1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alarm für Veilchen 11 - Die Deopolizei

Dieses Thema im Forum "Arbeit, Bildung, Studium + Schule" wurde erstellt von Wolfshead, 6 Juli 2010.

  1. Wolfshead

    Wolfshead Neuer Benutzer

    Wer stinkt, fliegt raus

    Na wenn das mal nicht das richtiges Sommerloch-Thema ist! :lol:

    Natürlich hat die Frau irgendwo recht. Und das nicht nur im Büro. Wer öffentliche Verkehrsmittel nutzt wird den betörenden Duft mancher Mitmenschen schon zu genüge kennen. Ich bin jetzt nicht gerade einer der in Desinfektionsmittel badet, aber eine Dusche und der Gebrauch eines Deos am Tag sollte schon irgendwie drin sein. Zumal bei der aktuellen Hitze, wo man eigentlich jede Gelegenheit nutzt um unter die Dusche zu steigen. Es gibt schließlich sogar Obdachlose die im Rahmen ihrer begrenzten Möglichkeiten mehr für ihre Körperhygiene tun, als so mancher Angehörige des Mittelstandes.

    Andererseits - Was fällt dieser Ziege eigentlich ein?! Allein schon der Spruch "Im Grunde sollte heute jeder froh sein, dass er einen Arbeitsplatz hat und dafür auch etwas tun" ist schon unter aller Sau. Als würden die Arbeitgeber ihre Angestellten aus purer Menschenfreundlichkeit und nicht aus wirtschaftlicher Notwendigkeit heraus beschäftigen. Dazu kommt ihre Idee mit der Deopolizei. Sind wir jetzt schon im Iran, bloß das wie eine Geruchs- anstatt einer Sittenpolizei betreiben? Mal davon abgesehen das es manche auch übertreiben. Seien es nun pubertierende Jungs die meinen mit ihrem Deo wie in der Werbung Mädchen anlocken zu können, als auch manche Damen deren Parfümspur man wie ein Hund mit geschlossenen Augen verfolgen kann. Falls einem nicht vorher die Nasenhaare abfaulen.

    Auf jeden Fall beruhigend. Solang es noch solche Themen in die Medien schaffen, scheint es uns ja nicht sooo schlecht zu gehen. :eek:ehmja:
     


  2. Eru_Illuvatar

    Eru_Illuvatar Aktives Mitglied

    Das schlimmste an der Tatsache ist - ich trau der Politik ein solches Vorgehen in nicht ganz so naher Zukunft sogar zu...
    Da bleibt nur zu hoffen, dass auch der letzte (stinkende) Mensch begreift, dass ein wenig Hygiene nicht jedem schadet.

    Ansonsten kann ich dazu nur sagen:
    Ich hatte noch nie ein Problem dieser Art - klar gibt es Gerüche die man im Nachhinein lieber nicht kennengelernt hätte - aber das gehört zum Leben dazu wie schlechtgewordene Milch.
     
  3. DonQuichot

    DonQuichot Neuer Benutzer

    :lol: :lol: :lol: vllt stinkt ihr Parteipartner so das sie es nicht mehr aushält :lol: :lol: :lol:

    Ich denke mal auf so ein blödsin kommt mabn nur wenn man nichts zu tun hat.....
    Haben die keine anderen Probleme als sich über Schweis gedanken zu machen???

    Armes Deutschland, hauptsache wir riechen gut wenn wir uns um die Sozialhilfe Prügeln.....
     
  4. Gaensebluemchen

    Gaensebluemchen Benutzer

    Boah - da hat aber jemand seinen PR-Berater gefragt, wie er in die Nachrichten kommt. Und der hat wohl gedacht: 1 Tag nach der WM wird sich bestimmt jemand dafür interessieren... und ja. Es hat wohl geklappt - es hat sogar mich erreicht :)

    Da finde ich das aus der Rubrik sinnloses Wissen ja noch interessanter:
    Der Ochsenfrosch ist die einzige Amphibie, die nie schläft
    (sry, wenn ich abdrifte)
     
  5. AlmaM

    AlmaM Benutzer

    Haha, ich denk auch, dass einer ihrer Parteikollegen so stark stinkt, dass sie es nicht mehr aushält. Und da dieser ein sehr Mächtiger ist, dem keiner was zu sagen hat, über Deos oder sonstwas, findet sie diese radikale Äußerungsmöglichkeit!
     
Die Seite wird geladen...