1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1 Monat Fahrverbot?

Dieses Thema im Forum "Rechte, Gesetzte + Justiz" wurde erstellt von krypklaus, 8 Mai 2019.

  1. krypklaus

    krypklaus Neuer Benutzer

    Guten Morgen,
    ich habe gestern einen Brief erhalten mit einem Bußgeldbescheid. Ich wurde in einer 30er Zone mit 25 zu viel geblitzt worden. Mir ist durchaus bewusst, dass das Konsequenzen hat. In meinem Fall 1 Punkt, 80€ und (das verstehe ich nicht) 1 Monat Fahrverbot. Ich habe auf etlichen Seiten nachgeschaut, und nirgendwo kann ich etwas über Fahrverbot bei der Geschwindigkeit finden. (Könnt ihr gerne selber mal eingeben: Bußgeldrechner - Bußgelder gemäß aktuellem Bußgeldkatalog 2019) Und nein, ich bin natürlich nicht in der Probezeit. wie würde das ganze bei einem Einspruch ausgehen? Bzw was kostet soein Einspruch oder liegt die Bußgeldbehörde hier in Recht?
     


  2. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

  3. krypklaus

    krypklaus Neuer Benutzer

    Es hat vor ca. 5 Monaten einen gegeben, allerdings musste ich da nur 25€ zahlen das wars. Bei dem Bußgeldkatalog von ADAC steht auch nichts von einem Monat Fahrverbot, kann man bei der Behörde einfach mal nachfragen wie das Fahrverbot zu stande kommt, ohne das es direkt ein Einspruch wäre?
     
Die Seite wird geladen...