man als Frau sehr gepflegt herumläuft, kann es z.B. einen netten und überraschenden Kontrast machen, mal einen Tag nur Jeans und Shirts zu tragen. Aber das sich der eigene Style wirklich von einem Tag auf den nächsten ändert, das würde ich eher nicht sagen.
     
  23. dieanja

    dieanja Benutzer

    Es ist eigentlich vielmehr eine Mischung aus allem, man sieht andere Menschen was die anhaben, guckt in Modezeitschriften, aber man muss auch immer seine körperliche Struktur und Körperbau berücksichtigen muss um zu gucken ob man eher etwas kaschieren muss oder ob man sich zeigen kann. Manchmal zieht man sich eher sportlich, schick oder alternative an und irgedwann findet man die eigene Mischung die einem steht und in der man sich wohlfühlt!
     
  24. sleonie21

    sleonie21 Guest

    Bei mir schon, hoffe ich. Ich habe keinen bestimmten Style, trage nur Sachen, die mich als Person definieren. Mir gefällt es einzigartige Klamotten zu tragen so dass ich meine Sachen manchmal personalisiere - Ich werde mir beispielsweise meinen neuen Sweater bedrucken lassen und ein tolles Modell dafür finden.
     
  25. FrauBolle

    FrauBolle Benutzer

    meine Klamotten drücken meistens aus, wie ich zu den herrschenden Temperaturen stehe. ;)
     
Die Seite wird geladen...