1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bands können direkt über Amazon ihre CDs anbieten und verkaufen

Dieses Thema im Forum "Musiker-Praxis" wurde erstellt von Enriquez_mz, 4 Juli 2012.

  1. Enriquez_mz

    Enriquez_mz Aktives Mitglied

    Amazon will noch direkter in den Musikhandel einsteigen und den Umweg über die die Plattenfirmen und Labes umgehen und somit selbst als direkter Musikvertrieb fungieren. Dies kann sich dann auch für die Musiker und Bands bezahlt machen, welche ihre Musik ebenfalls ohne den Umweg über einen Plattenlabel nun vertreiben können.

    Zusammen mit dem Start-up TuneCore will Amazon den Künstlern ermöglichen ihre Musik direkt an den Mann zu bringen und zwar als handfeste CD. Die Kosten setzen sich dabei zusammen aus der Einstellgebühr von 20,- US-Dollar Pro Jahr und 99,- US-Cent pro Song auf der CD. Bei einer CD mit 10 Titeln betragen somit die Kosten 30,- Dollar für den Künstler.

    Amazon selbst behält beim Verkauf einer CD 60% des Umsatzes als Provision ein. Dafür übernimmt Amazon aber nicht nur den Vertrieb der CD, sondern zusammen mit TuneCore auch die Produktion des Booklets, sowie der Hülle und einen Einleger. Dadurch entfällt die für den Musiker so Kosten aufwendige Produktion der Tonträger und das damit verbundene finanzielle Risiko des Absatzes, der in großen Stückzahlen hergestellten Tonträger. Auf der anderen Seite profitiert man vom größten Online-Händler und seinem Vertriebsnetz.

    Bei Amazon sollen die CDs dann für knapp 8,98 US-Dollar angeboten werden wovon abzüglich der 60% für Amazon dann 3,59 US-Dollar an den Künstler gehen. Demnach hätte der Künstler nach 9 verkauften CDs über Amazon, schon seine Kosten eingespielt. Auf diese weiße kann ein Musiker und eine Band schon mit vergleichsweise niedrigen Verkaufszahlen, hohe Gewinne erwirtschaften. Beim normalen Vertriebsweg über einen Major Label ist es nicht selten so, dass ein Künstler auch nach tausenden von verkauften CDs nichts von den Einnahmen zu sehen bekommt.

    Weiterer Vorteil bei TuneCore ist die Möglichkeit, dass die Stücke der CD auch auf andere Download-Plattformen wie iTunes portiert werden oder ebenso auf dem Amazon MP3-Portal angeboten werden können

    Dies ist dann neben der MP3-Download-Plattform für Amazon ein weiterer Weg hin auf den direkten Musikmarkt.
     


  2. LRsagt

    LRsagt Guest

    AW: Bands können direkt über Amazon ihre CDs anbieten und verkaufen

    Find ich gut das Amazon diesen Weg geht – MP3 Widgets für kleinere Bands wären auch nicht schlecht
     
  3. Mark2

    Mark2 Guest

    AW: Bands können direkt über Amazon ihre CDs anbieten und verkaufen

    Gute Sache.
    Gelten die Preise auch für Maxi-CDs?
     
Die Seite wird geladen...