1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bei Fernabitur kein Anspruch auf Bafög - wer kennt andere Förderungen?

Dieses Thema im Forum "Arbeit, Bildung, Studium + Schule" wurde erstellt von tolotos, 29 April 2013.

  1. tolotos

    tolotos Neuer Benutzer

    Moin in die Runde,
    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Ich möchte gerne das Fernabitur machen, da ich berufstätig bin und aus zeitlichen Gründen die Abendschule nicht in Frage kommt. Nun habe ich aber erfahren, das ich mit über 30 J. zu alt bin, um Bafög zu beantragen. Das Arbeitsamt meint auch das ich keinen Anspruch auf einen Bildungsgutschein habe, da ich einer geregelten Arbeit nachgehe. Wer kann mir nun den einen oder anderen Tipp geben in Bezug zu anderen Fördermöglichkeiten, die man für das Fernabitur beim ILS in Anspruch nehmen kann? Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht?
    Vielen Dank für eure Hilfe
     


  2. Henrik

    Henrik Neuer Benutzer

    Von ILS würde ich dir eher abraten, ich habe zwar kein Fernstudium aber eine Weiterbildung dort gemacht und war nicht so zufrieden mit den Ergebnissen. Suche dir lieber einen Träger bei dir in der Stadt, wo du dich persönlich beraten lassen kannst.
     
  3. Raderade

    Raderade Benutzer

    Ich denke man sollte die Preise der verschiedenen Anbieter vergleichen. Ich habe auch mal ne Weiterbildung beim ILS gemacht und musste mich um die Finanzierung kümmern. Manche Banken vergeben einen Studienkredit oder man kann die Bildungsprämie beantragen. Aus eigener Erfahrung weiß ich , dass das ILS bei bestimmten Personengruppen bis zu 15% Rabatt gewährt (wenn man schon einen Lehrgang dort gemacht hat). Da du einer Arbeit nachgehst, kann es sogar sein, dass sich ein Gespräch mit dem Chef in Bezug auf anteilige Kostenübernahme lohnt.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen
    grüße^^
     
Die Seite wird geladen...