1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aus der Beziehungskiste

Dieses Thema im Forum "Lustiges" wurde erstellt von trebla, 19 Mai 2017.

  1. trebla

    trebla Moderator Mitarbeiter

    Am Abend die Gedanken eines Mannes zur Emmanzipation.
    Die Frau nach dem Motto : Ich bin ein Mann und du eine Frau, das kann doch kein Zufall sein ;
    Frauen sind ohne Humor auf die Welt gekommen. Sie lieben Männer statt über sie zu lachen .
    Der Ausgang einerEhe hängt ja häufig davon ab, wie der Eingang des Geldes ist.
    Warnung aber vorher an alle : Beim Flirten sollte man darauf achten, das der Bremsweg möglichst lang ist. Andere wiederum behaupten : Die Ehe ist eine wunderbare Institution , aber will schon in einer Institution leben ?. Aber : Frauen bevorzugen die einfachen Dinge im Leben : Männer.
    Männer sind wie Neutronen : Viel Masse und keines Ladung.
    Ratschlag einer erfahrenen Frau : Man darf einen Mann niemals so hassen, dass man ihm die Brillanten zurückgibt; bzw. Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben, und den Mann nicht
    bevor die Nacht vorbei ist.
    Am Morgen danach sagt die Frau : Mit einer Hose verliert der Mann auch sein Gesicht ; als er
    dann seine Jeans anzieht sagt sie: Jetzt weiss ich auch warum die Dinger Nietenhosen heissen.
    Mein Ratschlag an die so oft gebeutelten Männer : Flirten ist die Kunst, einer Frau in die Arme zu sinken, ohne ihr in die Hände zu fallen.
    Sonst bleibt nur die Erkenntnis übrig : Wenn man nicht hat, was man liebt, muss man liebenwas man hat.
     


Diese Seite empfehlen