1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ABBA nehmen nach 35 Jahren zwei neue Lieder auf

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Joaquin, 28 April 2018.

Schlagworte:
  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    "I still have faith in you" ist einer der beiden Songs die nach 35 Jahren von der schwedischen Kult-Band aufgenommen wurden. Zu hören sein soll der Song im Dezember. Hätte nicht gedacht, dass ich selbst eine so kleine Reunion von ABBA einmal erleben würde :)

    Immerhin sind die Musiker ja nicht gerade mehr die jüngsten. Agnetha Fältskog ist 68 Jahre alt, Benny Andersson 71, Björn Ulvaeus 73 und Anni-Frid "Frida" Lyngstad 72 Jahre alt. So langsam wird es eng für die Band um evtl. sogar noch einmal ein komplettes Album aufzunehmen.

    Zumindest werden die jetzt produzierten zwei Songs, so oder so, in vielen Ländern und Streamingdiensten die Nummer Eins belegen. Und zwar auf anhieb!
     
    Sonnenschein gefällt das.


  2. Sonnenschein

    Sonnenschein Moderator Mitarbeiter

    ABBA hat mich in meine Jugend begleitet und ich mag das immer noch:love:.Ich freue mich so sehr dass ist bald was neues gibt
     
  3. noeppe

    noeppe Bekanntes Mitglied

    Hat es nicht gereicht, dass dieser schwedische "Rock‘n’Roll smut“ mir einen Teil meiner Jugend versaut hat? Eine Zeit, in der "Waterloo" und "The Winner Takes It All“ unter jedem Gullydeckel hinterhältig auf uns warteten.

    Nein, mein ABBA-Bedarf wurde bereits für etwa 15 Lebensspannen gedeckt. Seit Jahrzehnten löst ABBA bei mit den selben Reflex aus wie Heute Helene Fischer - ich schalte ab.

    „Das showfreudige Doppelpärchen aus Schweden lieferte flotte Banalkost mit Unmengen aufgenähtem, aufgestanzten und aufgedrucktem Flitter- und Glitzerkram.“ schrieb die „Deutsche Zeitung“ 1974 oder der englische Popkritiker Bob Stanley in seinem Standardwerk „Yeah Yeah Yeah“, ihm sei sei zu Abba erst mal nur Pornographie eingefallen, typisch Schweden halt: „Belly to Belly, butt to butt, Sweden sends us Rock‘n’Roll smut“.

    Möge de Hype also bitte kurz sein.... :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 April 2018
  4. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Ich finde ABBA toll :) Eigenständiger Stil, durchaus anspruchsvoll produziert und sehr gut auf die unterschiedlichen Stimmlagen der Sängerinnen ausgelegte Lieder. Aber sie wurden schon früher angesichts ihres Erfolges und Lieder von vielen Musikkollegen abgelehnt, welche ihnen später hohen Respekt zollten. Aber Geschmack ist etwas individuelles und wenn man ABBA nicht mag, dann mag man sie halt nicht :)
     
    Sonnenschein gefällt das.
  5. noeppe

    noeppe Bekanntes Mitglied

    Es geht nicht allein um Geschmack. Vergleichen wir es so: Mit etwa 8 Jahren habe ich meiner Mutter gesagt wie gerne ich Stippmilch mit Mandarinen und Schokostreusseln esse. Fortan gab es jeden Tag Stippmilch mit Mandarinen und Schokostreusseln bis ich bei der Erwähnung von Stippmilch mit Mandarinen und Schokostreusseln Schreikrämpfe bekam. Der geneigte Leser wird bereits hier bemerken, dass er gewisse Aggressionen bei der Erwähnung von Stippmilch mit Mandarinen und Schokostreusseln entwickelt. Und das hat überhaupt nichts mit dem Geschmack von Stippmilch mit Mandarinen und Schokostreusseln zu tun.
     
  6. Sonnenschein

    Sonnenschein Moderator Mitarbeiter

    Musikgeschmack ist etwas individuelles :)Du bist, was du hörst...

    Die Entwicklung des Musikgeschmacks passierte bei mir in den 70-er Jahre
    Wir Kinder (ich und meine Brüder )sind in der 60er und 70er Jahre - Aufgewachsen.

    Als Kind hörte ich die Musik meiner Eltern(60er)
    Zuhause gab es die Beatles,Louis Armstrong,Ella Fitzgerald ,Barbra Streisand,
    Jonny Cash,Edith Piaf,Charles Aznavour,Maria Callas,Enrico Caruso,James Brown,Ray Charles,Elvis Presley


    Eric Clapton,Pink Floyd,George Harrison, Jimmi Hendricks,Leonard Cohen ,Joe Cocker,Tom Jones,Cat Stevens,Queen,ABBA,Smokie,Boney M,Bee Gees,Bryan Adams,Bon Jovi,Phil Collins,Bonnie Tyler,Whitney Houston......
    Ich bin mit ihnen aufgewachsen und höre es auch noch heute.


    Die Popgruppe ABBA ist eine Kultband und ich bin bis heute ein großer Fan:joyful::singing::headphone:von ABBA


    Für mich sind The Beatles, ABBA, Queen und die Rolling Stones die erfolgreichsten Bands aller Zeiten.

    Dafür sprechen ganz einfach die Zahlen der verkauften Platten. Ob einem diese Künstler persönlich gefallen (bzw. deren Musik), ist dabei zweitrangig.

    Weniger Zweifel habe ich hingegen daran, dass man selbst in einem halben Jahrhundert Stücke wie "What a wonderful world" und Das Lied Hallelujah
    von Leonard Cohen noch spielen wird, einfach deshalb, weil sie zeitlos sind und dem Geschmack eines Millionenpublikums jederzeit entsprechen - so,
    wie auch ihre großen Interpreten.


    Ich persönlich würde um die ganze Welt reisen, um die vier einmal live zu erleben;):singing:
    Liebe Grüße
    Malgosia

    ♫♫♫♫
    ●/
    /▌
    // 
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 April 2018
  7. noeppe

    noeppe Bekanntes Mitglied

    Als Kind hörte ich das, was im Radio so lief. Mein Musikgeschmack wurde von Radio Luxemburg, BFBS, AFN und Piratensendern (mein Favorit war Radio Caroline) geprägt.
    Als sich ABBA 1972 formierte, war mein "Musikgeschmack" schon ausgeprägt und weit entfernt von diesen kommerzgeschliffenen Produktionen die dann etwa 1980 ihren endgültigen musikalischen Absturz fanden. Als warnendes Beispiel dafür mag Dieter Bohlen stehen.

    Und so waren mir "Songs from Love and Hate" oder die Lieder von Wolf Biermann oder Wolfgang Neuss deutlich näher als ABBA. Ach der Versuch der Musikindustrie mich durch Dauerbeschallung zu indoktrinieren, hat daran wenig geändert.

    Heute höre ich kaum noch Radio - im Auto läuft fast immer WDR5. Darüber hinaus laufen zu Hause die alten Scheiben und viel Klassisches angereichert um das, was meine Kinder mir empfehlen und ausleihen.
     
  8. Sonnenschein

    Sonnenschein Moderator Mitarbeiter

    Geboren 1960 und aufgewachsen im Polen, damals unter der Kommunistischen Regierung .
    Als Kind hörte ich das, was im Radio so lief, sagst du noeppe!
    Genauso was es bei mir.



    In den Jahren 1952-1994 gab es eine polnische Sektion von Radio Free Europe/Radio Liberty

    Das war damals die einzige zuverlässige Medium, ein Radiosender -eine Stimmen der Freiheit.


    Das war auf Kurzwelle über Satellit ausgestrahlt und lokal in vielen Ländern auf Mittel- und Langwellen wiederholt.

    Der Sender Radio Free Europe war für uns im Kalten Krieg die Stimme des freien Westens - Freies Europa:thumbsup: .




    Der Empfang von Radio Free Europe in den sozialistischen Staaten war damals verboten.

    Ich erinnere mich, dass 1966 (war ich 6 Jahre alt)hat mein Vater heimlich Abends Radio Free Europe ( Radio Wolna Europa ) gehört.
    Ich erinnere mich auch noch an "Radio Luxemburg".

    Während der kommunistischen Periode wurde es eine der wichtigsten Quellen für objektive Informationen für Millionen von Polen.


    Sie versorgte Polen mit Informationen über Ereignisse im Land und in der Welt und behielt moralischen Widerstand und das Vertrauen in
    die Wiedererlangung der Unabhängigkeit.

    Radio Freies Europa berichtete uns auch vom Volksaufstand 1953 in Berlin, vom Aufstand in Budapest 1956 und vom Prager Frühling 1968.


    Radio Free Europe und Radio Liberty waren aber mehr als reine Nachrichtensender.

    Tschechen, Polen, Ungarn, Rumänen und Bulgaren versorgte die Radiostation mit Informationen aus Politik, Kultur und Gesellschaft in den jeweiligen Landessprachen.

    1971 haben wir Röhrenradio Beethoven II zu hause gehört.
    ich glaube so sah es aus ...
    [​IMG] queele:Radio beethoven - Google-Suche



    Mit diesem Radio habe ich tatsächlich die Welt entdeckt.Das Radio ist irgendwann kaputtgegangen,schade, aber die Erinnerungen sind schön…
    Später kam ein Rundfunkempfangsgerät, tragbares Transistorradio für den Alltag:).

    80er Jahre Hifi Stereoanlage Kenwood

    In unseren Röhrenfernseher, Schwarz-weiß
    gab es keine West- Musik, es gab nur 3 polnische Programme (Sender) und es war alles zensiert.

    Nur der Grand Prix Eurovision de la Chanson wurde im Polnischen Fernsehen ausgestrahlt.
    Ich habe schon 1965 und 1967 Jahr den Grand Prix Eurovision angeschaut, natürlich in Schwarz-Weiss:LOL::ROFLMAO::love:

    Die Musik und das Radio ist teil meines Leben geworden, ich höre immer noch Musik und auch die Nachrichten im Radio.
    Hab jetzt ein Internetradio in meiner Küche stehen.

    Liebe Grüße an Euch alle

    Sonnenschein
     
  9. Rolf-Andreas

    Rolf-Andreas Bekanntes Mitglied

    Ja das Radio ist immer eine gute Sache wenn man nicht den ganzen Tag die selben Nachrichten hören muss.
    Das nervt mich persönlich mehr wie die Werbung.
    Natürlich war das Radio und speziell RTL und ähnlich jugendorientierte Sender in unserer Zeit wichtig.
    ABBA sehe ich ähnlich wie Noeppe, nicht ganz so krass weil ich generell zur Musik eine andere Einstellung habe,
    aber ABBA war mir einfach nicht wichtig.
    Wenn der Beat-Club lief und zum Beispiel Black Sabbath Paranoid spielte, dann war es das.....was uns gefiel.
    Oder Die Rolling Stones Satisfaction und ähnliches.
    ABBA war zu unserer Zeit ähnlich wie Schlagermusik angesehen.
    Später so vielleicht 30-40 Jahre hats einen nicht mehr genervt.
    Leistungsbezogen kann man sie in den Topf werfen wie andere gut verdienende Bands und Sänger/innen.
    1.Beatles, 2.Elvis, 3.Michael Jackson, Madonna, Elton John, Abba, Led Zeppelin, Pink Floyd, 250 Millionen und mehr Toträger Download etc.

    Liste von Interpreten mit den meisten verkauften Tonträgern weltweit – Wikipedia
     
  10. kapuzinerkresse

    kapuzinerkresse Benutzer

    Selbst bin ich auch kein riesengroßer ABBA Fan, dafür ist mir die Musik irgendwie ein bisschen zu seicht. Aber mir machen die Lieder von ABBA alle gute Laune :) Deshalb freue ich mich auch auf die neuen zwei Lieder!
     
Die Seite wird geladen...